Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:14 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ende September präsentierte Entwickler ATi seine neue Mainstream-Serie Radeon X700, welche aus insgesamt drei verschiedenen Modellen bestand: X700, X700 Pro und X700 XT. Nachdem bisher nur Radeon X700 und X700 Pro Platinen für PCI Express verfügbar sind, hat ATi nun zudem noch bekannt gegeben, dass man die Produktion der X700 XT GPU eingestellt hat. Diesen Schritt hat man zugunsten der neuen X800 Modelle (X800 und X800 XL) gemacht, welche man zum 1. Dezember offiziell vorgestellt hat.

Die ganze Aktion hat einen sehr einfachen Hintergrund: Je höher die Taktraten eines Chips sind, desto niedriger wird die erzielte Yield-Rate (Chipausbeute pro Wafer), was wiederum den Preis pro funktionstüchtigen Chip steigen lässt. Da die Taktungen der neuen X800 Modelle aufgrund der 12 Pipelines deutlich niedriger liegen als die der X700 XT (nur 8 Pipes), ist auch die Yield-Rate deutlich besser. Nun dürfen wir gespannt sein, ob die frei werdenden Kapazitäten einer besseren Verfügbarkeit neuer Modelle zu Gute kommen.

11.12.2004 19:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
AW: Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

^^

11.12.2004 21:34
Gast
unregistriert
AW: Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich denkmal das ist wieder mal ein sparr kurs da sich der verkauf der chips nicht rentiert für ati.
sparren sparren über alles!
es geht ja nur um des gleiche ...
smile

11.12.2004 21:41
Gast
unregistriert
AW: Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hmm waren die karten überhaupt lieferbar???
wieso haben die überhaupt dieses model rausgebracht gehabt, wenn sie ehe wieder einstellen???
naja das muß wohl net verstehen...


11.12.2004 21:44
Gast
unregistriert
AW: Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

tssss, sowas is ja mal echt nur LÄCHERLICH.
Ein Papiertiger wie er im Buche steht. Die wollten nur in jedem Marksegment mit NVidia konkurrieren können, wie die ATi Präsentation dies letzt zu sehn gab eindrucksvoll gezeigt hat. Zumindest offiziell wollten sie nicht so dastehen, dass sie keinen Vergleichbaren Chip für die 6600GT bereitstellen können. Oh man, das is echt so arm, und dieser ganze Käse mit Chips die vorgestellt, aber tatsächlich kaum bzw. gar nicht zu kaufen sind könnte, allmählich auch mal wieder aufhören. Damit meine ich aber ATi und auch NVidia, bei denen siehts ja im Grunde auch net viel anders aus. Ich warte immer noch auf eine gute und preiswerte AGP-Karte, und die solls dann bitte auch in Stückzahlen bei jedem Händler geben. Auf PCIe werd ich sobald noch net umsteigen, darauf sollten die sich mal konzentrieren und net immer irgendwas präsentieren, was es eh net zu kaufen gibt.

11.12.2004 23:17
vectrafan vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

naja, also ganz des feld überlässt ati nvidia ja net, die x800 wird halt dann billiger gemacht, ähnlich der 6800le außerdem hat die x800 nicht 8 pixel piplines? wird je nachdem ne interessante oc karte ( mit glück und nem vga silencer *g*)



__________________
einmal SSD immer SSD
12.12.2004 00:02 E-Mail an vectrafan senden Beiträge von vectrafan suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Schnelles Ende: ATi stellt Radeon X700 XT ein



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH