Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 10:43 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo @ all,

wie bekommt ihr eure Zimmer kühl bei diesen Temperaturen, damit der Rechner auch gut gekühlt werden kann? Wohne im Dachboden und weiß nicht was ich da machen kann? Bitte helft mir weiter.

Thx


20.07.2004 00:18
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ventilator neben den rechner smile
oder einfach des case offen lassen smile




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
20.07.2004 00:28 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Gast
unregistriert
AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das macht aber den raum nicht unbedingt kühler, gibt es nicht so etwas wie ne mini klimaanlage fürn PC


20.07.2004 08:43
LoD LoD ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-45.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 397
Herkunft: Berlin

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

WaKü wär ne Lösung ( leise smile ). Oder eine Kompressorkühlung ( laut unglücklich ) Is aber beides nich ganz billig.




__________________


Tower: Athlon XP 3000+ | Asus A7N8X-E Deluxe | 2x512MB G.Skill DDR400 | Asus Geforce 6800GT/TD| Soundblaster Audigy 2 ZS| 160 GB Seagate s-ATA | Win XP Pro + SP2

Laptop: Core2Duo T7100| Geforce 8600M GT 512MB | 2x1GB DDR2 667 Corsair ValueSelect | 160GB WD s-ATA | WinXP Pro + SP3
20.07.2004 10:19 E-Mail an LoD senden Beiträge von LoD suchen Fügen Sie LoD in Ihre Kontaktliste ein
thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn jemand ne Mini-Klimaanlage fürn PC haben will, dann hat er das Geld für ne Wakü! lol.

Ne nu ma ernst: Bei sowas empfiehlt sich wirklich ne Wakü. Nur Dein Zimmer bekommst Du da nicht kalt. Aber es gibt doch solche portable Klimaanlagen auf Rollen. Die kannst Du eigentlich ganz gut gebrauchen. Aber ich befürchte die Teile sind genauso teuer wie ein ganzer Rechner!




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
20.07.2004 11:09 E-Mail an thrawn senden Beiträge von thrawn suchen
Benny
unregistriert
AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

oder man schraube sich ganz einfach arctic cooling copper silent 2 auf seine cpu (hab ich übringeds für 6.99 € beim Vobis entdeckt) und mache sich keine sorgen mehr um die temperaturen :-)


20.07.2004 11:41
thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Benny:

IS wohl richtig aber wie groß muß der Lüfter sein um das ganze Zimmer kühl zu bekommen? Und welche Windgeschwindigkeiten hat man dann im Zimmer?

:-))))))))




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
20.07.2004 11:45 E-Mail an thrawn senden Beiträge von thrawn suchen
Benny
unregistriert
AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich denke er will sein rechner kühl kriegen...
kannst dir ja nen smart ins zimmer stellen, alle 4 türen auf, klimaanlage einschalten, komplett auf kalt stellen und dann motor laufen lassen. wenns dir immer noch ned reicht, stell dir ne flugzeug turbine rein. dan wirds angenehm kühl.


20.07.2004 11:54
thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Smart...nee der is Klasse!!!!

Aber ne gute Lüfterkühlung wie Benny sie beschrieben hat dürfte wohl ausreichen, auch bei hohen Temperaturen. Wenn man OC und dann noch Empfindlich auf "Lärm" reagiert dann lohnt sich ne Wakü. Ich hab aber auch ne gute Lüfterkühlung, mit ne Papst oben drauf. Leise und reicht aus für mein Druckboot von 2400+




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
20.07.2004 12:01 E-Mail an thrawn senden Beiträge von thrawn suchen
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ein Ventilator kühlt die Luft net ab, das is des Prob, wenns im Zimmer 40° hat dann wirds mit dem Ventilator net faktisch kühler, nur dein Körper denkt dasses kühler wird... wegs Wind...

Somit kammer mit nem Venti nur verhindern dass sich Hitze staut..um wirklich kühler zu kommen braucht mer ne Klima.




__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
20.07.2004 14:19 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Kühlakkus aus dem Kühlschrank sind eine Überlegung wert. Am besten in den Luftstrom eines Ventilators legen! Du gibst zumindest dem Rechner eine Chance.


20.07.2004 16:08
JSF
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 259
Herkunft: Stuttgart

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hi,

jo das kenn ich smile

am besten Abends die Fenster durchgehend offenlassen bis zum nächsten morgen und dann alles verrammeln Stinkefinger
(Ich brauch ne KellerKühlung rauchen )

mfg JSF







__________________
Surf/Work: 890GPA-UD3H | PhenomII X6 1090T | 4 GB Corsair | Audigy 2 Plat. | Seasonic X-560
Gaming: DX58SO2 | I7-930 @3.8 | Noctua NH-D14 | 12 GB Corsair | Gigabyte Windforce GTX 750Ti | SysProfile
@ Samsung 2494HM
20.07.2004 21:09 E-Mail an JSF senden Beiträge von JSF suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Softwarekiller:

Naja im Grunde ja. Durch die Luft verdampft der Schweiß besser. Die "Verdampfungsenergie" wird von Deinem Körper genommen. Somit bist Du ein Körper geringeren Energielevels als Deine Umgebung (Temp.-mässig) Du bist wirklich kälter. Ich glaub so war das.

Im Prinzip ist das auch dasselbe bei Temp.-fühlern und anderen Körpern, also auch Kühlkörper.
Das 2 . ist eben die Vermeidung des Hitzestaus.

So ich hoffe ich komme nicht etwas schräg daher, is ja schon spät, fast 2 Uhr früh :-)




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
21.07.2004 01:44 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Gast
unregistriert
AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

PC iun Kühlschrank/ besser Tiefkühltruhe stellen! grinsen
Bei +4°C oder minus 20°C sollte der Rechner überleben! cool
Damit vom Kühlschrank die Wärme nach draußen geführt wird,
einen Klimatechniker engagieren, der eine Lösung für dieses Problem
findet! Sicherlich sind die Kosten ziemlich hoch, aber was tut man nicht alles
für sein Liebling ( PC)!?! Zunge raus

MFG





24.08.2004 12:35
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

AW: optimale Kühlung meines Zimmers Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich wohn unterm Dach, daher weiß ich schon von was ihr redet, aber dieses Jahr war der Sommer ja wirklich nen witz, also so richtig heiß wurds bei mir nie...

Letztes Jahr schon, aber dieses Jahr einfach alle Jalousien zu und fertig..

Ach ja und mein Rechner ist mit dem Zalman CNPS 7000 CU so gut gekühlt dasses nie Probs gab und wohl auch nie gibt Augenzwinkern




__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
24.08.2004 13:59 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH