Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 14:47 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks » Notebook-Display
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Notebook-Display
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich habe ne Frage zu meinem Notebook dem HP Pavillion ZD7020 mit einem 17 Zoll WXGA Display:
Wenn ich die Bildwiederholfrequenzen die vom Display nicht unterstützt werden ausblende bleibt nur mehr 60 HZ übrig! Ist das normal so? Verträgt das Display wirklich nicht mehr? 60 HZ soll ja Augenschädigend sein, stimmt das?? Kann das Display beschädigt werden, wenn man zu hohe Bildwiederholfrequenzen einstellt??

Bin gespannt auf eure Antworten!


22.04.2004 15:37
Benny
unregistriert
AW: Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich weis ned wie das bei nem notebook aussieht, aber vielleicht gibts da irgendwelche display driver???? wie erkennt windows das ? als plug and play bildschirm? schädlich sind 60 herz meiner meinung nach noch nicht, also 60 herz ist die grenze würd ich sagen, flimmerfrei is es für dein auge ab 75.


22.04.2004 15:41
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich kann bei meinem acer 291lci auch nur 60 hz wählen, ist also normal.

bei tfts ist das mit den 60 hz aber glaub ich nich weiter schlimm... auf röhren sollte man mindesten 75 hz einstellen.




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
22.04.2004 15:42 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Benny
unregistriert
AW: Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ja wobei selbst bei röhren wenn du nicht wirklich jeden tag 5 stunden vor der kiste hängst geht das auch noch. ich hab bei mir 75 eingestellt, könnte 85, dazu müsste ich aber nen Treiber von FUS installieren, da hab ich kein bock zu also lass ich windows das machen und windows erkennt jeden bildschirm erstmal als plug and play standard bildschirm und wenn ich da dann die "theoretisch" nicht möglichen modi ausblenden lass kann ich max. 75 herz einstellen.


22.04.2004 15:55
Michigee Michigee ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 270
Herkunft: Giengen

AW: Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

TFT Bildschirme haben eine andere Technik. 60 Hz sind da ganz normal. Bei TFTs wird das Bild ganz anders aufgebaut. Wenn man mit ner 3d Brille bei 120Hz mit nem Rohrenmanitor spielt, geht alles gut, aber bei nem TFT braucht man ca. 200 Hz damit des richtig läuft.




__________________

22.04.2004 16:08 E-Mail an Michigee senden Homepage von Michigee Beiträge von Michigee suchen Fügen Sie Michigee in Ihre Kontaktliste ein
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Notebook-Display Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

bei einem tft reicht eine geringe frequenz von nur 60Hz weil das bild anders als beim röhrenmonitor nicht ständig neu aufgebaut werden muss. erst bei einem bildwechsel wird das bild neu aufgebaut. beim röhrenmonitor dagegen rast ein elektronenstrahl unablässig über den bildschirm der das bild zeile für zeile aufbaut. weil das bild nur zu sehen ist wenn die elektronen auf den schirm treffen muss des halt alles sehr schnell gehen. ergo brauchts ne sehr hohe bildwiderholrate (also frequenz) um das flimmern zu unterdrücken. das menschliche auge nimmt ab 25 bildern pro sekunde (50Hz) keine einzelnen bilder mehr war, registriert aber die bewegungen des elektronenstrahls als flimmern. erst ab ca. 85Hz gilt das bild als flimmerfrei, bei röhrenmonitoren wohlgemerkt...




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
22.04.2004 20:03 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks » Notebook-Display



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH