Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 20:19 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Temperaturproblem - Acer Aspire 5920
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Temperaturproblem - Acer Aspire 5920
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nick Nick ist weiblich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-9.jpg

Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 77
Herkunft: Deutschland

Temperaturproblem - Acer Aspire 5920 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin Leute,

ich hab letztens mal BF2 gezockt mit meinem lappi und plötzlich gabs nen bluescreen. Ich dacht mir nix dabei und hab dann weiter gezockt. Irgendwann einmal hab ich während dem zocken dann mal die temps ausgelesen und die CPU hatte erschreckende !! 96 !! Grad.

Das kanns doch nicht sein oder? Vor allem, das is doch schon schädlich!?!

Ich hab die Temps mit Everest und CoreTemp ausgelesen.

Hier noch meine Config:
Core2Duo T7500 @ 2,2 Ghz
8600M GT 512/1280MB
2GB DDR2


mfg Nick

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nick: 13.06.2008 20:43.

13.06.2008 19:28 E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
N3rD N3rD ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 46
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die ausgelesenen Werte sind nicht aussagekräftig
Poste mal die Distance to TJmax diese sollte nicht die 20 °C unterschreiten jedenfalls für Dauerbetrieb

Delta to TJmax bedeutet die Differenz bis der CPU anfängt runterzutakten.
Bei CoreTemp unter Options->Settings->Show Delta to Tjunktion nen Harken nei machen



__________________


----EVGA 780i SLI----Intel Core 2 Extreme QX6700----2x1GB Corsair Dominator DDR2 1066 Mhz 5-5-5-15 EPP----
----Geforce 8800 GTX----Samsung HD501LJ 500GB----LG GH20NS10 DVDROM SATA----SilverStone Strider ST56f----
----Iiyama Vision Master Pro510 22" CRT----

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von N3rD: 14.06.2008 01:38.

14.06.2008 01:38 E-Mail an N3rD senden Homepage von N3rD Beiträge von N3rD suchen
Nick Nick ist weiblich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-9.jpg

Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 77
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

moin

hab grad ne runde bf2 gezockt und nach ner runde sofort die Distance to TJmax angeschaut.

Die betrug erschreckende !! 7 !!

Das is eindeutig zu wenig oder?

mfg Nick

14.06.2008 14:28 E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit,

habe bei meinem Acer Travelmate 4000 ähnliche Probleme gehabt. Nach 1-2 Stunden zocken immer abgestürzt und CPU / Grafikkarte extrem heiss.

Erste Lösung:
Ich habe mir zwei kleine, quadratische (10x10 mm) holzlatten auf Länge gesägt und in meine Laptop-Tasche reingesteckt. Die habe ich dann immer
beim zocken untergelegt um die Frischluftversorgung zu verbessern. Hat ganz gut funktioniert aber CPU und Graka waren immer noch sehr heiss.

Hab´ mir dann das hier gekauft:
Klick!

Seither hab´ ich Ruhe und die Temps sind in Ordnung.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 14.06.2008 14:35.

14.06.2008 14:32 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Nick Nick ist weiblich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-9.jpg

Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 77
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die idee mit den brettern hatte ich auch schon, und wie bei dir gings ein bissl besser aber er war immer noch zu heiß.

Dann hab ich mir dieses Kühlpad gekauft. Doch leider kühlt es wie man liest nicht genug unglücklich


mfg Nick

14.06.2008 21:22 E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Temperaturproblem - Acer Aspire 5920



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH