Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:28 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » WLan-Devolo-Kombination
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
WLan-Devolo-Kombination
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
WLan-Devolo-Kombination Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo an alle...

Ich hätte da ein paar Fragen bezüglich WLan-ADSL-Devolo (Ethernet Steckdosen Netzwerk)

Ich leg mir jetzt ADSL zu (Landgurke) und will das eben auf ein paar Rechner aufteilen... Hab nämlich vor das DSL von MODEM DEVOLO WLAN Router laufen zu lassen.
Das Modem steht im Büro und ich will das WLan dort nicht aufstellen, weils halt nicht gerade zentral liegt... ;-( Deshalb will ich das DSL direkt vom Büro mittels Devolo-Ethernet-Steckdosen in das Wohnzimmer umleiten, und dort dann den WLan Router aufstellen...Bin mir nicht sicher ob das funzt...

So in etwa:
www.active-4.com/bild.jpg

Blöde Frage:
Wenn man DSL praktisch parallel auf Steckdose + WLan laufen lässt, kann man dann mit Devolo- und WLan Clienten zugleich im Netz sein? (Man muss sich doch vorher einwählen, oder?)

Lange Rede kurzer Sinn:
+ Könntet ihr mir ein paar Produktempfehlungen nennen? (Am besten WLAN Set)
+ Ist das DSL Modem von der Telekom (Alcatel SpeedTouch 510 Ethernet) dafür geeignet?
+ Und das Wichtigste... Funzt das auch?

Beim WLan tendiere ich zum D-Link DWL-2000AP+ samt 2x D-Link DWL-G650+ AirPlus XtremeG+ Wireless Cardbus Card
____________________________________________________________
Wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir helfen könnt!


06.02.2004 14:22
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: WLan-Devolo-Kombination Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also von Devolo gibt es auch Wireless-Dlan, was vielleicht praktischer für dich wäre, weil dann sogesagt alles wireless betrieben werden könnte, wenn ich deine abbildung richtig deute! smile

so wie du es da aufgemalt hast, müsste es aber auch funktionieren, bloß gleichzeitig (mit dlan und wlan) wirst du dann nicht ins internet kommen, weil das dlan halt nich am router dran is...

hier hatten wir n artikel über dLAN Wireless http://www.hardware-mag.de/artikel/sonst..._dlan_wireless/




__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
06.02.2004 14:36 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Gast
unregistriert
AW: WLan-Devolo-Kombination Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Klar, logisch aber ich hab da 2-4 Rechner die eben nicht "mobile" sind... Bei mir werden wenn überhaupt nur 1-2 Notebooks online sein... Ich muss also 2-4 Rechner per Kabel fix ansteuern halt mit DLan und das zugleich... Die Notebooks werden eh nicht so oft online sein... Für DSL 768kbps brauch ich höchstens 11MB/s, es wäre aber auch nett wenn ich Daten zwischen den WLan-Rechnern hin und herschicken könnte, wenns geht OHNE die DSL "Leitung" zu schwächen... ;-)

Das Devolo WLan is mir mit 170 € pro Stück einfach zu teuer. Außerdem brauch ich dann auch noch 2 PCMCIA Karten *ächz*

Ich werde einen Rechner (als Server) mit mehreren Netzwerkkarten aufstellen... So ein PII 350 mit W2K oder so...

Im Klartext:
- Ich brauche ein (möglich) günstiges WLan Set mit AP + 2 Clienten
- DLan + WLan müssen nicht zugleich online sein
- Ich brauch eine menge, Menge Tipps ;-)


06.02.2004 14:55
acillatem
unregistriert
AW: WLan-Devolo-Kombination Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich hätt auch mal ne frage zu diesem thema. erstmal schilderung des problems:
bei meiner freundin habe ich dsl bestellt und eingerichtet. im keller hängt der ntba und im dachgeschoss stehen zwei rechner die online gehen wollen. kabel ziehen, wlan etc. alles unmöglich, deswegen habe ich das starterkit bei devolo bestellt. (is echt nur zu empfehlen!!). bis hierhin alles kein problem, aber:

ich hatte vor das dsl-signal aus dem keller ins dachgeschoss zu schicken und DORT den router anzuschliessen, sodass ich auch die wlan-funktion des routers nutzen kann. leider habe ich einen denkfehler gemacht, denn das dsl-signal (vom splitter zum router) läuft ja nicht über ein patch-kabel, sondern modemkabel. deswegen habe ich zur zeit folgende zwischenlösung:

keller: telefondose --> splitter (dahinter ntba) --> router --> devolo-gerät --------> dachgeschoss: devolo-gerät --> 1 rechner!!!

weiss einer von euch, ob und wie ich das dsl-signal über die devolo-adapter schicken kann? ist das die gleiche stromstärke/spannung? soll ich mir dafür ein extra-kabel basteln/crimpen?

die modemstecker einfach in die devolo-adapter zu stecken geht, die kontakte treffen sich auch, aber der wandelt dann nix um, weil er vermutlich ein lan-signal oder sowas braucht.....?!

meine gewünschte reihenfolge ist in jedem fall folgende:

keller: telefondose --> splitter (dahinter ntba) --> devolo-gerät --------> dachgeschoss: devolo-gerät --> router --> mehrere rechner (über patch & wlan)!!!


falls einer einen guten rat hat würde ich mich sehr freuen smile

aci
Augenzwinkern

21.06.2004 16:37
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » WLan-Devolo-Kombination



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH