Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 13:22 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Wie WLAN-Brücke herstellen: LAN1 <-WLAN-> LAN2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

ich habe das folgende Problem, und zwar gibt es ein vorhandenes WLAN-Netz mit Internetzugang und ein LAN mit einigen PCs die an einem Router hängen, der jedoch keinen Internetzugang hat.
Mit welcher Einstellung bzw. mit welcher Hardware wäre es möglich eine WLAN Brücke herzustellen, die beide LANs verbindet?

Die meisten Router bieten eine WDS-Funktion (http://www.tp-link.com/en/article/?faqid=227), um das WLAN zu erweitern. Mit den Einstellungen erreiche ich jedoch weder den zweiten (TP-Link) noch den ersten Router (Linksys, DD-WRT mit Internetzugang). Mit eingeschaltetem DCHP Server auf Router 2 (TP-Link) ist dieser zwar wieder zu erreichen, jedoch immernoch ohne Zugriff auf Router 1.
Sollte mein Vorhaben prinzipiell mit WDS möglich sein ? - der DHCP-Server auf Router 2 sollte aktiv bleiben können, um die Netzwerke zu trennen (reicht dafür eine andere Subnet-Mask?).

Hat jemand eine Idee, wie das Ganze realisiert werden könnte? Ein neuer Router wäre prinzipiell kein Problem, falls es daran liegen könnte bzw mit DD-WRT auf Router 2 sicher zu realisieren ist.

Vielen Dank im Voraus
Gruß
LJ

EDIT: Habe gerade versucht, mit dem TP-Link-Router (2) auf ein Fritzbox WLAN zuzugreifen- in der Fritzbox wird Router 2 als aktiver Client angezeigt. Über den TP-Link Router ist die Fritzbox aber auch nicht erreichbar..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mr LJ: 02.03.2014 23:19.

02.03.2014 21:57 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Long Story Short:
Kauf dir nen DD-WRT Router.
Sehr empfehlen kann ich da z.b. den Asus RT-n16
http://geizhals.at/de/asus-rt-n16-90-ig0...0z-a467887.html

ist auch sehr günstig zu erhalten für das was der dann alles kann.
Im Grunde braucht es dann keinen neuen mehr egal was man so an stellt.
Außer man will ac.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


03.03.2014 11:18 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

unterstützt DD-WRT auch ein UMTS-Fallback über USB-UMTS-Stick?
EDIT: ach jetzt sehe ich's der wird ja schon mit DD-WRT ausgeliefert, dann wird das UMTS wohl auch funktionieren.

Alles klar, vielen Dank!
Das Teil wird bestellt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mr LJ: 03.03.2014 12:28.

03.03.2014 12:12 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wenn du gleich zwei davon nimmst kannst du alles tun was man mit zwein tun kann.
Da es bei dem vorhandenen wohl probleme geben könnte da evtl. etwas nicht unterstützt wird.
Aber das ist für das jetzige vorhaben unnötig.

UMTS geht, ja. Passenden stick vorrausgesetzt.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


04.03.2014 09:24 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK, der Router ist bestellt und ich werde die Tage berichten, ob es alles funktioniert.

04.03.2014 22:11 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

So, der Router ist vorhin angekommen.
Die Benutzeroberfläche von Asus ist ja grausam, habe dann als erstes die DD-WRT Mega nach dieser Anleitung installiert:
http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Asus_RT-N16
Das Firmwareupdate hat soweit gut funktioniert und die Netzwerkbrücke funktioniert auch erstmal (http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Wireless_Bridge).

Lediglich der UMTS-Stick zickt noch etwas rum - Abhilfe soll über Putty möglich sein, aber so ganz kann ich die Schritte hier nicht nachvollziehen:
http://www.dd-wrt.com/phpBB2/viewtopic.php?p=496411&sid=
Es ist zwar kein Huawei, aber es dürfte wohl das gleiche Problem sein mit dem Datenträger bzw. USB Modeswitch. Wie funktioniert das mit dem Zugriff über Putty?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mr LJ: 05.03.2014 17:01.

05.03.2014 17:01 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

WEnn man natürlich nicht die passend UMTS Sticks benutzt wird das evtl. frickelig bis nicht möglich.

Ich hoffe du hast auch die neuste MEGA Version drauf.

Was putty angeht..das läuft wie bei einem linux computer auch. Soweit ich weiß kennst du dich damit aus.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


05.03.2014 17:10 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

habe nochmal nach einer neuen Version geschaut - nun läufts lachen
Kann man eigentlich noch die Netzwerk-Shares beider Netze trennen?
Der Router 2 soll nur zur Internetverbindung auf das WLAN/Netzwerk von Router 1 zugreifen.
Ich nehme an, ein eigenes, zweites WLAN kann der Router 2 nun nicht mehr aufbauen oder?

05.03.2014 18:12 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Eigentlich ist alles möglich was man sich so denken könnte. Ich würde nur zwei N16 einsetzten damit alles wirklich rund läuft. kA wie gut der Linksys das alles mit macht.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


06.03.2014 09:21 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Freigaben des Routers habe ich nun auf bestimmte Nutzer eingeschränkt, das läuft super.
Am besten wäre allerdings, wenn sich die Rechner aus Netzwerk 1 und 2 gar nicht erst sehen würden - muss ich dafür die Subnet-Mask ändern, oder wonach muss ich schauen.

Ein zweites WLAN ist wohl ohne einige Änderung am DD-WRT nicht möglich (echt beeindruckend, was sich mit den passenden Scripts alles einrichten lässt).
Da das zweite WLAN ohnehin nur fürs Smartphone wäre, belasse ich es vlt. erstmal bei einem $10 AP und wage mich dann an ein Script, wenn ich besser eingearbeitet bin. Derzeit läuft noch etliches parallel, gerade auch das Studium betreffend.

06.03.2014 13:43 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Du kannst das entweder routen oder per firewall untersagen.
vlans sind auch noch eine möglichkeit.

virtuelle WLAN Geräte sind ja nicht das Problem. Ist in nen paar Minuten eingerichtet.
dd-wrt ist ja hervorragend dokumentiert.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


06.03.2014 15:50 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Themenstarter Thema begonnen von Mr LJ
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ah, OK - virtuelle WLANs / vWLAN, waren die Suchbegriffe die mir fehlten.

06.03.2014 17:41 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH