Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 14:47 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks » Notebook-Speicherfrage
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Notebook-Speicherfrage
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sulaco
PC-Modder


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 18

Notebook-Speicherfrage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallihallo,

in meinem Notebook schaffen 2x 256 MB. Das ist mir aber inzwischen zu wenig, weshalb ich gern 2x 512 MB einbauen würde. Ich habe mich also mal umgesehen und bin beim Hersteller G.E.I.L. hängengeblieben, weil bei deren Riegeln in der Beschreibung steht, dass sie speziell mit Alienware-Notebooks getestet wurden. Das finde ich natürlich super smile .
Allerdings steht da weiter unten in der Beschreibung, dass der Riegel mit einer Spannung von 2,6V arbeitet. Bisherige Riegel laufen aber afaik mit 2,5 V und es steht auch drin, dass die Spannung im BIOS erhöht werden sollte. Jetzt war ich eben mal in meinem BIOS, habe aber keinen Eintrag gefunden, der mir das Ändern der Spannung erlaubt.
Heißt das jetzt, dass der Riegel bei mir gar nicht funktioniert

oder nur eingeschränkt funktioniert,

oder die Spannung sich automatisch beim ersten Anschalten nach dem Einbau neu anlegt?

Für schnelle Antworten wär ich ungemein dankbar Augenzwinkern
Grüße

Sulaco




__________________
AMD Athlon 64 3200+ mit Thermalright XP-120
MSI K8N Neo4-F
2x 512 MB DDR-SDRAM PC3200 mit 2,5-3-3-8 / 1T
BeQuiet! Colorline 450Watt
NZXT Lexa
Leadtek PX6800 GT/TDH @400/550 mit AC Silencer 5.3
20.10.2004 16:58 E-Mail an Sulaco senden Beiträge von Sulaco suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Notebook-Speicherfrage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

prinzipiell besteht die möglichkeit, dass die speicher laufen oder eben gar nicht erkannt werden smile
am besten wirst du wohl dran sein, wenn du direkt bei alienware nachfragst, ob sich die speicherspannung automatisch anpasst, oder ob es ein bios-update für solche zwecke gibt.




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
20.10.2004 20:46 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks » Notebook-Speicherfrage



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH