Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 16:33 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » Welche HTPC Grafikkarte
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Welche HTPC Grafikkarte
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Commerzpunk Commerzpunk ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 10

Welche HTPC Grafikkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

ich suche eine neue Grafikkarte für meinen geplanten HTPC.
Basis ist folgendes:

MSI P35 Neo3-F
Intel® Core 2 Duo E8200 (FC-LGA4, "Wolfdale")

Da muss jetzt ne Grafikkarte rein, die meinen Full-HD Fernseher mit HDMI füttern kann.

Meine Anforderungen:

Mittelmäßige Leistung
Möglichst geringer Stromverbrauch
HDTV tauglich
Ausreichend um Full-HD Ruckelfrei auszugeben
Ausreichend um später BluRay ausgeben zu können
ATI bevorzugt, aber auch Nvidia möglich
HDMI Ausgang
Passiv gekühlt, KEIN Lüfter!


Welchen Chipsatz nehm ich nur?
ATI HD?
2400? 2600?
XT? PRO?

Ist ein direkter HDMI Ausgang einer DVI Adapterlösung vorzuziehen?

Kann ich bei Grafikkarten mit 2 x DVI Ausgang theoretisch meinen Fernseher an einen Ausgang hängen und den Monitor an den anderen?
Und wenn dann der Fernseher ausbleibt, ist das Bild aufm Monitor?

Danke für Anregungen und Empfehlungen :-)

HA

23.02.2008 19:43 E-Mail an Commerzpunk senden Beiträge von Commerzpunk suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Kann ich bei Grafikkarten mit 2 x DVI Ausgang theoretisch meinen Fernseher an einen Ausgang hängen und den Monitor an den anderen?

natürlich smile

Zitat:
Und wenn dann der Fernseher ausbleibt, ist das Bild aufm Monitor?

auch dies, ja!

Wie sieht es denn mit nem budget aus? ICh würde erstmal zu sowas wie ATI HD3850 raten solange es nen Windows HTPC wird.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 25.02.2008 12:25.

23.02.2008 19:56 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Commerzpunk Commerzpunk ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von Commerzpunk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Budget ist quasi egal, ob ich 50 oder 150 euro für die Grafikkarte ausgebe ist egal, denn ich kauf nen 40" LCD und nen HTPC, also was solls ;-)

OK, danke für den Tip, aber ich find keine 3750er :-o
3650?

Ja, es wird ein Windows HTPC (www.team-mediaportal.de)

Wo ist denn der Unterschied, ob eine ATI Karte dieses "HD" im Namen trägt, bzw. ob der Name von XT oder PRO ergänzt wird?

Ist die HD2xxx oder die HD3xxx Serie besser oder neuer? Oder wo liegen da überhaupt die Unterschiede?

Ist es euerer Meinung nach von Nachteil für das Signal, wenn ich HDMI per DVI Adapter ausgebe? Oder soll ich doch lieber direkt auf nen HDMI Anschluss achten?

Nochmal ganz kurz meine ganz wichtigsten Anforderungen:

* Passiv gekühlt!
* Mittlere Leistung (also zumindest für FullHD Playback geeignet)
* Geringe Leistungsaufnahme

Umso konkreter eine Empfehlung ausfällt, umso besser kann ich schlafen ;-)

Dankeeee,

HA

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Commerzpunk: 25.02.2008 09:02.

25.02.2008 09:01 E-Mail an Commerzpunk senden Beiträge von Commerzpunk suchen
Marcel82
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 04.11.2007
Beiträge: 166

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

http://geizhals.at/?fs=3870+passiv&x=0&y=0&in=

http://geizhals.at/?fs=3850+passiv&x=0&y=0&in=



__________________
Prozessor: Intel Core 2 Quad q9550 @ 3,4ghz
MainBoard: Gigabyte p35 ds3 @ Bios F14
RAM: A-DATA 2x2048 5-5-5-18 DDR2 800
Grafikkarte: Sapphire HD4890 TOXIC THX @ HWM
Monitor: 25,5" Samsung T260HD
HardDisk: WD Blue 640GB
Brenner: LG-GH22LS30 SATA
NT: BeQuiet Straight Power 500W
Betriebssystem: Win7 64bit home premium
25.02.2008 10:39 E-Mail an Marcel82 senden Beiträge von Marcel82 suchen
The_Pain The_Pain ist männlich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-351.jpg

Dabei seit: 24.09.2007
Beiträge: 85
Herkunft: Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
[i]Wie sieht es denn mit nem budget aus? ICh würde erstmal zu sowas wie ATI HD3750 raten solange es nen Windows HTPC wird.


Die 3850! ist sicher eine sehr gute Wahl wenn es um einen HTPC geht aber wahrscheinlich schon etwas überdimensioniert.


Ich habe mir letzte Woche eine HD 3450 von Sapphire geholt und in meinem HTPC verbaut. Diese läuft einwandfrei, gibt ein sehr gutes Bild und entlastet Prozessor extrem. Ich gucke mit meinem HTPC mit HD-DVD/BluRay-Combo-Laufwerk alle Filme in 1080p ohne Probleme.

Bei der neuen Baureihe "3xxx" wurde die HDTV-Ausgabe gegenüber der alten 2xxx Baureihe verbessert.

Die Karte ist passiv gekühlt und kostet hier etwa 35 €. Der Verbrauch soll bei etwa 40 Watt liegen.

Der Vorteil ist wie bei vielen Ati-Karten der verbaute 5.1 HD-Soundchip, der über HDMI auch gleich den Sound mitliefert.

Zum Spielen ist sie natürlich nicht geeignet.



__________________
MEIN PC



MEIN HTPC

MEIN SERVER

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von The_Pain: 25.02.2008 11:05.

25.02.2008 10:40 E-Mail an The_Pain senden Beiträge von The_Pain suchen Fügen Sie The_Pain in Ihre Kontaktliste ein
Commerzpunk Commerzpunk ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von Commerzpunk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von The_Pain
[...]
Ich habe mir letzte Woche eine HD 3450 von Sapphire geholt und in meinem HTPC verbaut. Diese läuft einwandfrei, gibt ein sehr gutes Bild und entlastet Prozessor extrem. Ich gucke mit meinem HTPC mit HD-DVD/BluRay-Combo-Laufwerk alle Filme in 1080p ohne Probleme.


YES! Das nenn ich mal ne Aussage! Danke, genau das wollte ich hören! :-)

Zitat:
Original von The_Pain
Bei der neuen Baureihe "3xxx" wurde die HDTV-Ausgabe gegenüber der alten 2xxx Baureihe verbessert.

Gut, denn 1080p ist ganz bald Standard bei mir daheim ;-)
Eigentlich perfekt, was will man mehr?

Zitat:
Original von The_Pain
Die Karte ist passiv gekühlt und kostet hier etwa 35 €. Der Verbrauch soll bei etwa 40 Watt liegen.

Also ehrlich, vermutlich das beste Posting, die beste Antwort, die ich jemals auf eine Frage in einem Forum erhalten habe. Die Karte ist kühl, billig, sparsam und ausreichend leistungsstark!

Zitat:
Original von The_Pain
Der Vorteil ist wie bei vielen Ati-Karten der verbaute 5.1 HD-Soundchip, der über HDMI auch gleich den Sound mitliefert.

Was? Das ist nicht dein Ernst, oder? Denn genau das suche ich! Alles über ein Kabel und feddich. Wie ich dann noch an meinen Verstärker gehe, zeigt sich, aber dazu gleich etwas ausführlicher.

Aber warum steht so eine wichtige Information an keiner anderen Stelle? Kein Shop, nichtmal ATI erwähnt, dass die Grafikkarte auch Sound ausgibt! Geil!

Zitat:
Original von The_Pain
Zum Spielen ist sie natürlich nicht geeignet.

Zum Glück Augenzwinkern

HA

26.02.2008 15:55 E-Mail an Commerzpunk senden Beiträge von Commerzpunk suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Was? Das ist nicht dein Ernst, oder? Denn genau das suche ich! Alles über ein Kabel und feddich. Wie ich dann noch an meinen Verstärker gehe, zeigt sich, aber dazu gleich etwas ausführlicher.

Das ist halt HDMI. Diese Schnittstelle überträgt digital ton und video smile Die Soundkarten auf den Grafikkarte sind natürlich nicht so pralle wie eine xfi vorallem nicht bei dolby aber besser als keine smile Bei den anderen Grakas wird dann das digitale Soundsignal direkt von der Soundkarte eingespielt!



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


26.02.2008 17:28 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
The_Pain The_Pain ist männlich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-351.jpg

Dabei seit: 24.09.2007
Beiträge: 85
Herkunft: Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
Die Soundkarten auf den Grafikkarte sind natürlich nicht so pralle wie eine xfi vorallem nicht bei dolby aber besser als keine smile Bei den anderen Grakas wird dann das digitale Soundsignal direkt von der Soundkarte eingespielt!


Das das Audiosignal bis zum Verstärker seine "digitale" Form behält, ist dieser Nachteil nicht sooo gravierend. Ich glaube die meisten Leute hören keinen Unterschied!!!

Alternativ bietet sich natürlich die von BigWhoop genannte Form des "Durchschleifens" von der Soundkarte aus. Allerding kann es dann zu Sync.-Problemen zwischen Bild u. Ton kommen.


Noch ein Stolperfalle!!!!!!!!!

Ich hatte mir erst einen NoName-DVI-auf-HDMI-Adapter gekauft. Dieser übertrug aber leider den Sound nicht!!!

Also drauf achen!!! Augenzwinkern

Gruß
The_Pain



__________________
MEIN PC



MEIN HTPC

MEIN SERVER

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von The_Pain: 26.02.2008 21:01.

26.02.2008 20:53 E-Mail an The_Pain senden Beiträge von The_Pain suchen Fügen Sie The_Pain in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also da der Ton durch die codecs läuft und dies nicht unbedingt was mit dem Video zu tun hat können verzögerungen auch bei der audiokarte auf der graka kommen. Ist ja fast das gleiche nur minderwertiger!

Und bei einer richtigen Anlage (da reicht auch schon nen Teufelsystem) hört man recht deutlich einen unterschied Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


27.02.2008 08:00 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Commerzpunk Commerzpunk ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von Commerzpunk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jungs das ist super!

Genau die Diskussion wollte ich als nächstes anstoßen!

Dazu habe ich nämlich Fragen:

1. Wenn die Grafikkarte "nur" DVI Ausgänge hat (welcher meines Wissens nach keinen Sound mitliefert), wie kommt dann per HDMI Adapter auf einmal der Sound mit?

2. Wenn die HD3450 Sound per HDMI (und DVI Adapter?) mitliefert, habe ich dann 2 Soundkarten im System? Quasi so wie mit nem USB Headset für Skype?

3. Wenn ich dann meine Soundkarte per optischem Ausgang mit dem Verstärker verbinde und die Grafikkarte per HDMI mit dem Fernseher, und ich mache dann meinen Fernseher an, der Verstärker bleibt aus und ich höre MP3s auf meinem HTPC. Scheppern die dann über die Fernsehlautsprecher? Oder kommt einfach gar nichts, weil die MP3s nix mit der Grafkkarte zu tun haben sondern nur über die Soundkarte wiedergegeben werden? Falls ja, wie entscheidet das System oder die Grafikkarte, ob sie den Sound aufs HDMI legt oder nicht?

4. Ich hab mir nen Soundblaster Creative X-Fi Xtreme Audio I/O OEM ausgesucht. Gibt es denn auf der Welt kein gutes P35 Mainboard ohne Sound? Nur um von Anfang an den Probleme aus dem Weg zu gehen?

VG,

HA

27.02.2008 08:19 E-Mail an Commerzpunk senden Beiträge von Commerzpunk suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

1. wie wir schon sagten haben die leitungen dann einen "rausgeschliffenen" kontakt der an die soundkarte kommt,

2. im Prinzip schon, jau. Nur das halt die Ausgabe alleine auf der HDMI Schiene realisiert werden kann.

3. dies wird über "standard soundkarte verwenden" von Windows realisiert oder eben in den PRogrammen,wie skype, wenn sie mehrere soundkarten verwalten können.

4. Was für PRobleme? Die onboard Soundkarte ist ohne weiteres abschaltbar!

PS: Die X-Fi Audio ist die einzige Serie die KEINEN X-FI chip (technilogie) hat und somit eigentlich so gut wie garnichts bringt lachen da kannste auch bei dem bleiben was da ist (onboard).



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 27.02.2008 08:31.

27.02.2008 08:24 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Commerzpunk Commerzpunk ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von Commerzpunk
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
1. wie wir schon sagten haben die leitungen dann einen "rausgeschliffenen" kontakt der an die soundkarte kommt,


Ok, aber wie kann ich mir das vorstellen? Davon liest und hört man irgendwie gar nichts. Kennst du zufällig ne Quelle im Internet mit Erfahrungsberichten oder Fotos? Oder hast du sogar selbst Erfahrungen?

Zitat:
Original von BigWhoop
2. im Prinzip schon, jau. Nur das halt die Ausgabe alleine auf der HDMI Schiene realisiert werden kann.


Das war denke ich klar ;-)


Zitat:
Original von BigWhoop
3. dies wird über "standard soundkarte verwenden" von Windows realisiert oder eben in den PRogrammen,wie skype, wenn sie mehrere soundkarten verwalten können.


OK, das wird denke ich der Knackpunkt, ob das jeweilige Programm das verwalten kann und wie sich das für mich in der Praxis darstellt. geschockt

Zitat:
Original von BigWhoop
4. Was für PRobleme? Die onboard Soundkarte ist ohne weiteres abschaltbar!


Da habe ich früher schon mal böse Erfahrungen gemacht und man liest auch heute immer wieder von Problemen den onboard Sound wirklich ausgeschaltet zu bekommen bzw. Windows und die Treiber davon abzuhalten.
Aber gut zu hören dass es in der Regel keine Schwierigkeiten gibt! :-)

HA

27.02.2008 08:33 E-Mail an Commerzpunk senden Beiträge von Commerzpunk suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also probs mitm richtigen abschalten vom onboard kenn ich selber schon ne ganze weile nicht mehr Augenzwinkern



__________________

27.02.2008 08:41 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Ok, aber wie kann ich mir das vorstellen? Davon liest und hört man irgendwie gar nichts. Kennst du zufällig ne Quelle im Internet mit Erfahrungsberichten oder Fotos? Oder hast du sogar selbst Erfahrungen?

Das ist damals bei der Xbox aufgekommen siehe hier:
http://xbox360.dcemu.co.uk/xcm-releases-...x360-76798.html
so kann man sich das vorstellen Augenzwinkern
Abgesehen davon haben die großen Fernseher aber auch Audioeingänge zusätzlich lachen

Zitat:
OK, das wird denke ich der Knackpunkt, ob das jeweilige Programm das verwalten kann und wie sich das für mich in der Praxis darstellt. geschockt

sonst machst du es mit Windows wie jeder andere auch Augenzwinkern

Zitat:
also probs mitm richtigen abschalten vom onboard kenn ich selber schon ne ganze weile nicht mehr Augenzwinkern

genau!



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 27.02.2008 08:52.

27.02.2008 08:50 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
The_Pain The_Pain ist männlich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-351.jpg

Dabei seit: 24.09.2007
Beiträge: 85
Herkunft: Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
Also da der Ton durch die codecs läuft und dies nicht unbedingt was mit dem Video zu tun hat können verzögerungen auch bei der audiokarte auf der graka kommen. Ist ja fast das gleiche nur minderwertiger!

Und bei einer richtigen Anlage (da reicht auch schon nen Teufelsystem) hört man recht deutlich einen unterschied Augenzwinkern


Hatte bisher den PC per HDMI mit dem TV verbunden und den optischen Ausgang vom TV mir dem opt. Eingang am DD-Receiver (Leider bietet dieser noch kein HDMI).

Sollte sich dein Post bestätigen werde ich mir allerdings den Umweg über den TV sparen und sofort von der Soundkarte an den DD-Receiver gehen.
Werde das mit meiner X-Fi mal testen. Hoffe aber du irrst dich. unglücklich



__________________
MEIN PC



MEIN HTPC

MEIN SERVER
27.02.2008 09:33 E-Mail an The_Pain senden Beiträge von The_Pain suchen Fügen Sie The_Pain in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » Welche HTPC Grafikkarte



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH