Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:13 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Problem P35-DS4 mit G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Problem P35-DS4 mit G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Snible
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 5

Problem P35-DS4 mit G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

ich habe ein riesen Problem mit dem Gigabyte P35-DS4 und dem Speicher
G.Skill DIMM Kit 4096MB PC2-8000U CL5-5-5-15 (DDR2-1000) (F2-8000CL5D-4GBPQ)

Kurz zum System (alles läuft auf default Einstellungen)

P35-DS4 Rev 2.0 (Bios Fcool
4 GB G.Skill 4GBPQ (siehe oben)
Geforce 7950 GX2
Tagan 430 Watt Netzteil
74 GB WD Raptor
Vista Business 64 Bit

-----------------

In Vista habe ich immer wieder Bluescreens (System_Service_Exception) und bei WoW bekomme ich Fehlermeldungen das auf den Speicherbereich nicht zugegriffen werden kann (hab leider den genauen Text nicht zur Hand).

Ich habe darauf hin den MemTest laufen lassen und hatte bei 2% vom Test breits 434 Fehler. Jetzt ist natürlich die Frage:

- kann das Board nicht mit dem Speicher?
- ist der Speicher hinüber ?
- kann MemTest nicht mit dem Speicher?

Mich würde interessieren ob jemand diesen Speicher erfolgreich auf seinem DS4 einsetzt und natürlich anderen Speicher der erfolgreich läuft. Ich hatte bewusst 2x2GB gekauft und nicht 4x1GB. Leider hatte Gigabyte keine 2GB Module in Ihrer Speicherliste, muss ich am Ende doch 4x1GB nehmen?

28.11.2007 16:46 E-Mail an Snible senden Beiträge von Snible suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

memtest kann mit so ziemlich jedem speicher, ist aber dennoch müll, denn goldmemory kann das viel besser Augenzwinkern

so da fangen wir am besten mal vorne an:

- mal den takt, die timings und die spannungen im bios überprüft/angepasst?
- mal die riegel einzeln getestet?
- mal die einzelnen riegel in den verschiedenen slots geprüft?


und nein: du musst gar nix Augenzwinkern



__________________

28.11.2007 16:59 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
Snible
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Snible
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ha, zuerst dachte ich, ok die anderen Bänke haben es gebracht, bis mir dann aufgefallen ist, das ich vergessen hatte bei der Grafikkarte den PCIE Strom einzustecken, danach gab es wieder die Probleme. Mit +0.15V=1.95V Spannung läuft es jetzt, allerdings wird der RAM jetzt richtig schön warm während er davor eigentlich eher Raumtemperatur hatte (Spezifiziert für 2.0-2.1V).

Bringt eventuell ein stärkeres Netzteil (Corsair HX520 oder BeQuiet DarkPower Pro 530) etwas, das es auch ohne die +0.15V läuft?

Gibt es ein Programm das mit die aktuelle Spannung auf dem RAM anzeigt? Sollten jetzt 1.95V sein aber hätte das einmal gerne als Zahl vor mir.

29.11.2007 04:04 E-Mail an Snible senden Beiträge von Snible suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ähm....wenn der ram für 2-2,1V spezifiziert ist kann man sich auch nen 500KW-Nt kaufen und das wird nix bringen... smile

everest uzeigt dir zb die ramspannung an...zu finden unter den sensoren als +2,5V



__________________

29.11.2007 08:15 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Warhead
ähm....wenn der ram für 2-2,1V spezifiziert ist kann man sich auch nen 500KW-Nt kaufen und das wird nix bringen... smile

Mit anderen Worten Snibel du musst die Werte die der RAM braucht schon einstellen sonst wird das nichts Augenzwinkern

Im Health Monitor deines Mainboard findest du die Spannug nicht?



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


29.11.2007 11:26 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Snible
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Snible
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zu den 2.0 - 2.1 V muss ich natürlich sagen das er bis dahin zugelassen ist und diese für den Betrieb bei 500Mhz benötigt. Da ich ihn aber im Moment nur bei 400Mhz laufen lasse sind die default Werte für den Speicher 1.8V (laut JEDEC), die wie gesagt ja auch funktionieren solange ich der GraKa keinen Saft gebe.

Die Spannung habe ich im SystemMonitor vom Board gefunden, hatte diese anfangs übersehen.

29.11.2007 19:43 E-Mail an Snible senden Beiträge von Snible suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

JEDEC ist aber mist. Das was bei OCZ steht muss eingestellt werden..fertig Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


29.11.2007 20:48 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Snible
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Snible
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

G.Skill in meinem Fall Augenzwinkern

Naja neues Netzteil werde ich mir eh besorgen wegen a.) Kabelmanagement und damit ich die alten Komponenten in ein anderes Gehäuse schrauben kann und dann bei meinen Eltern auch noch ein Rechner stehen habe, falls ich mal dort bin smile
Mit dem neuen Netzteil, bzw. die Tage werde ich ihn mal mit sämtlichen Settings testen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Snible: 30.11.2007 04:15.

30.11.2007 04:14 E-Mail an Snible senden Beiträge von Snible suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

entschuldige Augenzwinkern G.Skill natürlich.

Was für ein Netzteil wird es?

BeQuiet P6 Serie?



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


30.11.2007 11:51 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Snible
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Snible
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Habe an das BeQuiet Dark Power Pro P6 530 oder das Corsair HX520 gedacht, da ich ganz gerne eines mit Kabelmanagement wollte.

Habe den Speicher heute mal länger im Memtest laufen lassen, das Ergebnis:

6:40h 27.648 Fehler in 9 Durchläufen

Morgen reise ich mal bei einem Kollegen das oben genannte BeQuiet für einen Test raus, und werde ihn dann auch einmal mit 2.1v@500-5-5-5-15 betreiben und kann vermutlich danach Spiegeleier darauf braten.

30.11.2007 17:42 E-Mail an Snible senden Beiträge von Snible suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Warhead
memtest kann mit so ziemlich jedem speicher, ist aber dennoch müll, denn goldmemory kann das viel besser Augenzwinkern


wenn memtest schon Fehler macht...eieiei Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


30.11.2007 17:43 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Problem P35-DS4 mit G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH