Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 22:15 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Stromspar-PC
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Stromspar-PC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Stromspar-PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo zusammen,
ich hab eure Kaufberatung angesehen und die Idee mit dem Stromsparrechner gefällt mir sehr gut. Jetzt hab ich nur ein kleines Luxusproblem Augenzwinkern Wenn ich mir den Rechner zusammenbaue, lande ich bei Atelco bei ca. 350€, ich habe mir aber ein Budget von bis zu 600 Euro gesetzt. Also da ist noch etwas Luft nach oben!

Die Frage ist, welche Komponenten ich eventuell noch aufrüsten sollte, um vielleicht noch mehr Leistung aus der Kiste rauszuholen, aber ohne den Stromspar-Gedanken zu vernachlässigen.

Die erste Erweiterung die ich machen wollte, ist auch 4GB Hauptspeicher zu gehen.

Ich werde den Rechner hauptsächlich nutzen für
Office (Betriebssystem OpenSuse 10.x)
Mail
Internet
Musik hören
DVDs per HDMI / DVI-Kabel auf dem Fernseher abspielen (auch Region 1 DVDs aus USA, weiß nicht ob das eine Rolle spielt bei der Auswahl des DVD-Laufwerkes)
JAVA-Entwicklung (Eclipse)


Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe

Carbra

19.12.2007 17:04 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das einzig sinnige wäre den nächst stärke CPU zu kaufen oder halt so weit wie es sich für dich lohnt. Grafikkarte wäre hier ja quatsch. 4GB RAM sind auch eine nette Idee.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


19.12.2007 17:24 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
4GB RAM sind auch eine nette Idee.

nett, aber in jedem Fall für die oben genannten Zwecke unnötig.

@Carbra) freut mich zuerst einmal, dass du dich für einen Rechner mit niedriger Leistungsaufnahme interessierst smile

Ich würde an Modifikationen in deinem Fall (sprich du willst das Budget ausnutzen) folgendes vornehmen:


1) optional eine Soundkarte mit optischem Digitalausgang um den Sound direkt an einen Receiver weiterzuleiten
2) ebenfalls optional einen BE-2350 mit 2x 2.10GHz, der ist sogar günstiger als der BE-2300.
3) optional eine Grafikkarte, die das Decodieren eines HD-Videos übernehmen kann , sodass du den Rechner auch länger verwenden kannst ohne aufrüsten zu müssen, hier bietet sich z.B. die Radeon HD2400XT an (verbraucht nicht mehr als 25 W), da hast du auch 2 DVI-Anschlüsse

Solltest du keine 2 DVI-Anschlüsse benötigen, ist die Grafikkarte aber derzeit wirklich nicht nötig.

Im Verbrauch liegst du damit dann bei etwa 55-75 Watt. Meiner Meinung nach ein guter Wert wenn man den Computer hauptsächlich als Multimedia-Zentrale benutzt.

Die Auswahl des DVD-Laufwerks hat übrigens keinen Einfluss auf die Abspielbarkeit von DVDs aus anderen Regionen. Da kannst du ohne Bedenken zu einem aktuellen Modell von LG oder Samsung greifen und nur nach dem Preis gehen.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
19.12.2007 18:00 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Carbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo ihr zwei, vielen Dank schonmal für die superschnelle Antwort!!!!!

Eine Frage zur dem Tipp mit der Soundkate:
Das ASUS M2A-VM gibt es doch auch in einer Variante mit HDMI-Ausgang. Und HDMI ist doch für Video und Audeo. Ist damit eine Soundkarte nicht hinfällig? Mein Receiver hat HDMI Ein- und Ausgänge, so daß ich das Bild über den Receiver zum Fernseher durchschleusen kann (dachte ich zumindest so als HIFI-Laie)

Und was ist mit der BE-2400 CPU oder lohnt sich das nicht?

Habt ihr zufällig auch noch nen Tipp für ein gutes Gehäuse?

Und das mehr an RAM schadet doch nicht, oder irre ich mich da?

Grüße aus Köln

Carbra

19.12.2007 18:53 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also erstmal ist Ventus post meinem bei weiten vor zu ziehen smile Sehr gute zusammenstellung und Idee!

Dann zu deinen Fragen:

Eine Onboard Sound karte ist natürlich auf dem Board vorhanden, allerdings bei weitem nicht so Leistungsstark wie eine "richtige". Wobei hier Vorsicht geboten ist. Da Linux die X-Fis noch nicht Unterstüzt und auch leider momentan kein Termin bekannt ist für die Treiberpakete, eine Audigy auch Probleme machen kann und alles ältere keinen Sinn macht gegen den Onboard sound (in meinen Augen) würde ich hier dem onboard sound den Vorzug lassen. Bis nächstes jahr die Unterstützung voll ausgefahren wird.
Besser allerdings fährst du leider, durch die große Anzahl der User und Konsumenten, mit einem Windows OS für dies auch alle Unterstüzungen gibt. Es ist jetzt zwar nicht gesagt der der Onboardsound so einwandfrei Funktioniert. Aber eine Soundkarte kaufen die sicher nicht geht wäre falsch smile

BE-2400 wieso nicht? smile mehr ist mehr.

Beim GEhäuse kommt es sehr auf den Anwender und seinen Geschmack bzw. Einsatzort an. Ins Wohnzimmer würde ich keinen herkömmlichen Tower stellen. Ins Zimmer allerdings auch kein Barebone smile

Mehr Ram ereugt mehr Wärme durch natürlich auch höhere Strom aufnahme. Wenn das Geld aber da ist wäre hier imho der Falsche Ort zum Sparen. Vorallem da es 1. so günstig ist und 2. mit Opensuse 64bit auch kein Problem ist zu nutzen.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


19.12.2007 19:39 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Carbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Wenn das Geld aber da ist wäre hier imho der Falsche Ort zum Sparen. Vorallem da es 1. so günstig ist


Genau das war mein Gedanke!

Liege ich denn mit meiner Einschätzung richtig, daß ich mit dem HDMI Ausgang auf dem Board weder ne extra Grafik- noch Soundkarte benötige um sowohl Audio als auch Videosignale in digitaler Qualtität zum Receiver bzw. Fernseher zu übertragen?

ach so, und der Rechner wir nicht im Wohnzimmer stehen Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Carbra: 19.12.2007 20:26.

19.12.2007 20:24 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Theoretisch ja. Mit Linux leider nein unglücklich
Hier wäre eine kleine Grafikkarte mit HDMI von Nvidia nett. Auch die ATI von Ventu ist für Linux eher ungeeignet.

Naja schau dir doch mal die Tower von Thermaltake an. Sind generell alle sehr gut verarbeitet. So etwas wie ein Soprano könnte in dein Budget passen smile



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


19.12.2007 21:10 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Carbra
Liege ich denn mit meiner Einschätzung richtig, daß ich mit dem HDMI Ausgang auf dem Board weder ne extra Grafik- noch Soundkarte benötige um sowohl Audio als auch Videosignale in digitaler Qualtität zum Receiver bzw. Fernseher zu übertragen?


In jedem Fall muss auf der Grafikkarte ein zusätzlicher Soundchip untergebracht sein, sonst funktioniert es nicht. Dass das bei der onBoard-Grafik der Fall ist, bezweifel ich ...



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
19.12.2007 21:50 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also generell ist bei HD-DVD und Blueray Filmen und einer auflösung >= 1080p schluss. Das rennt wohl nicht mehr flüssig. Was aber wohl an den heutigen Playern liegt und keine limitierung darstellt...müssen wir auf die nächsten generationen warten.

Sound über hdmi hingegen sollte kein Problem darstellen, da dies eh über eine extra Karte die in den PCIe Slot gesteckt wird, realisiert wird. Hier lässt sich eine kombi der onboardGraka mit onboardSoundkarte erahnen smile



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 19.12.2007 22:23.

19.12.2007 22:18 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Carbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Also generell ist bei HD-DVD und Blueray Filmen und einer auflösung >= 1080p schluss


na ja, mein Fernseher hat eh kein FullHD, nur 720p,

Zitat:
Sound über hdmi hingegen sollte kein Problem darstellen, da dies eh über eine extra Karte die in den PCIe Slot gesteckt wird, realisiert wird. Hier lässt sich eine kombi der onboardGraka mit onboardSoundkarte erahnen


Ich denke, da wirst du recht haben, ansonsten würde ich im HDMI auch keine Sinn sehen.

19.12.2007 22:39 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Carbra
ansonsten würde ich im HDMI auch keine Sinn sehen.

so ist es smile Es wäre sonst wider jeder Logik und auch der Bezeichnung Augenzwinkern

720p sollten drin sein.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


19.12.2007 22:51 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Carbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Will mir jetzt am Montag endlich meinen neuen PC bestellen, bin nur jetzt in Tomshardwareguide noch auf folgenden Artikel gestoßen und jetzt etwas unschlüssig:

http://www.tomshardware.com/de/Solar-PC-Energiesparen-AMD-Athlon,testberich
te-239776-6.html


Was haltet ihr von der Zusammenstellung

Mainboard: Gigabyte GA-MA69GM-S2H
* HDMI on board (das ASUS hat ne Steckkarte)
* geringer(er) Stromverbrauch?

Speicher: A-Data

Wäre euch sehr dankbar, wenn noch jemand was dazu sagen können, im Vergleich zu eurem Stromsparsystem.

Besten Dank!

Gruß

Carsten

26.01.2008 10:07 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

im Vergleich zu Ventus system oben ist da natürlich eine Krücke smile Und ob dort wirklich alles flüssig läuft wage ich noch zu bezweifeln.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


26.01.2008 15:05 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Egal wie du dich entscheidest, du musst dir über eins im Klaren sein: Wenn du HDV-Material (720p, 1080p) ausgeben willst, kannst du u.U. schnell ein Problem bekommen. Da die CPU auch recht schwach auf der Brust ist müsstest du dann in jedem Fall auf eine eigene Grafikkarte (idealerweise aus der HD-Reihe von AMD) ausweichen.
Wenn du dahingegen nur DVDs abspielst, wird das zunächst kein Problem sein. Aufrüsten kannst du ja später immer noch.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
26.01.2008 16:39 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Carbra
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 19.12.2007
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Carbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@BigWhoop
Was meinst du denn mit Krücke? Ist das Board wirklich schlechter?

26.01.2008 18:18 E-Mail an Carbra senden Beiträge von Carbra suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Stromspar-PC



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH