Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 07:12 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » SSD Bootet an SATA-3 nicht!
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
SSD Bootet an SATA-3 nicht!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

SSD Bootet an SATA-3 nicht! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo liebe Gemeinde,

nach Jahren des (fast) problemlosen Betriebs habe ich nun den Fehler gemacht und wollte meine alte SSD gegen einen neue austauschen.

Mein System wie unten beschrieben betreibe ich so nun seit mehreren Jahren.

Jetzt sollte eine neue SSD her. Die alte OCZ soll in meinem 2. System weiter ihren Dienst verrichten.

Also SAMSUNG EVO 850 mit 120GB gekauft. Damit fingen die Probleme an und resultieren im Wesentlichen in dem o.g. Problem.

Hänge ich die geklonte SSD an einen SATA2 Port bootet alles wie gewohnt. Packe ich sie an den SATA3 (Marvell Controller) kommt beim Booten die Meldung: "Reboot and select proper boot device or insert boot media in selected boot device and press key"

Folgendes habe ich gemacht:

1. Versuch: Umzug mit dem SSD Migration Tool von Samsung. Endete mit einem Fehler.
2. Versuch: Klonen mit Acronis True Image Version 13. -> Platte bootet nicht!
3. Versuch: Ganze Platte Klonen mit clonezilla. ->Platte bootet nicht!
4. Versuch: Nur die C: Partition Klonen mit clonezilla ->Platte bootet nicht!

Bei allen Versuchen hing die alte Platte (OCZ) am SATA3 Port 1 und die Neue am SATA3 Port2.

Was ich bereits versucht habe:
Alle Optionen die Windows 8.1 Reparatur hergibt: fixmbr, usw. -> keine Veränderung
Zwischendurch mal die Platte als Einzige an einen SATA2 geklemmt um die vorgenannten Maßnahmen durchzuführen. Platte bootet ohne Probleme! YEA!!!

Neue Platte an SATA3 -> "Reboot and select.....leck mich a.A."

Alte OCZ mit noch vorhandenem System an SATA3 -> System startet ohne mit der Wimper zu zucken.

Ich habe bereits zig Foren und Möglichkeiten durch.
Ich bitte daher von Vorschlägen wie "Bootreihenfolge, MBR neu schrieben, Partition auf "ACTIVE" setzen" abzusehen.

Anm.: Es gibt auch keine versteckte Bootpartition auf dieser Platte.

Fällt euch hierzu etwas ein?
Wenn Ihr noch mehr Info benötigt immer raus damit.

Vielen Dank im Voraus.


Ergänzung: Platte bootete gestern am SATA3 einmalig und einwandfrei.
Heute den Rechner eingeschaltet und wieder "Reboot and select....."
z.Zt. hängt se am SATA2 und werkelt vor sich hin.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Slugger: 30.05.2015 11:46.

30.05.2015 11:43 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
JSF
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 259
Herkunft: Stuttgart

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Huhuu,

welches Motherboard mit Zusatzchip (Marvell) hast du den verbaut?
Leider habe ich mit meinem Intel Board ebenfalls einen Marvell Zusatz selbe Probleme gehabt.

Zurzeit habe ich auch eine 120 GB Samsung 840 Evo angeschlossen als Betriebssystem SSD.
ABER! Sämtliche Geräte an den Sata 2 Anschlüssen.

Da ich ähnliche wenn nicht sogar gleiche Problematik hatte.
( Mir ging aber noch die 64GB Crucial SSD in dem Zeitraum kaputt)

Daher habe ich ohne Zusatzchip/Treiber nun alles an den Intel Sata2 Controllern und seit langer Zeit absolut Null Probleme.

Die Unterschiede zu SATA3 und SATA2 waren mir dann egal weil gefühlt doch alles gleichschnell war. grinsen

VG
JSF



__________________
Surf/Work: 890GPA-UD3H | PhenomII X6 1090T | 4 GB Corsair | Audigy 2 Plat. | Seasonic X-560
Gaming: DX58SO2 | I7-930 @3.8 | Noctua NH-D14 | 12 GB Corsair | Gigabyte Windforce GTX 750Ti | SysProfile
@ Samsung 2494HM
31.05.2015 12:48 E-Mail an JSF senden Beiträge von JSF suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Bei dem OS ist SATA2 auch wie SATA3 smile

@Slugger:
du gehst das falsch an glaube ich. Die Meldung die da kommt hat nichts mit dem OS zu tun sondern damit das das BIOS gar nicht erst von etwas startet.

Würde also eher auf die Bootreihenfolge, fastboot, secureboot etc. schauen und am besten mal per "bootmanager" durchprobieren.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


01.06.2015 20:11 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Themenstarter Thema begonnen von Slugger
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ach ja Motherboard ist ein Asrock X58 Extreme 3. Da ist ein Marvell 9123 druff.

Hab jetzt alles durch. Nix geht. unglücklich

OCZ am SATA3 bootet ohne zu mucken, Samsung nicht!

Ich lassen sie jetzt am SATA2 und gut is. 250MB/s ist ja auch was. Augenzwinkern



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Slugger: 04.06.2015 23:54.

04.06.2015 23:01 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich behaupte immer noch das es nicht an der SSD liegt.
Komm vorbei oder schick es rum dann testen wir das durch smile



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


05.06.2015 14:34 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » SSD Bootet an SATA-3 nicht!



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH