Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 19:26 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » S-ATA und RAID 0
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
S-ATA und RAID 0
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ameran
Overclocker


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 107

S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Zusammen,

mein Kollege hat sein Hardware gekauft und heute zu mir gebracht, um alles zu basteln.
Die Hardware lautet:

-Intel 560 3.60GHz 560 LGA775
-Asus P5AD2 Deluxe mit Intel 925X Chipsazt
-Infineon DDR2 533
-2 mal Samsung Spinpoint SP1614C Festplatte mit jeweils 160GB
-2 mal S-ATA Kabel
-Netzteil Be Quiet 450 Watt Blackline-Titan mit 2 mal S-ATA Anschluss
-SAPPHIRE Radeon X600 XT, 256MB DDR, PCI-Express
-DVD-Brenner

Wir haben bis jetzt alles zusammen gebaut, aber ich glaube, dass ein Kabel für die Festplatten, die wir mit RAID 0 zusammen anschliessen wollen, fehlt. Oder ich habe was falsches gemacht.

Kann jemand mir sagen, was man alles für 2 Festplatten S-ATA, die man mit RAID 0 anschliessen will, braucht?

Vielen Dank,
ameran




__________________
Architecture and Design
Favorite Food Recipes
20.09.2004 22:34 E-Mail an ameran senden Beiträge von ameran suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hi!

du brachst 2 S-ATA Kabel, 2 Stromkabel, einen Controller und die 2 Festplatten. Platten an Strom anschließen, S-ata Kabel an S-ATA1 und S-ATA2 am Mainboard (Controller) anschließen, fertig. Musst bei der Windows Installation die Taste F6 drücken, damit du einen zusätzlichen S-ATA Treiber installieren kannst, sonst erkennt die Windows-Installation deine Festplatten nicht. Der Treiber wird auf Diskette geliefert (mit dem Maiboard).

Alles klar?

Yidaki




__________________

20.09.2004 22:38 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
ameran
Overclocker


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 107

Themenstarter Thema begonnen von ameran
AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Yidaki,

du meinst, jeweils die Platten mit S-ATA Kabel an Mainboard-Kontroller anschliessen?

Danke,
ameran




__________________
Architecture and Design
Favorite Food Recipes
20.09.2004 22:45 E-Mail an ameran senden Beiträge von ameran suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

jop, also je eine Platte mit einem Kabel an einen Steckplatz anschliessen smile Ich hab die obere platte an die SATA1 und die untere an die SATA2 Schnittstelle angeschlossen, ist aber eigentlich egal smile

Yidaki




__________________

20.09.2004 22:51 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Philip Philip ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 921
Herkunft: NDS

AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ameran wo sollen die sonst dran? Gegenseitig erkennen die sich nicht... smile




__________________
Viele Grüße
Philip
20.09.2004 22:52 E-Mail an Philip senden Homepage von Philip Beiträge von Philip suchen Fügen Sie Philip in Ihre Kontaktliste ein
ameran
Overclocker


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 107

Themenstarter Thema begonnen von ameran
AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

ich bin es wieder.

Ich habe auch in einem Artikel gelesen, dass RAID 0 einen grossen Nachteil hat und zwar:

Wenn eine Platte kaputt geht, dann verliert man alle Daten zusammen. :-(

Ist das richtig?

Danke,
ameran




__________________
Architecture and Design
Favorite Food Recipes
20.09.2004 23:02 E-Mail an ameran senden Beiträge von ameran suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: S-ATA und RAID 0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ja das ist richtig, aber wieso sollte eine platte kaputtgehen? wenn du nur eine platte hast dann ist die wahrscheinlichkeit genausogroß, dass du die daten durch "kaputtgehen" verlierst, wie im RAID0 Betrieb. denn dort ist ja auch die "schwächere" platte der limitierende Faktor. deswegen: risiko gibts auch im einzelbetrieb.

Yidaki




__________________

20.09.2004 23:08 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » S-ATA und RAID 0



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH