Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 21:28 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dude91 Dude91 ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 1
Herkunft: Österreich

Überhitzung des Prozessors? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

folgendes, ich habe einen PC mit INTEL DUO CORE processor, NICHT ÜBERTAKTET
ich habe meinen pc monaten für ein paar stunden laufen lassen als plötzlich ein bluescreen kam. ich hbae ihnnicht ganz zu ende gelesund hab mir dabei nichts gedacht. es handelte sich um überhitzung das weiß ich jetzt. der pc fur sich selbst runter, ich fuhr in dummerweise selbst wieder sofort hoch und er meinte er könne nciht booten nach 30 sekunden begann er grässlich zu stinekn und ich schlatete ihn sofort aus.
dann bemerkte ich dass das gesammte gehäuse voll staub war DURCH UND DURCH (ich bin kein ordentlicher mensch)
FRAGEN: hinterlässt das irreparable schäden bei der CPU oder dem gesammten pc
und wie sind die gefährlich sind die gerüche und dämpfe für gesundheit

ich nutzte den pc in den letzten monaten recht wenig aber trotzdem stank er bei gebrach. dann fand ich raus dass ich nach dem entstauben den kühler nicht richtig montiert hatte und er oft heiß lief. jetzt wurde das gerichtet ->weniger gestank


FRAGE:wie sehr nimmt das sysem davon schaden, wie weit kann dass ausgereizt werden, wie sehr nehme ich von den dämpfen schaden?


sorry für die länge des textes



__________________
Don´t mess with Adam We!
20.05.2008 22:18 E-Mail an Dude91 senden Beiträge von Dude91 suchen
Caliban Caliban ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-52.jpg

Dabei seit: 30.12.2005
Beiträge: 1.430
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Erstmal willkommen im Hardware-Mag smile

Kommt ganz drauf an, wie lange, wie heiss..
Prinzipiell hinterlaesst das schaeden, ja!

Zur anderen Frage; solange keine Loesungsmittel geschmolzen sind.. /ironie
Im Ernst: ich denke nicht, dass das arg schaedlich ist, wenn du raucher bist, brauchste dich da eh nicht drum kuemmern Zunge raus



Also, einfach mal pc ausstauben, alle Kuehler kontrollieren und fuer einen anstaendigen Luftzug im Gehaeuse sorgen.

Die Temperaturen der CPU kannst du mit Coretemp (google hilft) auslesen.
Beim Core 2 Duo sind bis zu 60 Grad problemlos moeglich.

Soweit.. smile



__________________
Der, der seine Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

i5 3570k | GeForce 960AMP! | Wolfking Warrior | MX518 | Iiyama ProLite 26"

Dieser Beitrag wurde 138 mal editiert, zum letzten Mal von Woflgang Schäuble am 05.10.2046 17:16.
20.05.2008 22:46 E-Mail an Caliban senden Beiträge von Caliban suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Erst einmal wäre es interessant zu wissen wie deine gesamte System-Konfiguration aussieht. Ansonsten kann es nicht schaden, wenn du den PC von Staub befreist und mit dem Staubsauger (langsame Stufe wenn möglich) das Gehäuse (zumindest den Boden) vorsichtig aussaugst. Wie mein Vorschreiber bereits erwähnt hat, solltest du mittels Software (oder vielleicht mal im BIOS nachsehen) die Temperatur deiner CPU im Idle und unter Volllast überprüfen.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
21.05.2008 00:45 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
N3rD N3rD ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 46
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Genau das richtige Thema für meine Frage^^
Hab jetzt neu nen QX6700 und ziemlich hohe Temps....
Welche Tj. Max ist richtig die von Core Temp 100°C oder RealTemp 85°C?
Hab mich bei Intel mal umgesehen aber keinen genauen Wert gefunden.
Delta TjMax is bei beiden Programmen gleich und mit um 30°C unter last wohl noch im Ramen oder lieg ich da falsch Augenzwinkern



__________________


----EVGA 780i SLI----Intel Core 2 Extreme QX6700----2x1GB Corsair Dominator DDR2 1066 Mhz 5-5-5-15 EPP----
----Geforce 8800 GTX----Samsung HD501LJ 500GB----LG GH20NS10 DVDROM SATA----SilverStone Strider ST56f----
----Iiyama Vision Master Pro510 22" CRT----
21.05.2008 23:13 E-Mail an N3rD senden Homepage von N3rD Beiträge von N3rD suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von N3rD
Genau das richtige Thema für meine Frage^^

Künftig bitte ein separates Thema dafür anlegen, sonst kommen wir hier zuweit vom eigentlichen Problem ab!

Ich bin mir nicht sicher ob ich richtig liege, aber soweit ich weiß liegt die Temperaturschwelle für Thermal Throttling (heruntertakten) bei genannten 85°C und ab 100°C schaltet sich der PC aus. Mit 30°C unter Last hast du damit aber sicherlich keine Probleme.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
22.05.2008 03:10 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Makemake12 Makemake12 ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 30.05.2008
Beiträge: 22
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Bei 120 bis 180 Grad ist der Duo Schrott!
Abgebrannter Schrott!

Nur mal so:

Ich lass alles heißlaufen.
ohne Test kein Fest.



__________________
Mein sys: Wird bearbeitet!
31.05.2008 08:52 E-Mail an Makemake12 senden Homepage von Makemake12 Beiträge von Makemake12 suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH