Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » Problem mit Vista TCP/IPv6
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Problem mit Vista TCP/IPv6
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas007 Thomas007 ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.03.2007
Beiträge: 109
Herkunft: Mittelfranken- Nürnberg

Problem mit Vista TCP/IPv6 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo!

Habe seit Heute Probleme mit dem Internetprotokol TCP/IPv6

das Protokoll ist seit heute eingeschränkt!!

Ins Internet komme ich mir einer Wählverbindung über ein manuelles zu steuerendes Software-Netzwerk. Muß das manuell einschalten.

das andere Protokol TCP/IPv4 funktioniert einwandfrei.

Habe den PC an einem Switch und der andere Pc hat XP Pro drauf und kann auf den Vista-PC zugreifen, aber seit heute geht es nicht mehr in die andere Richtung.


Bitte um Hilfe!!!

DANKE Euch



__________________
-------------------------------------------------
System 1: http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=1861382
Netzteil: Tagan 680 W / Gehaeuse: NTZX Phantom black
System 2:
Netzteil: Be Quiet 700 W /Gehaeuse: Chieftec Mesh Series LCX-01SL-B-SL
01.05.2008 12:07 E-Mail an Thomas007 senden Beiträge von Thomas007 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Servus,

so genau verstehe ich dein Problem nicht.

1) Was meinst du mit einem "manuell steuerbaren Software-netzwerk" ?
2) Warum benutzt du IPv6 und IPv4 und nicht beide Male entweder das eine oder das andere?



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
01.05.2008 12:41 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Thomas007 Thomas007 ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.03.2007
Beiträge: 109
Herkunft: Mittelfranken- Nürnberg

Themenstarter Thema begonnen von Thomas007
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo

und wie mach ich daß?

einfach den hacken weg oder über die regedit deaktivieren.

auf dem pc mit XP ist nur das TPC/IPv4 drauf

mit der Software-Netzwerk ist so gemeint. habe übeder den Netzwerkeirichter ein POP... erstellt. mit einwahlnr und passwort um mit meinem anbieter verbunden zu werden.

Gruß



__________________
-------------------------------------------------
System 1: http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=1861382
Netzteil: Tagan 680 W / Gehaeuse: NTZX Phantom black
System 2:
Netzteil: Be Quiet 700 W /Gehaeuse: Chieftec Mesh Series LCX-01SL-B-SL
01.05.2008 12:58 E-Mail an Thomas007 senden Beiträge von Thomas007 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Du brauchst überhaupt kein IPv6. Vista schaltet automatisch auf IPv4, sodass du da gar nichts einstellen musst. Du kannst den Haken bei IPv6 unter Vista einfach entfernen.

Geh mal unter Vista auf den Netzwerk- und Freigabe Center und guck da mal, welches Profil für die Wählverbindung bzw. das Netzwerk angegeben ist. Beides sollte auf "Privates Netzwerk" gestellt werden.

Vergibst du die IP-Addressen automatisch oder hast du einen DHCP?



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
01.05.2008 13:15 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Thomas007 Thomas007 ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.03.2007
Beiträge: 109
Herkunft: Mittelfranken- Nürnberg

Themenstarter Thema begonnen von Thomas007
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Auf "Privates Netzwerk" habe ich beide Netzwerke gestellt und der Haken ist bei beiden weg.

die IP-Addressen werden bei mir automatisch bezogen

Kann aber immer noch nicht auf den XP-PC zugreifen.

Der netzwerkname ist bei beiden gleich!!



__________________
-------------------------------------------------
System 1: http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=1861382
Netzteil: Tagan 680 W / Gehaeuse: NTZX Phantom black
System 2:
Netzteil: Be Quiet 700 W /Gehaeuse: Chieftec Mesh Series LCX-01SL-B-SL
01.05.2008 13:25 E-Mail an Thomas007 senden Beiträge von Thomas007 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn es seit heute nicht mehr geht muss sich ja irgendwas verändert haben. Hast du bei XP ein Benutzerkonto mit Passwortschutz? Oder so eins vllt. in letzter Zeit geändert?
Die Rahmenbedingungen scheinen ja korrekt zu sein, sodass es vermutlich an irgendeiner Einstellung bzw. einem Konflikt o.ä. liegt. Fakt ist, dass es an zu vielen Dingen liegen könnte, als dass man so etwas per Ferndiagnose klären könnte. Zumal du nur eher vage Angaben machst smile

Gruß



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
01.05.2008 13:28 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Thomas007 Thomas007 ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.03.2007
Beiträge: 109
Herkunft: Mittelfranken- Nürnberg

Themenstarter Thema begonnen von Thomas007
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wie kann ich dir genauere angaben geben, wenn das Netzwerk für mich fast ein Buch mit 7 siegeln ist.

aber danke für deine bemühungen.

Nuch einen schönen 1.Mai

Gruß



__________________
-------------------------------------------------
System 1: http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=1861382
Netzteil: Tagan 680 W / Gehaeuse: NTZX Phantom black
System 2:
Netzteil: Be Quiet 700 W /Gehaeuse: Chieftec Mesh Series LCX-01SL-B-SL
01.05.2008 13:31 E-Mail an Thomas007 senden Beiträge von Thomas007 suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » Problem mit Vista TCP/IPv6



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH