Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 12:56 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Panasonic DMC-TZ7EG-K + SD/SDHC/MMC Karte
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Panasonic DMC-TZ7EG-K + SD/SDHC/MMC Karte
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
FortunaFan FortunaFan ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-22.jpg

Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 205

Panasonic DMC-TZ7EG-K + SD/SDHC/MMC Karte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

aufgrund dieses Videos http://www.youtube.com/watch?v=1ovT6UNZfF4 möchte ich mir die in den Kommentaren genannte Kamera kaufen. Ist das realistisch, dass diese Kamera diese Bildaufnahmen samt Ton machen kann? In diversen Testberichten (z.B Chip) wird davon gesprochen, dass die Kamera außerordendlich gute (HD-)Videos mit sehr guten Sound dank Stero-Mikorofon macht. Oder Irre ich da einem Traum nach?

Dann direkt die zweite Frage. Die Kamera kann laut Alternate SD, SDHC und MMC. Welchen von dennen soll ich nehmen (als Speicherkarte) und wie schnell muss die Karte mindestens lesen und schreiben können?

Noch eine optionale Frage: Ist die Datenübetragungsrate der SD/SDHC/MMC Karte ausschlaggebend für die Qualität von Bild und Ton? Mein Vater will mir das verklickern. Glauben tue ich es aber gerade nicht.

Danke für die Hilfe!



__________________
Prozessor: Core i5-2500K @ 4,4 Ghz | Mainboard: MSI P67A-G45 | Grafikkarte: Zotac GTX 480 AMP! | Arbeitsspeicher: Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB | Bildschirm: TFT 22' LG Flatron L227WTP

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von FortunaFan: 29.04.2010 16:23.

29.04.2010 16:23 Beiträge von FortunaFan suchen
masterpiece
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 20.07.2010
Beiträge: 8

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hm Ich glaube nicht das die Karte dafür verwantwortlich ist.

24.07.2010 13:58 E-Mail an masterpiece senden Beiträge von masterpiece suchen
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Eine gewisse Mindestübertragungsrate muss das Speichermedium schon aufweisen (z.B. Class 6 bei SD Karten / je nach Kamera eventl. unterschiedlich) sonst gibt Probleme bei der Aufzeichnung.

Also wirkt sich das sofern auf die Aufnahmequali aus, dass du ggf. nicht die höchste nehmen kannst, wenn das Speichermedium eine zu geringe Bandbreite aufweist.

Paranojä, smile



__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
25.07.2010 11:08 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Panasonic DMC-TZ7EG-K + SD/SDHC/MMC Karte



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH