Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 17:24 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Memristor-Speichertechnologie von HP soll DRAM ablösen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die gesamte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.hardware-mag.de/news/2008/mai..._dram_abloesen/

13.05.2008 19:30 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Cobalt
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 23.09.2007
Beiträge: 14

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Klingt schonmal interessant. Kein Laden von OS mehr? Noch besser. Post wird wohl aber trotzdem nicht wegfallen ^^
Bin aufjedenfall gespannt ob die halten können was sie versprechen. Einziger Nachteil: 2010 is noch soooo lang hin unglücklich

14.05.2008 08:59 E-Mail an Cobalt senden Beiträge von Cobalt suchen
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der "Entdecker" dieser Technologie heisst Leon nicht Leob (kleiner vertipper nehme ich an).

Was an dieser Technologie auch sehr interessant ist, diese Art von Speicher kann auch Zustände zwischen 0 und 1 annehmen.
Was auch ein weiterer Schritt richtung analoger Computer ist und damit ein weiterer Richtung echter Künstlicher Intelligenz. Augenzwinkern

Macht mir irgendwie Angst. grinsen



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Slugger: 14.05.2008 09:54.

14.05.2008 09:53 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@ Slugger: Wieso Angst?
Das ist nur ein notwendiger Schritt zu meiner eigenen Cyborg-Armee lachen



__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
14.05.2008 10:33 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

gelten für den ram auch die 3 roboter gesetze?^^



__________________
einmal SSD immer SSD
14.05.2008 11:12 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Slugger
Der "Entdecker" dieser Technologie heisst Leon nicht Leob (kleiner vertipper nehme ich an).

Korrekt, fixed! smile

Ansonsten ist die Entwicklung natürlich zu begrüßen, auch wenn Serienreife noch sehr lange dauern wird.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
14.05.2008 11:13 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
CANN0NF0DDER CANN0NF0DDER ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-211.png

Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 174
Herkunft: Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

memristoren werden derzeit als eine der möglichen cpu kern entwicklungen der zukunft gesehen.
der 100 mhz prozzi mit memristor der sich an das gebotete os erinnert, die errechnete physikenige usw.... grinsen

am besten find iuch dazu folgenden satz:
Statt Rechner zu kaufen, die angeblich immer schneller werden, sich aber langsamer anfühlen, könnte es bald solche geben, die eigentlich gar nicht schneller sind - sich aber so anfühlen und auch schneller nutzen lassen



__________________
Q6600 2400@3000
ASUS P5N-D
ASUS EN8800 GTS 512
4x 2048MB Corsair DDR2 800@1000 5-5-5-12

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von CANN0NF0DDER: 14.05.2008 13:48.

14.05.2008 13:45 E-Mail an CANN0NF0DDER senden Beiträge von CANN0NF0DDER suchen
Empy Empy ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-68.jpg

Dabei seit: 16.02.2006
Beiträge: 329
Herkunft: Berlin/Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Slugger, warum sollte es ein Schritt in Richtung echter künstlicher Intelligenz sein, wenn man statt 2 oder 3 Speicherzellen nur noch eine benötigt? Das spart nur Platz und das mit dem verringertem Platzbedarf von Speicherzellen kennt man eigentlich zur Genüge.



__________________
C2D E4600 (XP120+Papst@1200rpm - 2.664 MHz - 1.12V)
EVGA 8800GT/512MB (Chip: 540 MHz - Shader: 1350 MHz - RAM: 900 MHz)
MDT 2x1GB DDR2-800 Timings: 5-5-5-15 2T (370 MHz - 1.86V)
GigaByte P35-DS3R (P35 - FSB: 888 MHz)
Idle (ca.): 110W - Load (Peak): 215W
14.05.2008 15:18 E-Mail an Empy senden Beiträge von Empy suchen Fügen Sie Empy in Ihre Kontaktliste ein
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Weil unsere Welt nun mal analog ist und nicht digital. Daher wird die Entwicklung von analogen Rechensystemen als notwendiger Schritt zur denkenden Maschine gesehen.

Und ich meine wirklich denken und eigene Entscheidungen treffen und nicht irgendwelche Gleichungen ablaufen lassen.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Slugger: 14.05.2008 16:00.

14.05.2008 15:59 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nun, ich denke, von KI sind wir noch weit entfernt -
aber Empy, das Problem ist, ein Handeln besteht aus einer Entscheidung.
"Das Problem ist die Entscheidung", weil diese nicht nur aus entweder ja oder nein besteht, sondern noch dazu aus einem "vielleicht" und "wahrscheinlich", einem "ziemlich warscheinlich" oder "kann höchstwahrscheinlich nicht sein" etc. Schaffst du nun einen Entscheidungsschaltkreis, der die Möglichkeit hat, auch "Zwischenebenen" zwischen Ja und nein zu wählen, so hast du damit viel mehr Möglichkeiten, aber nicht zwingend mehr Miniaturisierung bzw. Rechenleistung. Wirklich mehr ein Schritt gen Intelligenz anstelle von Beschleunigung.



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
14.05.2008 16:46 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Analogrechner gibt es schon seit Jahrzehnten. Gut zur Berechnung von Differentialgleichungen, aber mit einer saumäßig geringen Genauigkeit. Mit künstlicher Intelligenz haben diese Kisten nichts zu tun.
Das menchliche Gehirn arbeitet übrigens NICHT analog, ist das ein Zeichen von fehlender Intelligenz?

14.05.2008 18:52
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja eben die Genauigkeit ist eines der Probleme, neben der fehlenden Möglichkeit die Daten auch analog zu speichern.
Weshalb in der Vergangenheit Hybridsysteme entwickelt wurden die analog rechnen und digital speichern können.

Aber der rasante Fortschritt in der Digitaltechnik hat diese Systeme mehr oder weniger verdrängt.
Was sich angesichts der neuesten Entwicklungen in ein paar Jahren wieder ändern könnte.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB
14.05.2008 21:09 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@10: Das wüsste ich ja jetzt mal gern woher du die Information haben willst. Tatsächlich ist die Funktionsweise des Gehirns erst ansatzweise erforscht und es kann, außer einigen Theorien die sich auch gegenseitig widersprechen, niemand genau sagen welche Teile des Gehirns wie funktionieren. Da beide Systeme Vorteile haben werden hier wohl eher auch beide genutzt werden, eine pauschalisierte Aussage wie "das Gehirn arbeitet nicht analog" ist reine Spekulation und nicht mehr.

14.05.2008 22:15
Cobalt
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 23.09.2007
Beiträge: 14

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Richtig. Das menschliche Gehirn arbeitet mit "Ja" und "Nein", also im binärem System. Schwer vorzustellen vielleicht, aber es ist so. Jetzt ist eben die Frage wie wir Denken definieren. Denn so frei wie wir alle vielleicht meinen sind unsere Gedanken nicht.
Einen analogen Computer zur berechnung einer KI herzuziehen halte ich für Schwachsinn, da ein analoger Rechner (wie bereits geschrieben) ungenau arbeitet. Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre eine Kombination aus analog und digital, bei der jede Einheit ihre eigene Aufgabe erfüllt (z.B. analog-Rechner: Sehen, digital-Rechner: Denken)

14.05.2008 22:52 E-Mail an Cobalt senden Beiträge von Cobalt suchen
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@12: Tatsächlich ist bei der Funktionsweise des Gehirns noch sehr viel (um nicht zu sagen das Meiste) unklar. Die Funktionsweise der einzelnen Nervenzellen ist dagegen schon recht gut bekannt, und die ist eindeutig binär. Und aus binär funktionierenden Bauteilen läßt sich nun mal nur ein binäres System zusammensetzen. Umgedreht funktioniert das schon eher, aus analogen Bauteilen (Transistoren) lassen sich auch binäre Schaltungen realisieren.

15.05.2008 18:17
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH