Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 16:40 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hersteller PREL (Probst Elektronik) präsentiert mit der neuen Verstärkerkarte Personal Amplifier 2014 eine einfache Lösung, um passive Lautsprecherboxen direkt an den PC anschließen zu können. Die PCI-Steckkarte stellt einen zweikanaligen Stereoverstärker mit bis zu 2x7 Watt (PMPO) dar. Der Verstärker verschwindet platzsparend im Rechner, ein externes Gerät ist nicht mehr notwendig.

Personal Amplifier 2014 benötigt keine eigene Stromversorgung und wird in einen freien PCI-Slot des Rechners gesteckt. Nach dem Einbau muss lediglich der Eingang der Karte mit dem Ausgang der vorhandenen Soundkarte verbunden werden. Das dazu notwendige 3,5 mm Klinkenkabel wird mitgeliefert. Danach können die Lautsprecherboxen direkt an den entsprechenden Klemmen der Verstärkerkarte angeschlossen werden. Durch den Einbau mehrerer Steckkarten ist auch der Genuss von Surround-Sound möglich, sofern die verwendete Soundkarte dies unterstützt. Für Vier- bzw. Sechskanal-Ton (4.0 und 5.1) werden analog zwei bzw. drei Verstärkerkarten benötigt.

Der PREL Personal Amplifier 2014 ist ab sofort verfügbar und kann direkt über den Hersteller bestellt werden. Der Einzelpreis beträgt 39 Euro.

20.12.2004 17:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Mike
unregistriert
AW: Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

idee is net schlecht find ich, aber ich bezweifle das sie damit gross was reissen!!

20.12.2004 19:26
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

2x 7 Watt... für den Preis sollte man natürlich auch nicht so viel erwarten.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
20.12.2004 21:06 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

na das treibt den stromverbrauch und die temperaturen in die höhe...



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
20.12.2004 23:54 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Gast
unregistriert
AW: Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Sinnlos... als Verstärker mit 7W PMPO (Spitzen-Spitzenleistung) einfach zu wenig Leistung zur Musikverstärkung und der arme PCI Bus wird (Elektrotechnisch) auch in die Knie gezogen...

21.12.2004 15:59
Mike
unregistriert
AW: Es geht noch lauter: PCI-Verstärkerkarte für den PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

vor allem kauf ich mir bevor ich 40€ für den verstärker und vielleicht nochmal 20-30€ für ein anschliessbares Boxen(system?!?!?) nen fetten Sennheisser kopfhörer der sicher besser geht!! denn wenn ich mich ins bett lege höre ich die boxen auch nimma...wenns auch nur 3m zum bett sind!!!

21.12.2004 20:49
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH