Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 02:50 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » absturz ohne fehlermedung
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
absturz ohne fehlermedung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
VOLTRON
unregistriert
absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hi leuz
hab folgendes problem mein pc stürtzt ab ohne ein bluesreen oder fehlermeldung egal was ich mache irgendwan kackt er ab, hab mir die grafikkarte asus V9999GT geholt bei der war das problem am anfang das es die windows xp digitale signatur nicht unterstützt hat und probleme machte, hab ich dan so gelöst das ich auf servicepack 2 verzichtet hab.
nun scheint es so das es funzt aber bin mir nicht sicher obs doch nicht an win xp liegt, google schon seit 2 tagen bekomm noch die kriese

achja zu erwähnen hab auch ne neue hdd gekauft gehabt und win xp neu installiert
ich schick mal fehlermeldungen vor dem servicepack 2 deinstall

der smartdoctor meldet das ich asus enhance ... installieren soll was ist das


02.11.2004 20:13
Tobi Tobi ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-43.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 391
Herkunft: Cuxhaven, Studium: Würzburg

AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mit den Asus Treibern kenne ich mich nicht so aus, aber ich denke mal das es irgendein Mainboard tool oder so ist.
Im ersten Moment hört sich alles nach einer überhitzung an, die evtl. durch übertaktung hervorgerufen wird. Wa man bei Wasserkühlung eigentlich ausschleissen kann. Aber was ich bei dir komisch finde ist, dass du Trotz Wakü immer noch eine Temperatur von 47C° hast, soviel habe ich nicht mal mit einem normalem Arctic Copper Silent Pro. Ich hab auch übertaktet und häng trotzdem bei 42 C° rum.






__________________
Sig in Arbeit! <--- LOL? Wer hat meine Sig editiert?? Den krieg ich! Augenzwinkern
02.11.2004 20:19 E-Mail an Tobi senden Homepage von Tobi Beiträge von Tobi suchen Fügen Sie Tobi in Ihre Kontaktliste ein
VOLTRON
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich hab die thermaltake aquarius 2 wakü ist net so das beste hatte als ich es gekauft hab keine erfahrungen mit wakü systemen ich kann die temperetur auf 40-42 runter kühlen wenn ich mein front lüfter vom gehäuse schneller laufen lass aber das ist dann voll laut. speed fan zeugt grad ne temperetur von 45C an
was für ein tool meinst du


02.11.2004 20:31
Tobi Tobi ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-43.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 391
Herkunft: Cuxhaven, Studium: Würzburg

AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:

der smartdoctor meldet das ich asus enhance ... installieren soll was ist das


Das Tool meine ich und hast du nun übertaktet oder nicht?




__________________
Sig in Arbeit! <--- LOL? Wer hat meine Sig editiert?? Den krieg ich! Augenzwinkern
02.11.2004 20:33 E-Mail an Tobi senden Homepage von Tobi Beiträge von Tobi suchen Fügen Sie Tobi in Ihre Kontaktliste ein
VOLTRON
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

jein ich hab versucht ohne übertaktung und mit die spiele berechen trozdem ab


02.11.2004 20:39
Tobi Tobi ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-43.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 391
Herkunft: Cuxhaven, Studium: Würzburg

AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mal nach Viren gesucht?
Und beschreib dein Problem mal genauer, was bricht wann ab und wann startet der Rechner neu...




__________________
Sig in Arbeit! <--- LOL? Wer hat meine Sig editiert?? Den krieg ich! Augenzwinkern
02.11.2004 21:25 E-Mail an Tobi senden Homepage von Tobi Beiträge von Tobi suchen Fügen Sie Tobi in Ihre Kontaktliste ein
VOLTRON
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

vieren hab ich keine hab mit meinem norton gescannt und mit mcaffe avert stinger 2.4.3
hab jetzt mal meine alte grafikkarte angeschlossen und der absturz ist nicht mehr da nur bei der ausus V9999GT wenn ich spiele spiel ( 5-10min) oder musik laufen lass mit media player, 3Dmark 05



03.11.2004 02:53
Gast
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das gleiche problem haben mein vater und ich mit a7n8x-e deluxe auch.
meim bekannten gehts aber (trotz gleicher graka)!
hilfä!


06.11.2004 23:53
Gast
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

achso:
mein system:
asus a7n8x-e deluxe
amd athlon barton 3000+ 400mhz fsb
sapphire 9800 pro 128mb
2 x 512mb bufalo ddr dimm cl3 pc3200
alles luftgekühlt.
und: wo finde ich in speedfan die temperatur vom chipsatz?


07.11.2004 00:02
Chesterfield
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@voltron:
welches modell ist deine alte graka?


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chesterfield: 07.11.2004 19:46.

07.11.2004 19:45
xandeR
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wie stürtzt er ab?

bootet er ohne grund neu,
oder freirt er einfach ein, und du musst resetten ?

habe auch neues system und dieses problem bei xp prof.

selbst nach ner neusintallation schein ich es nicht wegzubekommen,

najam uss ich wohl wieder auf win2k umsteigen


05.12.2004 17:14
Gast
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich habe derzeit das gleiche Problem.
Ich habe mir im Februar ein Asus A7N8X-E + Athlon XP 3200+ gekauft.
Dazu hab ich dem Baby noch 2 Infinion 512MB Riegel (PC400) spendiert.
Beim Parallelbetrieb der Speicherriegel gab es nur Abstürze...einzeln traten sie seltener auf.
Dumm, wie ich war, habe ich mich damit zufrieden gegeben, bis die Probleme vor ca. 2Monaten wieder vermehrt auftraten.
Ich habe mir dann einen neuen Corsair 1Gb (PC 400) Riegel gekauft und das System lief wieder. Allerdings konnte ich nach einem kompletten Ausschalten (Netzstecker ganz gezogen) und wieder Einschalten das System nicht wieder starten. Erst 10Sekunden warten...Rechner startet...stürzt ab...Neustart...Rechner lief.
Seit dem heutigen Tage läuft er allerdings nicht mehr.
Sobal ich den FSP auf mehr als 100Mhz anhebe stürzt der Rechner selbst im BIOS ab (sobald eine Taste gedrückt wird).
Mein netzteil ist ein Silent MAster 400Watt...also ausreichend.
Netzteil hatte ich auch schon ausgetauscht..kein Erfolg.
Prozessorkühler/Wasserkühlung auch schon ausgetauscht...kein Erfolg.
Ram scheint ja auch nicht Schuld zu sein.
Für mich kommt nurnoch das Asus oder die CPU in Frage.

Kann mir da jemand weiterhelfen.

Belial

p.s. diese beiden Komponenten kann ich leider nicht austauschen/prüfen.
langsam geht mir auch das Geld aus (eigentlich nicht, aber ich will nimmer)


07.12.2004 19:25
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

schaut euch mal die kondenstatoren auf dem mainboard an. das sind so zylinderförmige bauelemente die vor allem in der nähe der cpu zu finden sind. guckt mal ob euch da irgend was auffällt (verfärbungen, gewölbte oder aufgeplatzte oberseite, ausgelaufene flüssigkeit oder ähnliches)




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
07.12.2004 20:35 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Gast
unregistriert
AW: absturz ohne fehlermedung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich hab den kompletten PC heute bei K&M durchchecken lassen und dabei wurde festgestellt, dass es doch am Netzteil lag. Das war von Anfang an defekt und hat mir nach und nach durch falsche Spannungen die CPU zerschossen.
Jetzt hab ich erstmal ein altes Netzteil drin und der PC läuft wieder.
Zum Glück gibt es so etwas wie Garantie.

Belial

p.s. da scheint ja Asus doch nicht schuld zu sein^^


10.12.2004 19:58
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » absturz ohne fehlermedung



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH