Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 09:31 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Iomega stellt Multimedia-Laufwerk vor: ScreenPlay Pro HD
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Iomega stellt Multimedia-Laufwerk vor: ScreenPlay Pro HD
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Iomega stellt Multimedia-Laufwerk vor: ScreenPlay Pro HD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die gesamte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.hardware-mag.de/news/2008/nov...eenplay_pro_hd/

03.11.2008 18:45 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich habe diese Woche das Iomega ScreenPlay Pro HD erworben und es funktioniert nicht!
Hier meine Erfahrungen (Kurzform):
1. Anschluss an den PC per USB
Dies hat sofort funktioniert. Mein PC erkannte die externe Festplatte und ich konnte meine Filme + Musik auf das Festplattenlaufwerk kopieren.
2. Anschluss an den TV (getestet mit Component + HDMI)
Nach dem Anschluss blinkte lediglich die blaue LED auf der Vorderseite des Gerätes und der Bildschirm blieb schwarz (beim Anschluss mit "Component-Kabeln" und per "HDMI".

Beim Aufruf der Supportseiten von IOMEGA stellte ich fest, dass eine neue Firmware gibt.
Diese geladen und die Installationsanweisungen befolgt.
Ergebnis:
Solange sich keine Daten (Filme, Musik,..) auf der Festplatte befinden, erscheint das System-Menü auf dem TV und man kann alle notwendigen Einstellungen vornehmen.
Sobald sich jedoch Daten auf der Festplatte befinden, blinkt beim Anschluss an den TV wieder nur noch die blaue LED und der Bildschirm bleibt schwarz.

Ürigens ist das User-Forum auf der IOMEGA Website (englisch!) voll von mit Einträgen von Usern, die das gleiche Problem haben und letztendlich das Gerät wieder an Ihre Händler zurück gegeben haben.

Mein Tipp:
Zum jetzigen Zeitpunkt dieses Gerät NICHT kaufen und abwarten, bis IOMEGA eine Firmware zur Verfügung stellt, mit der das Gerät funktioniert.

13.12.2008 11:31
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

was bedeutet denn das blinken der Lampe?



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


16.12.2008 09:11 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das Gerät bootet nur, wenn keine Verbindung mit dem PC besteht! Also erstmal USB-Kabel abziehen und dann nochmal probieren!

17.12.2008 11:06
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mein Problem besteht darin, das meine Iomega Pro HD keine .mkv Dateien Abspielt, gibt es irgend ein trick??

23.12.2008 22:59
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

maximal auf nen firmware update warten würde ich sagen.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


24.12.2008 18:54 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Gibt es für das dauerhafte blinken schon eine Lösung? Die aktuelle Firmware schafft keine Abhilfe - also momentan ist meine Platte unbrauchbar!?!?!?!

25.12.2008 20:14
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

du solltest nur container verwenden die deine Platte auch bearbeiten kann.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


26.12.2008 09:42 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
fisch007
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 1

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich hab jetzt ne möglichkeit gefunden, wie ich mkv abspielen kann,
ich hab das Prog 4Media HD Video Converter gefunden, da kann man als ausgabeformat mpeg2.ts auswählen, das umwandeln dauert zwar einwenig aber es ist keinerlei Quali verlust zu sehen, und die Platte nimmt das format einwandfrei.

27.12.2008 11:59 E-Mail an fisch007 senden Beiträge von fisch007 suchen
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich möchte meine SCREENPLAY PRO mit meiner LINKSTATION BUFFALO Gigabit verbinden. - So hätte ich Gigabit LAN bzw. wenigstens 480 Mbit/s über USB 2.0 an mein LAN und nicht die miesen 10/100 Mbit wo Filme zu kopieren ein halbes Jahrhundert dauert.

Leider sehe ich dann nur die ganzen Linux Systemdateien der Platte. ... und auf meine Dateien kann ich nicht zugreifen. - Hat irgendwer eine Lösung wie man auch seine Dateien sehen kann?

Vielen Dank für Hilfe!



18.01.2009 14:16
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

funzt seit 6 Monaten mir R1.8 ohne probleme.... alles drauf - nur mkv Files gehen eben leider nur mit Transcodeserver (im Lieferumfang) am PC über das MIESE 100 Mbit LAN. Nur mir MOV habe ich so meine Sorgen die spielt das Ding nicht ab....Iomega _ wie kann man nur 1 TB HDD verbauen und nur 100 MBit anbieten- wegen der Kosten? das Ärgert am meisten

Edit: Satzzeichen sind keine Rudeltiere. (BigWhoop)

01.12.2009 20:58
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Iomega stellt Multimedia-Laufwerk vor: ScreenPlay Pro HD



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH