Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 17:18 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » D-Link Router mit dLAN macht Probleme
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
D-Link Router mit dLAN macht Probleme
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Benny
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

von was für blauen dingern sprichst du? kannst du da mal ein bild posten? hab schon viel mit netzwerk und dsl modems angestellt...

edit: ah ok ich weis wovon du sprichst. kannst du den router anpingen???? wenn ja, wieviele von den 30 bytes kommen an und wieviele gehen verloren?



06.06.2004 17:06
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Aaaalsoo.....
Wenn ich normal eine Internetverbindung einrichten will (ohne vevolo dLAN) also nur mit Netzwerkkabel und keine IP Adressen eingebe, funzt es sofort. Aber wenn ich mit den dLAN Dingern keine IP Adresse drinnen hab hab ich keinen Zugriff auf den Router. (Ich kann ihn auch nicht anpingen --> 100% Verlust)

Gebe ich jedoch die IP Adresse des Routers in das IP Adressen Feld der LAN Verbindung ein, kann ich ihn anpingen --> 0% Verlust
Schön und gut... Ich kann aber bei keiner dieser beiden Varianten das Setup des Routers aufrufen... ("http://192.168.0.1" in Adresszeile)

Wie krieg ich das zum Laufen?!? traurig unglücklich traurig

lg, fb




__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
06.06.2004 17:38 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also was für ein betriebssytem?? kannst du nicht überall die ip automatisch zuordnen lassen?


06.06.2004 18:23
Benny
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich versuch schon seit rund ner woche meinen suse rechner als gateway bzw. router laufen zu lassen, dann kann ich endlich mit meinen rechnern gleichzeitig ins web *yepee* aber das funzd noch ed ganz ;-). vesuch mal die ip adressen per dhcp zu zu ordnen und ich glaub du musst nen dns eintragen wenn du per router... was ist denn dein provider?

ich bin mal so frech und verweise auf ein anderes forum und einen anderen thread, das ist zwar linux aber ich denke das lässt sich auch auf windows übertragen.


http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=43928#43928

06.06.2004 21:04
Mike_da_Rula
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso

ich hab vorgestern so was änliches angestellt (auch mit ADSL von der TA)
Ich hab ein SpeedTouch Home und nen Netgear MR814v2 (hat 11Mbit W-Lan) mit drei rechnern laufen!!

ich hab da net lange rum gemacht und hab dem router nal zwecks der übersichtlichkeit die IP 192.168.0.99 gegeben und dan denn rechnern umgekehrt ansteigend (also 192.168.0.1,2,3,4,....)

so...soweit sogut!

jetzt musst du bei den rechnern mit denne du ins i-net willst per router als Gateway und als Primären DNS die IP des Routers eingeben (in meinem fall 192.168.0.99)
das müsste es dann gewesen sein!!

hast du über die routerkonfig auch das modem richtig konfiguriert??

also benutzernamen, kennwort, die IP des servers von der TA (10.0.0.138 ), deine IP (10.0.0.140), die DNS kannst du manuell eingeben (Primäre DNS: 195.3.96.67, Secundäre DNS: 195.3.96.68 ) oder der router sucht sich die sachen alle selber zusammen vom ISP (bei uns die TA) so wie mein Router!!

wegen dem prob mitn setup:
hast schon mal versucht die router zu reseten???
hat bei mir auch schon geholfen!!

steht in der beschreibung des routers auch genau diese IP (192.168.0.1) als Werksdefault drinnen???

wenn du ins setup des routers willst, gehst du dann mit ner festen IP oder mit "IP-Adresse automatisch beziehen" rein???
probier mal mit ner festen IP!!!

wenns probs gibt melde dich!!


06.06.2004 22:47
Benny
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

du solltest nen dns server von der telekom oder deinem provider eintragen weil der router holt sie sich selber, dein computer aber nicht mehr wahrscheinlich. das musst du bei allen tun die hinter dem router hängen denk ich Augenzwinkern


07.06.2004 06:26
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also nochmal...

Die fixe (werks) IP Adresse des Router lautet 192.168.0.1 ...
Wenn ich die IP Adresse des Routers in die Adresse der LAN Verbindung eintrage, kann ich ihn zwar 100%ig anpingen, jedoch krieg ich ihn nicht über den IE rein... *doppelgrmpf*

Bei den devolo dLANs ist so eine Software dabei... Damit kann ich zwar einen Adapter hinzufügen... Wenn ich jedoch die IP Adresse des Routers in die Verbindung eintrage, verschwindet der Ziel devolo Adapter aus der Liste... Das wiederspricht sich irgendwie...

Was muss ich jetzt in die IP + DNS Felder eintragen? *plärr* (Meine Eltern und meine Schwester sitzten mir nämlich schon mehrere Wochen im Nacken...) unglücklich traurig unglücklich
_____________________
*Rückblick*
Bevor ich ADSL gekriegt hab, hab ich denen eine Mail geschickt in der steht, ob es denn möglich sei mit MEHREREN Usern zugleich online zu gehen... (Hab sie gefragt ob das denn mit meinem Tarif auch läuft)

1. Antwort: JA!
2. Antwort: (Zirka 2 Wochen nachdem dies montiert haben) NEIN!
Irgendwie verarscht worden, wie?




__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
07.06.2004 12:24 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
Benny
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also warte. du brauchst nichts mehr ändern, wenn du ihn anpingen kannst und 100% ankommen. hast du an den settings vom ie was verändert? sonst sag ich dir wies geht.

mir ist das so scheiß egal ob mein provider das erlaubt, dass ich mit 2 rechnern online bin oder nicht, wenn ich internet connection sharing laufen hab, dann hab ich zwar nicht auf allen rechner die selbe geschwindigkeit aber der provider merkt davon nix, anders als beim router ;-). Ich hab so schon mit 3 Rechner online gezockt, cs, alle über den gleichen anschluss und alle noch mit größtenteils ordentlichen pings also alles kein problem ;-)


07.06.2004 13:21
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

An den Einstellungen hab ich nix getan... Augen rollen
Was soll ich denn jetzt einstellen? IP bzw. DNS ?

lg, fb grinsen




__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
07.06.2004 15:55 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neue Erkenntnisse:

1.
Ich komme ganz kurz auf die IE-Seite des Routers nur dann wenn ich ins Setuo gehe, hängt sich das kleine Pop-Up Fenster auf (Beim dritten Schritt von Vier)

2.
Ich kann zwar den Router anpingen, aber das Modem nicht!
(In der Anleitung des Routers steht, dass man keine IP Adresse + DNS + Subnetzmaske + Standardgateway eigeben muss/sollte. )

Ach ja: Ich hab 3xWinXP (davon 1x Home + 2x Professional) und ISP ist die TA (Telekom Austria)

lg, fb grinsen





__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
07.06.2004 17:03 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
Mike_da_Rula
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

lol....das modem braucht du auch net anpingen...des stöpselt du einfach ein und gut!! da brauchste nix einstellen beim modem...da is schon alles ab werk eingestellt bzw. die TA benutzt die ab-werk konfig um zu connecten!!!! du musst nur den router demensprechend einstellen!!!

es gib schon son ding wie du meinst fb...da wo du mit mehrer usern online gehen kannst von der TA, nur musst du da MULTIUSING bestellen...dann bekommst du ein modem das schon 4 Netzwerkanschlüsse hat...das geht überall wo ADSL geht!!! da is nur das modem anders und der Tarif, die technik is die gleiche!!!!
mein nachbar hat sowas!!!

MFG


07.06.2004 19:36
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

O.k. Das mit den Multiuser hab ich mittlerweile auch gecheckt...
Kannst du dir das erklären, warum der mitten im Setup (vom Router) einfach abkackt?
Denn die Verbindung von devolo schwankt zwischen 1-2 MBit (Das kanns ja trotzdem nicht sein... unglücklich )
Hast du Erfahrung mit diesen DLan Zeugs?

lg, fb grinsen

Edit: Ich denk das es da ein IP Adressen Konflikt gibt, oder so, weil es ja auf meinem Rechner funzt (Brauch als einziger kein dLAN) --> Das liegt sicher irgendwie an den devolos... traurig




__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
07.06.2004 19:59 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
Mike_da_Rula
unregistriert
AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

kommst du von deinem rechner aus auch nicht ins setup???

probier mal ins setup zu gehen wenn die D-Dinger da net dran hängen!!!!

sonst gib sie zurück und besorg die ein anständigen 54Mbit W-LAN!!


07.06.2004 21:52
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

jop probier mal den vorschlag von Mike aus, der klingt vernünftig Augenzwinkern

Yidaki




__________________

07.06.2004 21:55 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
firebird007 firebird007 ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-404.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.025
Herkunft: Carinthia

AW: D-Link Router mit dLAN macht Probleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich komme von meinem Rechner (An dem ich nie Nachricht schreib) ja wunderbar ins Internet (Weil ich direkte Netzwerkkabelverbindung hab) und infolgedessen auch ins Setup.
Wie soll ich auf einem anderen PC (der die "D-Dinger" braucht) ins Internet kommen wenn die nicht dranhängen?
Wie gesagt brauchen 3 von 5 PCs Eine I-Net Verbindung über Devolo, weil die keinen direktes Netzwerkkabel haben... Meiner ist einer von den beiden die einen direkt Link zum 4-Port Router haben.
Und einen von den übrigen Port hab ich mit den dLANs verbunden...

Naja, das wird wohl nie etwas...
Wär toll wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könntets
lg, fb grinsen




__________________
-> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
-> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
-> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
-> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
-> Samsung 214T & 226CW -> MX500
-> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
---------------<[running again!]>----------------
-> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8
07.06.2004 22:02 E-Mail an firebird007 senden Homepage von firebird007 Beiträge von firebird007 suchen Fügen Sie firebird007 in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » D-Link Router mit dLAN macht Probleme



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH