Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 21:33 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
_Denderis0316_
unregistriert
Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin, ich will meine 120GB Maxtor (IDE) gegen S-ATA Platten auswechseln...
jetzt meine Frage: ich will net mehr als 120€ ausgeben, aber möglichst viel Leistung dafür haben
Die Speichergröße ist eher egal, 160GB hab ich da so angepeilt...
Außerdem hab ich bei S-ATA kein Plan, was RAID 0 und so angeht, und ob 2Platten denn schneller sind als eine!? Augen rollen
Mfg

PS: nen paar Links wären nicht schlecht....


29.11.2004 17:52
Chesterfield
unregistriert
AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

2 platten im raid0 sind schneller als 1.
hier bekommst so ziemlich das beste nach deinen vorstellungen http://www.geizhals.at/deutschland/a83685.html/


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chesterfield: 29.11.2004 20:25.

29.11.2004 18:50
Cyberpirate
unregistriert
AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nunja, was verstehst Du unter Leistung?
Viel schneller als ne 133 IDE Platte sind die S-ATA Platten auch nicht.
Also ich kann bedenkenlos Platten von Ibm/Hitachi (HDS722516VLSA80), Samsung (SP1614C) und Maxtor (6Y160M0) empfehlen. Alle mit 8Mb Cache und ab ca. 80 € zu haben.
Von Raid 0 halte ich persönlich nicht viel, da ertens 2 platten benötigt werden (teuer) und der marginale Geschwindigkeitszuwachs zu Lasten der Datensicherheit geht. Link


29.11.2004 19:39
Chesterfield
unregistriert
AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

datensicherung ist ein anders kapitel. es scheissegal ob dir eine platte im raid0 oder am sata ausfällt. in jedemfall sind die daten futsch. und das risiko ist deswegen auch nicht höher


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chesterfield: 29.11.2004 19:45.

29.11.2004 19:45
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

naja, raid 0 ist nicht unbedingt unsicherer als ne single-platte, da in beiden fällen der ausfall einer platte zum totalverlust der daten führt. mit raid 1 haste alle daten doppelt, die festplatte ist beim ausfall dann aber trotzdem futsch - ist also ne eher kostenspielige angelegenheit.

zwei festplatten im raid 0 verbund sind immer schneller als ne einzelne - sogar zwei platten mit 5400rpm und nur 2mb cache überbieten locker eine single-platte mit 7200rpm und 8mb cache. zwei leseköpfe gleichzeitig können einfach mehr daten liefern als einer. da limitiert dann eher der controller... allerdings hat man mit zwei platten auch mehr hitzeentwicklung, mehr lärm (nicht zwangsläufig, da ja auch zwei silent-platten noch recht flott arbeiten im raid-verbund) und mehr stromverbrauch. dat muss also jeder selbst wissen was er braucht....




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
29.11.2004 19:45 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
_Denderis0316_
unregistriert
AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hm, also nach allem was ich so gelesen habe ist S-ATA schon ne Ecke schneller als IDE133 und ich habe mir soetwa folgendes vorgestellt: 2x 80GB SATA im Raid 0 , zusammen für etwa 120€ zu haben. oder meint ihr wirklich, dass sich ein Umstieg auf SATA nicht unbedingt lohnt? Also ich nutze meinen Rechner hauptsächlich zum daddeln und wenn ich Geld sparen kann, bin ich natürlich auch immer froh Augenzwinkern ....
aber nunja, wenn der Rechner öfters mal laggt oder so ziemlich freezt und es 5 Mins dauert, bis er wieder reagiert,dann schieb ich das meistens auf meine HDD....
nebenbei noch mein restliches Sys: P4 2,8 HT, ASUS P4P800 Rev. 2.0, FX5950U, 2x512MB NoName 400 CL3 (mit getunten Settings)
Mfg


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von _Denderis0316_: 29.11.2004 20:14.

29.11.2004 20:13
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Aber das mit NorskIT lassen wir lieber sein....




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
29.11.2004 20:23 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Chesterfield
unregistriert
AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

sorry, hab den link oben korrigiert


29.11.2004 20:25
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

jo 2x80GB ist gut, wirst sicher gute ergebnisse haben. also im RAID0 sind meine Platten doppelt so schnell wie im einzelbetrieb (rund 96MB/sec)

du wirst sicher auch um die 90 kommen! also ich denke schon, dass sich S-ATA lohnen würde, S-ATA II wird dann abwärtskompatibel sein und du kannst deine Platten weiterverwenden!

Yidaki




__________________

29.11.2004 21:17 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Beste S-ATA Lösung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also sata ist im single-betrieb definitiv nicht schneller als ne ide-platte. beide nutzen die maximal mögliche bandbreite bei weitem nicht aus, weil die mechanik einfach nicht mehr hergibt....




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
29.11.2004 22:32 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH