Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 04:07 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo erstmal...

ich hab nen ziemlich heißes Problem hier
hab mir zum ersten mal einen Pentium zugelegt.
Hab zwar schon im Voraus des öfteren gelesen das die Dinger ziemlich heiß werden aber das hier is glaub ich doch ne Nummer zu hoch.

Mein System:
Asus P5P800 Sockel 775 mit neustem BIOS (heute Update gemacht)
P4 2.80 GHz HT
Arctic Cooling Freezer 7
1 GB MDT DDR
Graka: uralt GF2MX (brauch den Rechner vornehmlich für Bild-, Ton- und Videobearbeitung
weshalb ich mich für den Pentium entschieden habe)
Enermax Lownoise 485W Netzteil

Nun mein Problem: wenn ich die CPU mal arbeiten lasse steigt die Temp innerhalb von 2 Sekunden von 45° Idle auf knappe 70°, teilweise auch darüber. Is das zuviel oder kann das die CPU noch ab? angeblich soll der Freezer ja bis 4 GHz oder so kühlen .. schon merkwürdig. Kann das vieleicht an der Wärmeleitpaste liegen? Die mitgelieferte Paste is eigentlich Pulver so trocken wie das Zeug ist und klebt überall nur nich aufm Kühler und der CPU. Habs nu mit viel Liebe und Fingespitzengefühl geschafft die "Paste" gleichmäßig auf der CPU zu verteilen so das man die Schrift darauf so gut wie nicht mehr lesen kann.
Trotzdem wird der Kühlkörper nur etwas mehr als Handwarm. Kann bei 70° CPU Temp eigentlich nicht sein oder? Zumal die Auslastung bei Durchschnittlich 65-75% liegt. Was passiert da erst bei Vollast? Könnte da eine bessere Paste Abhilfe schaffen oder sollte ich mir gleich nen besseren Kühler zulegen?

Die Temperaturen beziehen sich auf ein offenes Gehäuse unglücklich

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen .. Danke!




19.12.2004 14:10
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Habs nu mit viel Liebe und Fingespitzengefühl geschafft die "Paste" gleichmäßig auf der CPU zu verteilen so das man die Schrift darauf so gut wie nicht mehr lesen kann.


Seit wan ist auf der DIE Schrift ? Du hast nicht etwa die ganze CPU mit Paste eingeschmiert ?

70 ° ist sehr viel ... hol Dir einen Zalmann A CU 7700 und sieh zu, dass Du die Wpaste ruhig ein wenig dicker aufträgst. Nur nicht sparen. Kannst auch exra Paste von Arctic Cooling bspw. nehmen.

Der Kühler selbst wird nicht sehr warm, das ist normal, da er nur kühlen und die Wärme nicht speichern soll smile





__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
19.12.2004 14:21 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja..mitten auf der CPU is ne Proz Bezeichnung eingraviert oder so..es glänzt zumindest..hab die WlP so aufgetragen wie es auf der Arctic HP beschrieben steht - über die gesamte fläche die so groß ist wie die Auflagefläche des Kühlers.


19.12.2004 14:32
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von ventuklotz
Seit wan ist auf der DIE Schrift ? Du hast nicht etwa die ganze CPU mit Paste eingeschmiert ?

Er meint die (eingelaserte?) Schrift auf dem Heatspreader, das stimmt schon. Die Modellbezeichnung stand bei meinem alten P4 auch drauf (tut sie auch bei AMD).

Zitat:
Original von Gast
Die mitgelieferte Paste is eigentlich Pulver so trocken wie das Zeug ist und klebt überall nur nich aufm Kühler und der CPU. Habs nu mit viel Liebe und Fingespitzengefühl geschafft die "Paste" gleichmäßig auf der CPU zu verteilen so das man die Schrift darauf so gut wie nicht mehr lesen kann.

Dann ist vermutlich die Paste zu alt. Abgesehen davon ist der Arctic Cooling halt nicht das Kühlungswunder. Bei meinem alten Sys mit 2,8 P4 und Arctic Silencer hatte ich auch verdammt hohe Temps (um 65°), das wurde erst mit nem Zalman CNPS (Vollkupfer) deutlich besser. Meiner Erfahrung nach reicht es übrigens, in die Mitte der CPU nen Klacks Paste zu geben und dann denn Kühler aufzusetzen, weil sich die Paste unter dem Druck des Kühlkörpers eh relativ gleichmäßig verteilt. Und die Temperatur ist in der Mitte des Heatspreaders normalerweise sowieso am höchsten, also sitzt die Paste da, wo sie hin soll. Habe ich bisher immer so gemacht und gab bisher nie Probs. (Habe hier im Idle 44° und unter Last max. 56°).




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paladin: 19.12.2004 15:46.

19.12.2004 15:45 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Der_Kaiser Der_Kaiser ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-17.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 322

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Arctic Silver Wärmeleitpaste kaufen und du wirst sicher etwas merken. Wenn der Kühler bis 4Ghz reicht darf die Temp. nicht über 60° hinaus.




__________________
-ABIT AV8 3rd-Eye, K8T800 Pro
-AMD FX-55@ 11x250
-Corsair DIMM XMS Kit 1024MB
-2xHitachi Deskstar 120GB
-Zalman CNPS-7700
-X800 XT PE @ 560mhz 580mhz (Ati Silencer)
-Netztei Tagan 480W


http://yidaki.freeforums.org/
19.12.2004 17:19 E-Mail an Der_Kaiser senden Beiträge von Der_Kaiser suchen Fügen Sie Der_Kaiser in Ihre Kontaktliste ein
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

du glaubst doch nicht das der Kühler nur wil Artic Silver drunter is einen P@4Ghz bei 60°C hält???

Wenn es bein 2,8 schon 70° sind ......

Paranojä, smile




__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
19.12.2004 18:19 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Wärmeleitpaste macht kaum was aus. Da gehts um 1 bis 2°, mehr ist das nicht. Ich habe hier schon alle möglichen durchprobiert, von Arctic Silver bis zu Silikonpasten. Die Unterschiede sind extrem gering. Entscheidend ist der Kühler.




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

19.12.2004 19:55 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Danke für die Antworten..Werd mir dann wohl den CNPS 7700 holen..müsste grad so passen vom Platz her. Nur das Gewicht der Vollkupfer Version is recht hoch oder?


20.12.2004 14:57
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, das schon, aber das ist unkritisch, solange Du den Rechner nicht ständig irgendwo hinschleppst. Zalman empfiehlt deshalb ja auch, den Lüfter abzunehmen, wenn der Rechner transportiert wird. Bei nem P4-System würde ich das in jedem Fall machen, weil die Boards keine Backplate unter dem Sockel haben. Bei Athlon-Boards geht das auch ohne Demontage, weil da ne massive Backplate drunter sitzt.

Aber wie gesagt, wenn der Rechner überwiegend steht oder wenig bewegt wird, passiert nix. Nur vor längeren Transporten sollte das Ding runter (oder Du legst den Rechner hin und siehst zu, dass er nicht verrutschen kann).




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

20.12.2004 20:15 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hab jetz mal Silicon WlP von nem Freund draufgeschmiert. Jetz rennt der seit 15 min unter Prime95, nem andren Benchmark bei 53°. Bei nem geschlossenem, gedämmten Gehäuse.
Mit dem Zahlman wart ich wohl doch lieber noch Augenzwinkern


20.12.2004 22:15
Swifty Swifty ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-25.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 873
Herkunft: Hannover

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja ich würde dir da zustimmengrinsen

Weil 17°C Kühler und das nur wegen Kühlpaste! "TOP"




__________________
Mein PC System
ATI RADEON PowerColor X850 XT PCIe | AMD Athlon 64 3500+ S.939 | Zalman CNPS 7700 Cu | MSI K8N Neo 4 Nforce 4 Ultra | 420 W Netzteil | Hitachi 80Gb S-ATA II 8mb Cache | 2x 256mb Geil Ultra Series Dual Channel Pc 4000 |....
The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.grinsen


20.12.2004 22:18 E-Mail an Swifty senden Beiträge von Swifty suchen Fügen Sie Swifty in Ihre Kontaktliste ein
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja, wenn das daran lag, dass die alte Wärmeleitpaste keinen richtigen Wärmefluss herstellen konnte, wäre das einleuchtend. Gast meinte ja auch, die alte wäre eingetrocknet. Aber 17° Unterschied ist trotzdem ganz schön viel. Gut, solange es funzt, ist es ja ok. Dann ist der Zalman wirklich nicht nötig (aber gut ist er trotzdem). smile




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

20.12.2004 22:36 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Laut ct der beste für Sockel 775 aber hat deiner 3 Pin oder 4 Pin (pwm)



25.12.2004 22:13
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hab ungefähr genau dasselber Problem...

Hallo, ich habe einen P4_3,2_Sockel 775_ECS 915-A Motherboard...habe mir vor kurzem nen Arctic cooling Freezer 7 gekauft da der Intel Boxed Lüfter viel zu laut war, was vor allem daran lag das er bei vollast auf ca. 4700 U/min hochfuhr (hat zwar schön gekühlt...30°) aber unerträglich laut (und ich meine unerträglich!!!)...okey habe mir den Arctic cooling freezer 7 gekauft und eingebaut...:

-Mein Bios sagt meine CPU hätte 70°
-Speed fan sagt meine CPU hätte 42°
-CPU Monitor sagt auch um die 40°

Der Rechner läuft im normalen Betrieb völlig stabil...wenn ich aber Unreal 2 starte schaltet er nach 3 Minuten ab...und startet neu...wie bei überhitzung...

-wie kann es sein das ein arctic cooling freezer 7 der auf 2700 U/min läuft meine CPU nicht ausreichend kühlt???
-was habe ich falsch gemacht??
-wie kommts zu den unterschiedlichen Angaben vom Bios und Kontrollprogrammen??



14.01.2005 10:03
Gast
unregistriert
AW: Arctic Freezer 7 - 70° mit P4 2,8 GHz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Danke werde mal ein Bios Update machen!...sowas hab ich mir auch schon gedacht und ich hoffe es liegt daran...kann ja nicht angehen das ich mit nem neuen Lüfter der für P4 bis 4ghz ausgelegt is meine cpu nich richtig kühlen kann...ts ts ts...

Mmmmh die Wärmeleitpaste war ziemlich zäh und sehr schwer zu verteilen...hab den headspreader hauchdünn damit bedeckt das man durchschauen kann...ist das zuwenig??...sollte ich mir lieber nochma ne bessere kaufen und das nochma machen? hab heute morgen mal ein benchmark laufen lassen und da schaltet der rechner auch ab...tsssss...mist




14.01.2005 13:18
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH