Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:42 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Teac ShowMe: Videos direkt am TV betrachten
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Teac ShowMe: Videos direkt am TV betrachten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Teac ShowMe: Videos direkt am TV betrachten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Was macht man mit MPEG oder DiVX Filmen, die auf der Festplatte des PC ihr Dasein fristen, wenn man sie im Kreise von Freunden oder Familie am Fernsehen anschauen will? In der Regel werden die Movies zeitraubend auf CD gebrannt, um sie dann anschließend über den DVD-Player auf dem TV im Wohnzimmer wiederzugeben. Dem will Teac nun ein Ende bereiten...

Denn ab sofort können sowohl Videos (MPEG1, MPEG2 und MPEG4 DiVX) als auch Sound-Files (MP3s) und Motion-JPEGs von der externen Festplatte des ShowMe Players direkt am TV abgespielt werden.

ShowMe besteht aus zwei Komponenten im silbernen Alu-Look: einer 30 GB großen externen Festplatte und dem Player selbst, der sozusagen als Docking Station für die die 2,5 Zoll Festplatte fungiert. Die Festplatte kann via USB 2.0 an den PC angeschlossen werden, um Dateien zu übertragen. Anschließend steckt man die HDD in den dafür vorgesehenen Slot des Players und schon beginnt das Film- oder Fotovergnügen. Auch andere Speichermedien wie Memory Stick, Compact Flash Typ I und II oder Smart Media können genutzt werden, um Multimedia-Daten wie JPEGs oder kurze Videos einzuspielen.

Der Anschluss des ShowMe kann über S-Video, Composite und VGA-Ausgänge geschehen. Unterstützt werden PAL und NTSC-Systeme. Auch ein Stereo Mini-Klinken Audioausgang zum Anschluss eines Kopfhörers bzw. zum Anschluss an die Audio-Anlage ist vorhanden. Gesteuert werden die Basis-Funktionen über Bedientasten an der Gehäuseoberfläche des Players. Über die mitgelieferte IR-Fernbedienung und ein On Screen Display auf dem TV oder Monitor lassen sich dann viele weitere Einstellungen vornehmen.

Wie Teac weiter bekannt gibt, soll ShowMe ab Februar 2005 in den Regalen stehen und ab 199 Euro erhältlich sein.

02.12.2004 16:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Teac ShowMe: Videos direkt am TV betrachten



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH