Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 12:32 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » SIL3114 RAID-Controller und JBOD?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
SIL3114 RAID-Controller und JBOD?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Willie
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 5

SIL3114 RAID-Controller und JBOD? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi Leutz,
ich hab mir ne SATA-Karte PCI to 4 SATA mit SIL3114-Chip zugelegt und ne SATA Platte von Samsung.
Ich krieg es nur einfach nicht hin die Platte als JBOD einzurichten!
Das SIL-BIOS habe ich mit 3 verschiedenen Versionen geflasht und dann natürlich probiert wieder ein neues Raid (aber als JBOD) zu erstellen.

Der Witz dabei ist, dass mir das SATA-BIOS nie die Auswahlmöglichkeit zum JBOD anbietet!! Egal welche Bios-Ver. ich installiere.
Das ist mal meine erste Frage!
Laut Anleitung von Silicon Image soll das aber gehen.

Wenn man den ersten Raid erstellt, wird ein Meta auf die Platte geschrieben, der den erstmals erstellten RAID in Zukunft immer identifiziert. So sagt es das Manual von SIL zum RAID5 Treiber.
Danach wird eine so beschriebene Platte im SATA-Bios immer als "reseverd device" identifiziert.

Das ist auch bei mir so!

Kann es sein, dass ich durch meine Experimente die Platte bereits beschrieben hab und ich deshalb kein JBOD mehr hinkriege??

Wenn ja, wie lösche ich so ein Meta auf der Platte, sodass ich ein neues JBOD-RAID erstellen kann?

Danke für jede Hilfe.

Gruß: Willie

27.03.2008 00:08 E-Mail an Willie senden Beiträge von Willie suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

RE: SIL3114 und JBOD ?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Willie
Kann es sein, dass ich durch meine Experimente die Platte bereits beschrieben hab und ich deshalb kein JBOD mehr hinkriege??

Das könnte durchaus sein.

Zitat:
Original von Willie
Wenn ja, wie lösche ich so ein Meta auf der Platte, sodass ich ein neues JBOD-RAID erstellen kann?

Soweit ich weiß bieten die Silicon-RAID-Controller hierfür die Option "Resolve Conflict", um die fehlerhaften Metadaten mit den richtigen zu überschreiben.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
27.03.2008 01:03 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Willie
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Willie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Tja, alles schon durchprobiert!
Zeigt mir leider keine Konflikte an!

Laut dem Bios scheint alles in Ordnung zu sein.

Ist es soweit auch! Ich kann die Platte in Win-XP einbinden, sie ist auch da!
Mein Problem ist aber, dass ich gerne von dieser Platte booten möchte.

Kann ich aber nicht; der SATA-Controller bindet mir in meinem Mainboard-Bios die Boot-Quelle nicht ein.

So wie ich gelesen hab: logisch, weil ich kein JOBD erstellt hab.



So wie ich das auch auf dem Manual verstanden hab ist das normal, das das Laufwerk nach dem erstmaligen Erstellen eines RAID's dieses Meta auf die Platte schreibt.

Zitat:
When you create a RAID set, spare drive, or JBOD on a physical drive, the BIOS RAID utility saves metadata That metadata is not deleted when a RAID set or
Ich denke, dass das mein Problem ist, warum ich kein JBOD erstellen kann!

Ich hatte anfänglich ein "Conternagate" erstellt, weil das das einzige RAID war, das mir im SATA-BIOS als funktionierend angezeigt wurde.
Wahrscheinlich ist jetzt auf meiner Platte ein Conternagate-Meta fest geschrieben und lässt sich nicht mehr ändern.

Daher auch die wichtigste grundsätzliche Frage:
Wie lässt sich ein "reserved device" wieder (meta-mässig) wieder löschen?




-- merged by Warhead --
-Button nutzen!


27.03.2008 01:36 E-Mail an Willie senden Beiträge von Willie suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich hab selbst mal ein wenig Google benutzt und bin zum Beispiel auf folgendes gestoßen:

Zitat:
Complete disk/parition blanking under Linux:

cat /dev/zero > /dev/hd<target> (or /dev/sd<target> for SCSI/SATA)

or with comfortable progress output

dd_rescue -w /dev/zero /dev/hd<target> (see above)

This will remove any data from the drive, including the
matadata.


Es muss also ein Low-Level-Format durchgeführt werden, dass alle Sektoren auf der Disk gelöscht werden und damit auch die Metadaten weg sind. Die Lösung ist natürlich nur relevant, falls Du keine wichtigen Daten auf der Festplatte hast. Von Samsung gibt es hier das folgende Tool:

http://www.samsung.com/global/business/h...es/ES_Tool.html

Damit sollte es funktionieren. Aber bitte vorher die Anleitung dazu durchlesen - ich will hier keine Garantie für irgendwas geben, da ich es selbst noch nicht benutzt habe. smile



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
27.03.2008 14:10 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Willie
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Willie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hmm nett, danke.

-Linux hab ich nicht, scheidet also aus.

-LowLevel-Format bietet der Sata-Controller an, hab ich auch schon gemacht(2,5Std Zwangspause, bääh), war trotzdem noch genauso.

- Das Tool von Samsung nehm ich mir mal zur Brust

Das Komische ist aber:
Habe eben 2 Std lang alle Biosversionen des Sata-Controllers geflasht und probiert.
Je älter die Versionen, um so weniger Raidmöglichkeiten sind sogar vorhanden. Aber bei keiner habe ich die Möglichkeit JBOD auszuwählen!!

Hab sogar mal die Karte als virtual IDE geflasht (gibts auch auf der SIL Seite. Dann wird der Sata/die Platte sogar im Mobo-Bios zum Booten angezeigt, aber ich kann XP nicht drauf installieren unglücklich
XP-Setup kommt dann bis nach: ...untersucht die Hardware, danach blauer Setup-Screen ohne das XP weiterlädt.

Aber auch egal welche Version, in Verbindung mit dem richtigen Win-Treiber funktioniert unter Windoof alles tadellos. Es gibt also eigentlich keinen richtigen Fehler.

Nur eben der, dass ich schon im Raidbios kein JBOD auswählen kann, bzw. dass ich XP nicht draufkriege.

27.03.2008 14:44 E-Mail an Willie senden Beiträge von Willie suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK, probier doch das Tool von Samsung mal aus. Ansonsten: Hast Du mal eine andere Festplatte ausprobiert? Dann könnte man schon einmal ausschließen, dass es am BIOS des Controllers liegt.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
27.03.2008 21:01 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Willie
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Willie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ne andere Sata-Platte hab ich leider nicht.
Das Samsungtool ist nicht übel, gibt viele Optionen da.
Nach dem Lowlevel wars aber auch wieder nix mit JBOD.
Im Gegenteil; hab mir durch die Experimente meinen ganzen Rechner verhunzt Augen rollen

Ich habs jetzt erstmal aufgegeben, per Systemwiederherstellung einen annehmbaren Zustand wiederhergestellt und lass die Platte jetzt als E: laufen.

Tatsache ist einfach, dass das Bios vom Controller mir die JBOD-Option nicht anbietet, ansonsten läuft die Platte.

Danke dir, Babe. smile

Thread closed!

28.03.2008 11:17 E-Mail an Willie senden Beiträge von Willie suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK, schade, dass wir Dir nicht weiterhelfen konnten. Allerdings hätte mich das schon noch interessiert, ob es mit einer "frischen" HDD ohne Metadata funktioniert hätte oder ob es vielleicht doch am Controller liegt. Naja, eventuell hast Du mal die Gelegenheit das zut testen. smile

Closed!



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
28.03.2008 13:19 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » SIL3114 RAID-Controller und JBOD?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH