Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 13:39 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » coaxialausgang an Soundkarten
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
coaxialausgang an Soundkarten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
coaxialausgang an Soundkarten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi!
Wollt mich mal erkundigen, was man denn so beachten muss, wenn man seinen Surround-Verstaerker (Sony DE475) ueber ein Coaxialkabel mit seinem Rechner verbinden moechte. Ich habe bereits eine guenstige Soundkarte mit Coaxialausgang in meinem Rechner eingebaut, bin mir aber nicht sicher ob diese wirklich das pure Signal vom Rechner an den Verstaerker uebertraegt. Bei der Soundkarte handelt es sich um eine Typhoon Acoustic six.
Also prinzipiell hat ja dann die Soundkarte nichts anderes zu tun, als das Signal unbearbeitet vom Rechner zum Verstaerker zu schicken, der dann den ganzen Kram(Dolby Surround 5.1 und DTS) dekodiert. Sehe ich das richtig?

Leider habe ich zu diesem Thema nicht viel im Netz gefunden, und waere ueber informative Links genaus dankbar wie ueber Tipps von euch selbst.

gruesse,
Patric.


07.05.2004 16:54
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: coaxialausgang an Soundkarten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

jow also die soundkarte ist zwar nicht die beste aber musste halt mal sehen wie es klingt smile ...ansonsten einfach coax-kabel von soundkarte zum decoder verbinden und am decoder noch den coaxial eingang ggf. aktivieren (z.b. wenn da nochn optischer ist) ...bei der soundkarte am pc müsstest dann auch noch den digitalen ausgang aktivieren...so müsste es funktionieren Augenzwinkern




__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
07.05.2004 17:32 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Gast
unregistriert
AW: coaxialausgang an Soundkarten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Dankeschoen fuer die Antwort.

Hab heute noch etwas nach Beispieldateien fuer 6-Kanal wiedergabe gesucht und am Ende auch auf der Microsoft homepage eins gefunden. Nach dem Abspielen hat sich gezeigt, dass alles bestens funktioniert.
Nur mit dem Abspielen von DTS-Files hat mein Rechner noch Probleme. Da kommt am Ende nur ein graessliches Rauschen aus den Lautsprechern. Ich gebe das Signal ueber 48kHz aus. 44 funzt irgendwie net.
Sollte da noch jemand Rat wissen, waere ich fuer Kommentare sehr dankbar.


07.05.2004 18:02
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » coaxialausgang an Soundkarten



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH