Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:17 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Nvidia PureVideo: Treiber und Support
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Nvidia PureVideo: Treiber und Support
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Nvidia PureVideo: Treiber und Support Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Bereits am gestrigen Montag hat Entwickler Nvidia offiziell die PureVideo-Technologie für GeForce 6 basierte Grafikkarten vorgestellt (PureVideo Supportliste). In Sachen Treibern gibt es momentan genau zwei zur Auswahl: ForceWare 66.93 oder ForceWare 67.03 Beta. Um genau zu sein unterstützt Version 66.93 zwar die HW-Beschleunigung von MPEG2 und WMV9, doch werden die bildverbessernden Funktionen der PureVideo-Technologie mit diesem Treiber nicht möglich sein. Als Alternative findet man auf Nvidias nZone Website den aktuellen ForceWare 67.03, welcher als Beta-Version vorliegt. Hiermit lassen sich alle Beschleunigngs- und Bildmanipulations-Funktionen der GeForce 6 Architektur nutzen, doch muss zusätzlich noch Nvidias DVD Decoder Software installiert werden, da ansonsten kein 3:2 Pull Down, MPEG2 Acceleration und Advanced De-Interlacing möglich ist. Hierzu hat Nvidia eine kostenlose 30-Tage Trial Version zur Verfügung gestellt.

Anfang Januar kommenden Jahres will Nvidia einen zertifizierten und einheitlichen Treiber vorstellen, welcher alle PureVideo-Merkmale beherrschen und die Inbetriebnahme vereinfachen soll. Bis dahin muss man sich das Ganze selbst zusammenbasteln.

<a href=dlcenter.php?id=693]Download: Nvidia DVD Decoder Trial[/url]

Download: Nvidia ForceWare 67.03 Beta (Windows 2000/XP)

Download: Nvidia ForceWare 66.93 (Windows 2000/XP)

20.12.2004 23:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia PureVideo: Treiber und Support Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Links sind ein bisschen durcheinander

21.12.2004 18:19
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Nvidia PureVideo: Treiber und Support Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Die Links sind ein bisschen durcheinander

jetzt sollte es passen smile



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
21.12.2004 18:23 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Nvidia PureVideo: Treiber und Support



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH