Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 10:40 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mir wurde von meinem PC Händler soeben eine (defekte) Athlon 2600 CPU gegen eine Athlon 2800 in Garantie bei meinem K7S8X mainboard ersetzt.
Die harddisk mit dem perfekt laufenden System (XP) habe ich vor dem Versand zur Reparatur zur Sicherheit ausgebaut. Nur leider funktioniert mein System nach der "Reparatur" überhaupt nicht. Windows XP fährt zwar hoch, aber der PC schaltet sich stets nach kürzerer (einige Sekunden) bis längerer Zeit (mehrere Minuten) plötzlich (ohne blauen Bildschirm) aus. Vor allem, wenn man kompliziertere Anwendungen versucht, aber sogar wenn man überhaupt nicht tut. Kann das an den BIOS-Einstellungen (AMIBIOS Version 3.31a) liegen? Ich denke, mein Händler hat auch das Bios ausgetauscht. Ich habe schon stundenlang alles mögliche versucht (ohne genau zu wissen, was ich tat), aber ohne Erfolg. Ich habe auch alle möglichen Komponenten (soundkarte, weitere Festplatten, Laufwerk, etc. ausgebaut) aber auch in der Minimalkonfiguration stürzt das System dauernd ab. Wenn ich im Bios die CPU Temparatur kontrolliere, liegt die meist bei 46 °. Ist das doch ok, oder? Hat jemand vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?

Danke für jeden Tip!

maulwurfchen (aus Wien) unglücklich


31.07.2004 00:31
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hmm...vielleicht hängt es doch mit der temperatur zusammen...liegt der kühler plan auf? ...wie sind die temps unter windows bei volllast?




__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
31.07.2004 10:10 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Denke eher nicht, dass es ein Temperaturproblem ist. Ich habe mit Aida32 die performance überwacht, und auch bei voller CPU Leistung steigt die Temp nicht üer 46°. Die Spannungswerte scheinen auch nicht zu schwanken.



31.07.2004 12:03
Chesterfield
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hi maulwurf! ich bin aus wien 10. wennst willst könnt i mir die kiste morgen nachmittag mal anschaun. kostelos selbstverständlich. is ja mein hobby grinsen
schick mir ein mail!


31.07.2004 14:18
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Eeeeecht??? wäre ja total cool! ich schreib dir gleich!


31.07.2004 16:14
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Habe gerade etwas Neues entdecket:
Beim Hochfahren lese ich, dass VGA Bridge und Onboard Ethernet beide IRQ 11 haben. Kann das Probleme bereiten? Im Gerätemanager hat der Ethernet allerdings IRQ 19.


31.07.2004 17:07
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo maulwurfchen,
ich denke weniger, daß es die IRQs sind (PCI-Geräte können sich den neistens teilen).
Vor einem Jahr hatte ich bei einem Kunden einen ähnlichen Fall: Athlon 2000+ ECL-Board auch mit SIS-Chipsatz. Das Teil stürzte dauernd ab & bootete neu. Deshalb hab ich das Netzteil getauscht, den FrontsideTakt gesenkt & siehe da - es lief wieder.
Als es dann so gnadenlos heiß war kam der gute Kunde wieder. Nun wollte de PC nicht mehr starten.
Manchmallief er dann doch, brauchte aber 5-10Min um sich zu initialisieren.
Kurze Zeit davavor stant in einer ct, daß Elkos auf dem Motherboard anfällig seien & zu solchen Fehlern führen können. Schon bei der Sichtkontolle kam es raus - die Hälfte der Elkos ware defekt. Das sind Zylindrische Bauteile unterschiedlicher Größe. Oden an der "Mütze" ist meist im Alu ein Kreuz eingeprägt. Dort kam brauner klebriger Saft raus. Totalschaden.
Also mein Tip: Netzteil oder Elkos

ciao, Kaj aus Konstanz


31.07.2004 17:56
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das sieht ganz so aus !
Hol dir ma tuneuputilies 2004 , ist zwar nicht gut aber bietet ne datenwiederherstellungsfunktion!
mfg pfunzer
Potsdam


01.08.2004 02:13
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

tune up hat keine Dateien gefunden und auch PC Inspector File Recoverynicht. Dafür habe ich es soeben (um 5 Uhr Früh) geschafft ALLE Daten mit Ontrack Easy Recovery wiederherzustellen. Jetzt schlafe ich mal eine Runde und morgen setze ich mein System neu auf. rauchen


01.08.2004 04:48
Gast
unregistriert
AW: Athlon 2800 stürzt dauernd ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wir können dir dann warscheinlich nicht mehr weiterhelfen. Entweder du musst deine Festplatte von einem Expeten prüfen lassen, oder unter DOS dir mal die komplette HDD anzeigen lassen....





01.08.2004 15:04
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH