Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 09:57 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » PC-Selbstbau: Komponenten in Ordnung?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Selbstbau: Komponenten in Ordnung?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

PC-Selbstbau: Komponenten in Ordnung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Leute Augenzwinkern

ich habe mit nem kumpel zusammen bei atelco nen neuen pc zusammengestellt, den wir uns auch beide kaufen wollen.. da wir die Kisten allerdings selbst konfigurieren und zusammenschrauben wollen, wollte ich euch fachkundigen leute fragen, ob an einzelnen Komponenten irgendwas auszusetzen ist..

hier erstmal der pc:

CPU Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
- habe ich wegen den 6MB Cache ausgewählt, je mehr desto besser?
- 239,00 €


Mainboard MSI P7N Diamond, Sockel 775 nForce780i SLI, ATX
- hatte erst das NForce 750i von Gigabyte in Planung, das is jetzt wohl aber ausverkauft bei atelco, was ich wichtig fand: PCIE 16x 2.0, 1333Mhz FSB und 1066 Speichergeschwindigkeit
- 229,00 €


RAM 4096MB-Kit Corsair TWIN2X DHX 8500C5DF, CL5
- uns war besonders wichtig, dass es nur 2 bausteine (2x 2gb) sind, ausserdem wollten wir die 1066Mhz speichergeschwindigkeit
- 125,00 €


Gehäuse Coolermaster Centurion RC534 ohne Netzteil schwarz
- wir haben uns psontan für dieses gehäuse entschieden und legen auch nicht besonders viel wert auf diesen punkt
- 56,00 €


Netzteil ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E5
- sind 550 watt ausreichend? wir legten hier besonders auf das stromsparende und leise netzteil wert
- 78,00 €


Grafikkarte MSI NX8800Ultra-T2D768E-HD Overclocked, 768MB
- hier ist der hund begraben.. ich blicke in sachen grafikkarten überhaupt nicht durch, z.b. frage ich mich, warum diese hier nur 660Mhz GPU takt hat und diverse 8800gts schon 700? oder habe ich mich da falsch informiert? Allerdings legen wir auf eine high-eng karte wert...
- 499,00 €


Festplatte Maxtor DiamondMax 22 500GB SATA II 32MB
- Argument: 32Mb Cache..
- 75,00 €


Soundkarte Creative SoundBlaster Audigy SE
- Hier ist vor allem die entlastung für den CPU das Argument, wir wollen vollen sound, am besten mit einer extra karte hochwertig zubereitet Augenzwinkern
- 36,85 €


Gesamtpreis: 1.337,85 €

Jetzt noch einige Fragen zum abschluss^^:

1. Reichen 550 Watt aus? Auch bei Vollast?
2. ist diese Grafikkarte empfehlenswert? Hat jemand erfahrung mit ihr? oder welche bessere alternativen gibt es in diesem preisspektrum?
3. Sind die Preise in Ordnung oder überteuert? Bekomme ich das auch billiger?

Wäre schön wenn ihr einfach mal drüberschaut, obs irgendwas auszusetzten oder zu verbessern gibt.. DANKE im voraus Augenzwinkern

07.04.2008 20:16 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hast du schon mal in unsere Kaufberatung geschaut ? vll. ist das 1000Euro Intel System genau das was du suchst Augenzwinkern klick

Die Preise sind mir persönlich alle ein bisschen zu hoch, schu mal bei Mindfactory die sind sehr zuverlässig und Günstig

ansonsten könnte man da sicher noch einiges einsparen ohne bei der Leistung sich Welten zu entfernen. Aber ich weis ja nicht ob du z.B wert auf ein Mainboard legst welches SLI beherrscht.

Bei der Soundkarte würde ich auf alle fälle zu einer neueren raten (X-Fi Serie)

Paranojä; smile



__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
07.04.2008 20:52 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ja danke dir, werd grad mal bei mindfactory schauen.. und nach der soundkarte hab ich eigentlich nich wirklich ernshaft geschaut ebenfalls adnke Augenzwinkern

nur seh ich, dass z.B. der E8500 bei Mindfactory 30€ mehr als bei atelco kostet...

und ausserdem, zwischen dem E8400 und dem E8500 liegen doch nur 160Mhz oder? aber dafür 70€ aufpreis? woran liegt das, dass die preise derartig auseinander liegen? ich mein, auf die 160mhz kann ich scheißen, hab bei dem 8500 eher darauf geachtet, dass der 6mb cache hat, was der 8400 ja auch hat... da könnte man bares geld sparen, oder lohnt ein E8500 doch?

07.04.2008 22:48 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

RE: PC-Selbstbau; Komponenten in Ordnung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Was Paranojä schreibt kann ich nur unterstüzen. Trotzdem ein paar zusatz Infos:


Zitat:
Original von Ziegler
- habe ich wegen den 6MB Cache ausgewählt, je mehr desto besser?

Falsch. Ausserdem ist der 8500 unverhältnismässig teuer! Maximal nen 8400 wenn nicht sogar "nur" der 8300. Reicht vollkommen!

Zitat:
[i]Original von Ziegler
was ich wichtig fand: PCIE 16x 2.0, 1333Mhz FSB und 1066 Speichergeschwindigkeit

warum?!?

Zitat:
Original von Ziegler
- uns war besonders wichtig, dass es nur 2 bausteine (2x 2gb) sind, ausserdem wollten wir die 1066Mhz speichergeschwindigkeit

na dann aber doch eher nen preiswerter hersteller wie A-Data,mushkin,ocz...

Zitat:
[i]Original von Ziegler
Gehäuse Coolermaster Centurion RC534 ohne Netzteil schwarz
- wir haben uns psontan für dieses gehäuse entschieden und legen auch nicht besonders viel wert auf diesen punkt

wichtig ist halt eine gute Kühlung und da solltet ihr auf dem richtigen Weg sein smile

Zitat:
[i]Original von Ziegler
- sind 550 watt ausreichend? wir legten hier besonders auf das stromsparende und leise netzteil wert

ja sind es. Würde aber eher zu P6 oder P7 raten diese sind noch ruhiger und hochwertiger verarbeitet. Plus Kabelmanagment welches den Luftstrom immens verbessert.

Zitat:
[i]Original von Ziegler
- hier ist der hund begraben.. ich blicke in sachen grafikkarten überhaupt nicht durch, z.b. frage ich mich, warum diese hier nur 660Mhz GPU takt hat und diverse 8800gts schon 700? oder habe ich mich da falsch informiert? Allerdings legen wir auf eine high-eng karte wert...

Richtig informiert aber falsch weitergedacht. Frequenzen machen nicht alles aus, sonst wäre der e6850 bei z.b. der pi berechnung langsamer als der P4 3,2ghz lachen

Zitat:
[i]Original von Ziegler
- Argument: 32Mb Cache..

völlig überteuerter ramsch. Klare empfehlung zur schnelleren T166 Serie von Samsung. Wenn es etwas mehr sein darf auch gerne die F1.

Zitat:
[i]Original von Ziegler
- Hier ist vor allem die entlastung für den CPU das Argument, wir wollen vollen sound, am besten mit einer extra karte hochwertig zubereitet Augenzwinkern

siehe Paranojä

Zitat:
[i]Original von Ziegler
1. Reichen 550 Watt aus? Auch bei Vollast?
2. ist diese Grafikkarte empfehlenswert? Hat jemand erfahrung mit ihr? oder welche bessere alternativen gibt es in diesem preisspektrum?
3. Sind die Preise in Ordnung oder überteuert? Bekomme ich das auch billiger?

1. ja bei Markenherstellern kein Problem
2. nein viel zu teuer da macht eine GTX auf Ultra niveau mehr sinn. Diese ist schneller/genau so schnell als/wie die von euch genannte und nichtmal halb so teuer:
http://geizhals.at/deutschland/a232026.html
3. Preis zu hoch für das bisschen an mehr Leistung (falls vorhanden) und
zum anderen, ja! smile

Zitat:
Original von Ziegler
DANKE im voraus Augenzwinkern

gern geschehen rauchen



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 08.04.2008 17:05.

07.04.2008 22:52 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

okay ich hab bei dem E8500 bei mindfactory grad einen artikel der teuerer ist gefunden, der rest ist in der regel günstiger..

trotzdem, wo kommt so ein preisunterschied her?? das is total übel
dem 8500 werd ich mir wirklich nicht kaufen, 8400 box für 209€, der wird es sein denk ich mal..

07.04.2008 23:03 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ist doch simpel je schneller etwas ist desto mehr wurde dafür getan smile

Heisst so viel wie:
gtx mit einem standard takt von 575mhz kostet damals 500€ die ultra mit 612mhz aber 700€ smile Das sind 200€ für 37mhz. Es werden halt bessere komponenten verbaut oder speziell selektierte Geräte verkauft. Das lässt man sich natürlich bezahlen.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.04.2008 00:09 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

thema hdd: klare empfehlung der samsungs! und da würd ich gleich zur f1 miit 750gb greifen. die ist zwar nicht so schnell wie die 1tb, ist aber dennoch recht leise, zügig und kühl. und hat zudem eine besseres p/l-verhältnis als die hd501lj der älteren serie smile



__________________

08.04.2008 08:20 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit,

naja, bei solchen Kaufempfehlungen bin ich immer gerne für die Lösungen mit dem Besten Preis/Leistungsverhältnis.


CPU
= 8300er reicht

Mainboard
= Warum Nforce, warum SLI ? Einsparpotential ohne Leistungsverlust
= 100,- €. (MoBo mit Intel P35 Chipsatz, ohne SLI)

RAM
= Geschmacksache. Ich würde hier nicht für 3-4% mehr Leistung
mehr Geld bezahlen. DDR2-800 tuts auch. Aufgrund des großen
Caches von modernen Intel Prozessoren wirkt sich der höhere Takt des Speichers kaum spürbar auf die Geschwindigkeit aus, nimm lieber einen
DDR2-800 mit besseren Latenzen!

Grafikkarte:
= Für 8-10% mehr Leistung 100% mehr bezahlen ? Nicht wirklich oder?
= XFX 8800GTX XXX, Kostenpunkt um die 230,- €.

Alles andere ist schon ok....

Alles in allem eben auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und
Budgets.

Letztlich macht es wenig Sinn, für 10% mehr Leistung am Ende
500,- € mehr zu auszugeben. Die 10% merkst du außer im Geldbeutel faktisch gar nicht. Und ansonsten lautet die Empfehlung: Kauf dir eine 750GB Platte günstigst und noch eine 74GB WD Raptor als reine Systemplatte. Die bringt zumindest auch spürbar was an Leistung!

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 08.04.2008 14:41.

08.04.2008 13:59 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

man dankt^^ und antwortet:

Zitat:
Original von Lazyfruit
CPU
= 8300er reicht


mir nicht

Zitat:
Original von Lazyfruit
Mainboard
= Warum Nforce, warum SLI ? Einsparpotential ohne Leistungsverlust
= 100,- €. (MoBo mit Intel P35 Chipsatz, ohne SLI)


ich weis net, also schon allein deswegen, falls ich mal auf den gedanken des aufrüstens kommen werd.. und das werd ich mit sicherheit, und das wird noch ne weile dauern, da brauch ich doch en zukunftssicheres mainboard oder nich? ich denk da nur an mein aktuellen *kotz*
nenn mir halt mal en paar alternativen, die mein anforderungen (1333mhz fsb, 1066mhz speicher und PCIE 2.0) erfüllen.

EDIT:
oh sry hab garnet gelesen dass du schon was hingewschrieben hast hinter das 100€^^

Zitat:
Original von Lazyfruit
RAM
= Geschmacksache. Ich würde hier nicht für 3-4% mehr Leistung
mehr Geld bezahlen. DDR2-800 tuts auch. Aufgrund des großen
Caches von modernen Intel Prozessoren wirkt sich der höhere Takt des Speichers kaum spürbar auf die Geschwindigkeit aus, nimm lieber einen
DDR2-800 mit besseren Latenzen!


bessere latenzen? was sagen die denn aus? und was IST besser?


ansonsten stimm ich euch mit der grafikkarte mittlerweile überein^^ hab mich nich richtig informiert..
das mit der/n festplatte(n) is ne ganz nette überlegeung.. beide SATAII oder?

das ganze, was ich an der grafikkrte spare und was vom besseren netzteil und soundkarte übrig bleibt, könnt ich doch in nen quad-core investieren oder?
was haltet ihr von denen..
was lässt sich für einer empfehlen.. sollte schon an die 3ghz gehn, aber ich weis mal wieder net, wo da der hacken is, weil man bekommt ja auch schon den q6850 für 170€ mit 3ghz, aber ich trau dem ganzen nich so..

naja richtlinie sol halt natürlich sein, crysis auf sehr hoch, bzw. ultra zu zocken Augenzwinkern ich weis nich , wir die anforderungen für ultra sind, aber meint ihr, das würde klappen? ^^
eben wegen dem "kriterium" hatte ich mich ja auch für die bereits übertaktete ultra entschieden, da dies, mit der möglich sein soll halt auch bei 1280x1024px, is standart für meinen monitor..

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Ziegler: 08.04.2008 15:31.

08.04.2008 14:58 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Ziegler
beide SATAII oder?

natürlich.

Zitat:
Original von Ziegler
könnt ich doch in nen quad-core investieren oder?

klar kann man das geld da rein stecken aber sinnvoll ist es keines falls smile

Zitat:
Original von Ziegler
ich weis nich , wir die anforderungen für ultra sind, aber meint ihr, das würde klappen? ^^

mit AA und AF? nein! ansonsten ja



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.04.2008 16:28 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Ziegler,

naja, ok das mit der CPU ist natürlich Geschmacksache, mir würde
der 8300er reichen. Wenn ich es richtig gelesen habe willst du mit
dem Rechner vornehmlich zocken. Also empfehle ich dir lieber einen Dual-Core mit höherer Frequenz statt eines Quad-Cores. (Spiele nutzen selten mehr als zwei Cores.)

Zum Thema SLI:
Ich habe damals auch überlegt ein SLI Mainboard zu kaufen, mit dem Hintergrund eben später noch ne Zweite 8800GTS nachzurüsten.

Damals habe ich es nicht gemacht, heute bereue ich es nicht.
(Ich könnte mir nun eine zweite 8800GTS kaufen und im SLI Modus laufen lassen, habe mich aber dazu entschlossen, meine 8800GTS bei eBay zu verkloppen und mir besagte XFX 8800GTX XXX zuzulegen.)

Was ich auch immer beachten würde:
Brauchst du die ganze Luxus-Ausstattung eines 230,- € Mainboards überhaupt ? (Wer braucht 8+ SATA Ports, 2 x Gbit LAN, wer braucht Super-Duper High-Definition OnBoard Sound wenn es sowieso ne extra Karte wird usw usw...)

Preistip: ASUS P5K, kostet nur rund 80,- € und hast (fast) alles was das Herz begehrt.

Zum Speicher:
Unterm Strick bringt dir der höhere Speichertakt so mini-marginal mehr Leistung das der höhere Preis nicht gerechtfertigt ist!


Summa-Summarum:
Wenn du unbedingt das veranschlagte Geld ausgeben möchtest, schon mal über einen neuen Monitor (22") nachgedacht ? Haste doch am Ende mehr von als von 3-4% mehr Leistung.

Zu Crysis: Auf Ultra wird Crysis wahrscheinlich auch mit einer 8800Ultra nicht laufen.... zumindest nicht mit DX10. Da brauchste dann wahrscheinlich wirklich ne 9800GX2.


Am Ende:
Was "besser" ist entscheidest du immer noch selbst. Wir geben hier, natürlich teilweise auch nach unserem persönlichen Geschmack, lediglich Hinweise ab. Und ich bin ein Freund schlanker Lösungen. Vergiss das Thema Zukunftssicherheit beim PC. Sobald du anfängst dir das neuste einzubauen zahlst du die Entwicklungskosten mit....

Ich war früher auch so das ich alle halbe Jahr irgendwas aufgerüstet habe..... Inzwischen kaufe ich mir alle zwei Jahre einen neuen PC mit Komponenten die gerade das optimale Preis/Leistungsverhältnis haben.
Die alten Teile verklopp ich bei eBay, unterm Strich habe ich so alles zwei Jahre einen neuen Rechner und das ganze kostet mich nach Abzug der alten Teile so um die 600-700 €.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
08.04.2008 16:29 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

so danke nochmal ihr zwo Augenzwinkern

ich bin grad am kompletten umdiponieren und vergleich auch grad preise und alles..

mir ist aufgefallen, dass der kühler vom e8400 sehr schlecht sein soll, von wegen laut und schlechter plastikhalterung, habter da vielleicht auch noch was tolles auf lager? lachen

ausserdem nochmal zu den latenzen, oder (ich glaub das wort mal im zusammenhang gehört zu haben) den timings vom RAM.
was ist eine latenz, und vor allem was ist eine gute?
ich hab hier auf mindfactory 2riegel gefunden mit folgenden daten (die ich zumindest für die latenz halte lachen ): Non-EPP: 4-4-4-15 2T

ich kenn auch welche mit 5-5-5-15 oder mit 5-5-5-18 und auch cl3, also 3-3-3-iwas... nur was heißt das schon?

übrigens handelt sich es im beispiel 4-4-4-15 um Kit 2x2048MB OCZ DDR2 PC2-6400/DDR2-800 XTC Titanium CL4


und ausserdem is mir bei netzteilen die marke enermax eben wieder eingefallen.. ich hab zz selber eins und bin extrem zufrieden..
ausser dem haben die ne energieeffiziens von über 80 prozent..
würden da 525Watt für meinen pc ausreichen?
und wenn nicht, kommen die beQiet netzteile an die von enermax ran? ich mein von energieeffizienz und lautstärke her, weil mein aktuelles ist wirklich absolut geräuschlos, wie gesagt, bin zufriedener enermax kunde^^

dank recht herzlich

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Ziegler: 08.04.2008 17:25.

08.04.2008 17:15 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Alternativer Kühler für den CPU:
http://geizhals.at/deutschland/a216398.html
oder auch
http://geizhals.at/deutschland/a219559.html

Zur Latenz/timings: Das ist die Zugriffszeit in Nanosekunden in der auf den RAM zugegriffen werden kann. Also je kleiner desto besser...wirklich lohnen tut es sich aber nicht unbedingt. Der von dir genannte OCZ ist aber ein sehr guter.

Enermax ist gut aber sie sind nicht die besten. Es spricht aber eigentlich nichts dagegen das du dir wieder eins holst oder das was du hast sogar behällst. 525 Watt sollten ausreichen.

Und zur letzten Frage: Sie sind besser Augenzwinkern Aber kein muss!



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.04.2008 20:11 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
danke Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

so okay ich dank euch nochmal Augenzwinkern

hab mich jetzt größtenteils entschieden..

werde wahrscheinlich ne NVidia 9800GTX reinbaun...

"ich habe fertig"^^ tschö

12.04.2008 00:49 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
Ziegler
PC-Modder


images/avatars/avatar-420.jpg

Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von Ziegler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

so ich hab meinen pc nun von grund auf neu konfiguriert^^
kostet jetzt 1000,09€ - danke lachen

nur hab ich eine frage noch, wie stehts mit dem Mainboard
MSI P35 Neo2-FR? Was haltet ihr davon? Denn das hat laut Hardwareschotte statt SLI, Crossfire unterstützung, da ich mich fürs erste aber mit einer einzelnen 9800GTX, ebenfalls von MSI begnügen werde, mich das also nicht wirklich betrifft (wie gesagt, fürs erste), ist dass den schlecht für meine NVidia 9800GTX, wenn das mainboard crossfire unterstützt, oder hat das keinerlei auswirkungen?

meine neue zusammenstellung:

CPU E8400 169€ bei comtech
RAM (2x 2GB) OCZ Titanium CL4 800Mhz 75€ bei mindfactory
Geh. Coolermaster RC690 für 64€ bei comtech
NT BeQuiet Dark Power 550Watt 89,90€ bei comtech.de
Fest1 Western Digital 74GB 10.000Umdrehungen 109€ bei atelco
Fest2 WD 320GB für 62€ ebenfalls bei atelco
Sound Creative X-Fi Xtreme Music 54€ bei comtech
Graka MSI 9800GTX overclocked für 299€ bei atelco
Mainb. MAI P35 Neo2-FR für 76,41€ bei mindfactory

macht untern strich genau 1000 Euro und 9 Cent ohne Versandkosten..

und nach dem alternativen lüfterkühler fürn CPU werd ich mach später schaun..


gibts noch irgendwas zu verbessern??? danke im voraus lachen tschö

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ziegler: 14.04.2008 22:48.

14.04.2008 22:39 E-Mail an Ziegler senden Beiträge von Ziegler suchen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » PC-Selbstbau: Komponenten in Ordnung?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH