Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 00:56 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Linux installation...
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Linux installation...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Deeival Deeival ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-25.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.078
Herkunft: Canada

Linux installation... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich hab mir heut endlich mal Suse 9.1 Personal bestellt...

Jetzt hätt ich ne Frage wie und vor allem wo ich das installieren soll.
Im moment sieht meine Partitions aufteilung so aus:


Ich wollte Linux dann zusammen mit Windows installieren so dass ich beim starten dann mein OS auswählen kann. Muss ich dann Suse auch auf die ertse Platte installieren? Und müsste ich für Suse, dann noch ne 2te Primäre Partition erstellen?

Hat einer von euch mit ner 9800Pro von Sapphire erfahrungen mit Kernel 2.6 bzw. Suse 9.1 gemacht? Das einzige was ich immer hör is das Ati kaum Linux Support hat.. oder bezieht sich das nur auf Spieleleistung?
Danke für Tipps

Btw: Irgendwie spinnt das Forum rum, wenn man nen neuen Topic aufmacht, mit nem Namen den es schon gibt....



06.10.2004 05:17 E-Mail an Deeival senden Homepage von Deeival Beiträge von Deeival suchen Fügen Sie Deeival in Ihre Kontaktliste ein
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Linux installation... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

...ja dann setz doch den alten topic einfach fort.

naja, nun zu deinen fragen:
auf jeden fall musst du erst mal eine partition schaffen auf der du linux installieren kannst (mind. 10 gb). die benötigt dann mindestens das dateiformat ext2 oder besser reiserFS (damit lassen sich dann auch wiederherstellungspunkte setzen). außerdem benötigst du noch eine swap-partition die etwa doppelt so groß ist wie dein arbeitsspeicher, da sie die funktion eines erweiterten arbeitsspeichers hat. bei der installaion gabs zumindest bei älteren suse-versionen noch ein partitionierungstool mit dem sich bestehende partitionen dynamisch verkleinern ließen. wichtig ist das die partition auf der linux installiert ist als "aktiv" gesetzt wird, damit von dort gebootet wird - das kannte normlaerweise auch mit nem partitionierungstool einstellen...

wenn du mehrere betriebssysteme installieren willst hast du meist die möglichkeit eines mit bootdiskette zu starten, was praktisch ist, wenn du die beiden betriebssysteme nicht gleich oft benutzt - andernfalls beschreibt das os, das du als letztes installierst den mbr und bootet sich damit beim start selbst, ersteres aber nicht.
um beim starten ein betriebssystem auswählen zu können benötigt man einen bootmanager. mit suse-linux wird standardmäßig "grub" installiert (bei versionen bis 7.2 wars noch "lilo"). grub ermöglicht dann die auswahl des entsprechenden betriebssystems. wenn grub windoof nicht automatisch erkennt, kann man das nachträglich noch manuell einstellen (poste dann einfach hier im forum), auch der mbr lässt sich relativ leicht wieder so herstellen, dass wieder standardmäßig windoof gebootet wird, allerdings kommste dann an linux nicht mehr allzu einfach ran.

was deine radeon angeht. es gibt sogenannte offene treiber für ati-karten, die deshalb auch standardmäßig schon mit den distributionen installiert werden, d.h. du kannst wahrscheinlich schon bei der konfiguration die 3d-option aktivieren und einige 3d-spiele unter linux spielen (z.b. tux-racer oder tux-kart, enigma, serious sam1/2, ut2003/4, etc.). allerdings sind die treiber recht schlampig programmiert und daher nicht allzu stabil, das geht soweit, das doom3 beispielsweise überhaupt nicht mit ati-karten unter linux laufen soll. das ist bei nvidia besser, die hochwertige - aber kommerzielle - treiber für linux anbieten, die man allerdings nachträglich installieren muss, was mit yast aber auch kein echtes problem darstellt...




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
06.10.2004 10:24 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Linux installation...



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH