Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 11:30 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Langsamer Systemstart
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Langsamer Systemstart
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
refilix refilix ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-79.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 10

Langsamer Systemstart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi, ich bin nicht sicher ob ich hier im Richtigen Unterforum bin und unter Systemstarts findet man zwar was aber nicht das Problem was ich habe.

Also mein Problem ist das wenn ich den Computer starte, das er beim start, praktisch das Bild wo die CPU, Mainboard und der energy star zu sehen ist anhält. Nach etwa 10 Minuten Bootet er als wäre nichts gewesen. Das System läuft unter Windows schnell und zuverlässig. Nur beim starten nicht.

Mein System:
Gigabyte 965P-DS3 Revision 3
Core² 6420
Aeneon 4x1 GiG Speicher
Samsung 3x500Gig Sata
Samsung 1x 1TB Sata

Soweit so gut.....und grad ist mir die Problemlösung Aufgefallen bzw. wurde entdeckt. Kaum zu glauben. Ich Schreibe es gleich mit hier rein, falls anderen Leuten das auch Passieren sollte.

Ich hatte die Festplatten und den RAM schon gecheckt. Kabel raus und rein. alle Festplatten. Das gleiche mit den Ram Modulen. MemTest durchgeführt ohne erfolg.

Jetzt kommt die ursache, auf sowas kommt man aber auch nicht.
Die ursache des Hängen bleiben war 100% mein IPod. Ich weis nicht wieso, vieleicht hat das Mainboard ihn als USB stick erkannt und versuchte mit ihm zu Booten. (Im Bios ist USB Boot ausgestellt)

Also so ein dummes Problem. Wie kann sowas sein? Ich mein die hersteller müssen doch davon ausegehen das der IPod am USB hängt.
Nach den schlechten ITunes erfahrungen und dem Systemstart Problemen steht für mich fest das ich nie wieder ein Apple Produkt kaufen werde. Mehr Schein als sein!!!
Mal dahingestellt, ob Apple oder Gigabyte das Problem ist.

Naja lange Rede garkein sinn...hab mich nun 30 Minuten selbst beschäftigt aber ich hoffe das es irgentwann jemanden nutzen wird, die info.

mfg refi Zunge raus



__________________
Mehr als Kaputt gehen kann es net.... Augen rollen
22.09.2008 13:23 E-Mail an refilix senden Homepage von refilix Beiträge von refilix suchen Fügen Sie refilix in Ihre Kontaktliste ein
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich kenn dein Problem, allerdings ist das nicht speziell auf den iPod zurückzuführen, ich hatte das selbe auch schon mit manchen USB-Sticks - drin steckengelassen, haben sie mir beim nächsten Reboot das Hochfahren blockiert, was in mir schon fast zu einer Kernel Panic geführt hätte, bis ich gemerkt hatte, dass der Stick noch steckte ^^ seitdem sind für mich USB-Geräte beim BootUp tabu.



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
22.09.2008 15:34 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Lösung wäre evtl. das ganze über einen USB-Hub laufen zu lassen. Kann nicht garantieren dass es dann funktioniert, aber einen Versuch wäre das ganze allemal wert.



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
22.09.2008 20:52 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

dann stellt mal legacy usb aus bzw. ein smile je nachdem



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.10.2008 13:38 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Langsamer Systemstart



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH