Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 09:36 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Raid5(Software) unter Linux
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Raid5(Software) unter Linux
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Raid5(Software) unter Linux Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin Leute,

da mir nun schon zum zweiten mal eine meiner Platten in meinem
Linux Server abgeraucht ist und dies wieder mit erheblichem Datenverlust verbunden war, möchte ich nun gerne ein Raid per Software einrichten.

Zwei Varianten:
2 x 1GB Spinpoint F1R als Raid1
(ca. 300,- €)

oder
3 x 500GB Spinpoint F1R als Raid5 (günstiger
(ca. 230,- €)

Was ist besser ? Kann Linux (Centos 5.2) von einem Raid1 bzw. Raid5
booten ? Lösung 1 braucht weniger Strom aber für 70,- € weniger kann
ich sehr lange Strom verbrauchen, zumal es um ~10 Watt geht...

Performance-Technisch sollte das Softwareraid kaum Probleme machen, der Server hat einen, meist unbeschäftigten Pentium Dual-Core mit 2x1.8GHz und versorgt nur 3 Clients weshalb ein sehr teurer Hardware-Controller wenig Sinn macht.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
07.10.2008 21:26 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mit dem Booten bin ich mir nicht sicher. Aber alleine von der Performance her würde ich zu Lösung 2 tendieren, da du da prinzipiell die Geschwindigkeit von zwei Platten im Raid 0 plus die Parität hast, statt der Single-Platte beim Raid 1. Investier die übrigen 70 € lieber in nen Raid-Controller, für 70 Ocken kriegste da schon was nich so schlechtes...



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
07.10.2008 23:31 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Geschwindigkeit dürfte absolut keine Rolle spielen, selbst mit einer Gigabit anbindung kommst nicht an die Übertragungsraten der Platten ran. Daher würd ich erstere Lösung nehmen aber Vorsicht! auch Raid 1 hat eine relativ hohe Chance auf Ausfall und kompletten Datenverlust. Wenn beide Platten aus der identischen Charge sind, dann ist es auch wahrscheinlicher dass beide zur gleichen Zeit ausfallen.



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
08.10.2008 09:34 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also der komplett gleiche ausfall ist sowas von gering das man das nichtmal in betracht ziehen darf. Genau so warscheinlich wie ein sechser im Lotto lachen

Was das Raid angeht...eigentlich kannst du jede Linux Distri dazu bringen das lesen und schreiben zu können. Die frage ist nur ob es von anfang an schon dabei ist. sonst müsstest du erst normal aufsetzten und dann umschreiben. das wird problamtisch und sehr schwierig smile

vielleicht sollte mann dann die 3x500 variante nehmen mit einem softraid1 und einer normalen ansteuerung für das OS. Das macht das alles sehr viel kompatibler



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.10.2008 13:34 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Themenstarter Thema begonnen von lazyfruit
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin Jungs,

ok, die Wahrscheinlichkeit das beide Platten zur gleichen Zeit aussteigen ist
selbst bei gleicher Charge sehr, sehr gering. (Also zumindest die Wahrscheinlichkeit dass die Platten am gleichen Tag abrauchen, vielleicht raucht eine ab und die andere 1 Woche später. Da ist dann aber die erste Platte bereits getauscht und das Raid wieder synchronisiert...)

Ich hab´s inzwischen mit zwei alten 20GB IDE Platten die ich noch rumliegen hatte probiert, bereits das Centos Setup kann ein Raid1 erstellen, drauf installieren und auch davon booten. Booten von Raid5 geht definitiv nicht, /boot muss auf jeden Fall auf einer einzelnen Platte oder auf
einem Raid0 od. 1 liegen.

Performanceverlust durch die Spiegelung liegt irgendwo bei 20-25%, heißt
also die Spinpoint F1R schafft immer noch locker das was ein Gbit LAN an Netto-Durchsatz bringt...

Von daher wird´s wohl Lösung 1, auch wenn´s mich etwas anstinkt dass ich ein komplettes Terrabyte "verschenke".... aber naja.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
08.10.2008 16:28 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

und wie sieht es mit 4 500ern aus?

eine OS und drei dann nach deinen raid5 wünschen? Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.10.2008 17:59 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn ihr hier von Wahrscheinlichkeit hier oder da redet dann solltet ihr bedenken dass die beiden Platten genau gleich benutzt werden, also ist die Wahrscheinlichkeit eben nicht W² eines Gesamtausfalls. Wer sich etwas intensiver damit befasst wird sehen, dass die Charge nicht unwichtig ist und man den Fall eines Totalausfalls eben doch häufiger erlebt als einem lieb ist.

Mit einem Sechser im Lotto hat das definitiv nichts zu tun!

In deinem Fall ist das ganze ja nicht weiter tragisch weil du auf dem Server denk ich mal nur die wichtigen Daten ablegst und alle anderen Rechenr trotzdem noch ihre Daten halten oder ?



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
08.10.2008 18:51 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der Sechser im Lotto ist nur eine Warscheinlichkeitsrechnung wie der gleichzeitige ausfall beider platten. Charge ist da erstmal völlig unerheblich da sie niemals völlig identisch laufen können Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.10.2008 22:16 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Themenstarter Thema begonnen von lazyfruit
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit!

1. An dem Server hänge ich, meine Frau und der HTPC.
Der Server dient als File, Print, Mail, DNS und Fax-Server sowie als
Router und Firewall. Außerdem läuft noch ein bridged OpenVPN damit ich
aus der Firma und von Unterwegs drauf zugreifen kann.

2. Praktisch alles wird auf dem Server abgelegt. Lokal wird eigentlich nix
abgelegt. (Das sollte eigentlich der Datensicherheit dienen. Allerdings ist inzwischen jede der beiden Platten [Samsung übrigens...] einmal
defekt gewesen so dass es mit der Sicherheit der Daten nicht so wirklich funktioniert hat, das soll sich jetzt ändern, die 2 x 320GB Samsung die jetzt drin sind sollen raus)

3. 4 x 500 sind keine Alternative. Ich will den Stromverbrauch nicht unnötig in die Höhe treiben, schließlich läuft die Kiste rund um die Uhr.

...Meine Wunschvorstellung war eigentlich mal ein 3Ware Raid5 Controller nebst 4 x 320GB 2,5" S-ATA Platten. Die 4 NB-Platten liegen im Stromverbrauch in etwa auf dem Niveau von !einer! 3,5" Platte und kosten kaum mehr als eine 3,5" gleicher Größe.

Aber:
Der Controller kostet alleine um die 250,- € und das finde ich einfach Overkill für den Einsatzzweck. Unterm Strich ist das Raid1 mit 2 x 1TB die preiswerteste Möglichkeit die entsprechende Datensicherheit zu gewährleisten. Und wie gesagt: Die Wahrscheinlichkeit das beide Platten zeitgleich ausfallen ist äußerst gering.

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 08.10.2008 22:49.

08.10.2008 22:42 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das wäre aber endlich mal nen richtiger raid controller gewesen was? smile Der bringt dir auch performancevorteile die du allerdings hier absolut nicht brauchst.

Was den Stromverbrauch angeht..dann ist doch eh klar die 2x1 Variante zu bevorzugen!



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


09.10.2008 00:15 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
Der Sechser im Lotto ist nur eine Warscheinlichkeitsrechnung wie der gleichzeitige ausfall beider platten. Charge ist da völlig unerheblich da sie niemals völlig identisch laufen können Augenzwinkern


Das soll jetzt nicht heißen dass ein Raid1 blödsinnig wäre, aber der Komplettausfall kommt öfters vor als man sich das denkt. Wenn man 2 baugleiche Motoren in einem Prüfstand ein Rennen simulieren lässt, dann werden beide Motoren zu ähnlichen Rundenzeiten über den Jordan gehen. Mit verschiedenen Chargen geht man der Sache aus dem Weg, das ist keine Erfindung von mir, sondern sinnvoll.



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
09.10.2008 10:06 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Themenstarter Thema begonnen von lazyfruit
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

...nunja, nun ist nur die Frage wie ich zu zwei unterschiedlichen Chargen komme ???

1. Bei zwei unterschiedlichen Händlern bestellen?
2. Eine Platte kaufen, hinlegen und 4 Wochen später die zweite kaufen ?

...Fragen über Fragen....



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
09.10.2008 21:47 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn du tatsächlich deine Daten nur auf dem Server speicherst ist die Datensicherheit natürlich eher geringer als wie wenn jeder seine Daten nochmal extra auf der eigenen Platte behält. Würde das Konzept so nochmal grundlegend überdenken. Als Sicherungsserver hört sich das so gut an, aber auf ein Raid 1 zu setzen um von mehreren PCs Daten zu speichern (ohne davon wiederum Backups zu haben) halte ich für wenig sinnvoll.

Wieso ziehst du nicht jeden Tag ein inkrementelles Backup und sorgst per Synchronisation (natürlich unabhängig vom Backup) dafür, dass jeweils egal von welchem Rechner die jeweils neusten Daten zur Verfügung stehen. Im Falle eines Crashs wären trotz Ausfall des Servers (muss ja nicht nur an den Platten liegen) auf den jeweiligen Rechnern immer noch die Daten vorhanden.

Ansonsten müsstest du den Server ja wiederum mit einer Backupstrategie gegen Ausfall absichern.



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
10.10.2008 01:09 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja mit einem Raid1 hat er schon eine menge backup getan. Und da niemals eine platte genau wie die andere sein kann (wie auch bei den motoren) wird eine halt vor der anderen kaputt gehen. Wenn sie es nicht sogar vorher signalisieren Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


10.10.2008 08:13 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Big Whoop nur weil du es nicht wahr haben willst, hat es trotzdem hand und fuß Zunge raus smile

jeder der etwas von Backups versteht wird dir sagen, dass Raid zwar einen Schutz bietet, aber das ersetzt noch lange nicht ein Backupkonzept. Nicht umsonst betreiben Firmen neben dem natürlich ebenfalls mit einem Raid bestückten Server meistens 2 Streamer oder weitere Festplatten zur Absicherung. Natürlich hat das bei Firmen noch den zusätzlichen Hintergrund ausversehen gelöschte Dateien nach dem GVS widerherstellen zu können.

Wenn man so will muss nur das Netzteil hops gehen und die Platten brutzeln um einem einen Datenausfall zu bescheren. Bringt das Raid dann etwas ?

Ich mein klar man kann das so machen, aber wenn der Server der einzige Datenspeicher sein soll dann muss man da schon mindestens nochmal ein Rückbackup vom Server auf einen der einzelnen Rechner ziehen.

Ingesamt würd ich das dann lieber so wie oben beschrieben aufziehen



__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
10.10.2008 09:41 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Raid5(Software) unter Linux



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH