Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 01:51 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Probleme mit PC / Vista
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Probleme mit PC / Vista
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Probleme mit PC / Vista Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Jungs,

in letzter Zeit häufen sich bei meinem Rechner Systemabstürzte / Blue-Screens usw. die ich
früher nicht hatte. Am System wurde nix verändert. Nun dachte
ich ok, Windows ist mal wieder irgendwie verkorkst, also neu installieren (Vista Ultimate x64).

Die Programmabstürze sind geblieben. Ein frisch installiertes Windows ohne irgendwas drauf.
Z.B. Windows Suche hat einen Fehler verursacht und wurde beendet, Superfetch funktioniert nicht mehr
und wurde beendet usw. meistens handelt es sich um Windows Dienste.

Dazu kommt: Installation diverser Updates schlägt fehl, Servicepack 1 lässt sich nicht installieren (Fehlercode
0x8007D009 usw.

Irgendwo muss doch da der Wurm drin sein ? Ich habe mir die Temperaturen mal angeschaut, CPU, Graka, Festplatte usw. sind im grünen Bereich.

Ich vermute daher dass irgendein Bauteil defekt ist bzw. nicht ganz sauber funktioniert....

ABER:
Hat jemand einen Tip wie man das eingrenzen kann ? Gibt es Tools die den Rechner unter Lasst setzen und
vielleicht alles mitloggen ? (Inkl. Spannungen, Temperaturen usw.

Irgendwer nen Tip wie man dem defekten Bauteil auf die Spur kommen kann ? Der Rechner lief früher
absolut stabil, keinerlei Probleme NIX, aber seit ein paar Wochen..... spinnt er eben rum...

Danke,

Gruss



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 03.10.2009 21:51.

03.10.2009 21:50 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Natürlich gibt es tipps. Schau das mal durch:
http://hardware-mag.de/forum/thread.php?threadid=10411


ich denke mit goldmemory kann man anfangen. Nach dem stabilitätstest ist ein test der festplatte wohl auch nicht verkehrt. Mit dem testtool des hdd-herstellers.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


03.10.2009 23:09 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Probleme mit PC / Vista



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH