Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:12 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Embedded »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

[Cubieboard] Grafikkartentreiber für X11 und Framebuffer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Den passenden Treiber für die MALI 400 GPU basteln wir uns schnell selbst. Und das direkt aus den Git-Dateien der Entwickler.

Falls nicht vorhanden tragen wir zu erst den aufruf des Modules und Berechtigung in den passenden Dateien ein.

In die Datei /etc/modules gehören folgende Zeilen:

code:
1:
2:
ump 
mali


nun noch eine Datei in /etc/udev/rules.d/ erstellen mit namen 50-mali.rules
und folgendem Inhalt:

code:
1:
2:
KERNEL=="mali", MODE="0660", GROUP="video" 
KERNEL=="ump", MODE="0660", GROUP="video"


Nun hat die Gruppe video (in der sich euer Benutzer befinden sollte) die passende Berechtigung.

Jetzt holen wir uns noch benötigte Programme:

code:
1:
sudo apt-get install build-essential libdri2-dev xorg-dev xutils-dev git


und können jetzt aus unserem Arbeitsverzeichnis mit git die Dateien klonen.

code:
1:
2:
3:
4:
sudo git clone https://github.com/linux-sunxi/sunxi-mali.git
cd sunxi-mali
sudo git submodule init
sudo git submodule update


ist auch das erledigt folgt das bekannte:

code:
1:
sudo make install


das wars erstmal mit den Treibern für den Framebuffer.

-------

Weiter geht es mit den X Treibern.
Dazu sind wieder ein paar Pakete nötig:

code:
1:
sudo apt-get install x11proto-dri2-dev libltdl-dev libtool automake


(falls ihr die "alten" als stable gekennzeichneten Treiber wollt nehmt diesen github: git://github.com/linux-sunxi/xf86-video-mali.git die neuen sind aber mehr als doppelt so schnell)
code:
1:
sudo git clone https://github.com/ssvb/xf86-video-sunxifb.git


rein ins Verzeichnis und dann:

code:
1:
2:
3:
4:
sudo autoreconf -vi 
sudo ./configure --prefix=/usr 
sudo make 
sudo make install


jetzt noch die xorg.conf datei kopieren und das wars:

code:
1:
sudo cp xorg.conf /usr/share/X11/xorg.conf.d/99-mali400.conf


Testen könnt ihr das fertige mit folgendem Link. Dort gibt es auch einen Hinweis zu nem DRI-Problem:

[Cubieboard] Linaro 3D-Beschleunigung testen



-----------------------------------
Zusatz:
Die meisten X11 Umgebungen haben DRI2 schon mit dabei. Falls nicht gibt es auch dafür eine repo;
https://github.com/robclark/libdri2

Das kann auch wie der Binäre Treiber behandelt werden. ohne die submodule natürlich smile



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


22.03.2013 11:27 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Embedded »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH