Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 11:35 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » » Pc im Aquarium
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pc im Aquarium
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
emlife
unregistriert
Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hallo,
Wir wollen alles bis auf das Netzteil im Wasser betreiben, wir werden die teile eintsprechend lackieren, sollte funktionieren.
Um das Wasser zu Kühlen wollen wir ein Kompressor einsetzen, da wollte ich fragen, ob ihr mir ein paar Tips geben könnt, wie ich das machen kann/muss damit nichts schief geht.

Poste einfach deine Ideen!

Greez


23.12.2004 10:44
pame007
Redakteur


images/avatars/avatar-467.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.572

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich glaub das wird ein teurer spaß Augenzwinkern


23.12.2004 11:15 Beiträge von pame007 suchen
mo2mk mo2mk ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-3.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.204
Herkunft: BW

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

klappt nicht ! Augenzwinkern
überleg doch mal logisch - wie wird der prozessor mit dem mainboard verbunden, oder der ram oder die grafikkarte ? gesteckt - und der strom fließt über druck kontakte smile wenn ihr die lackiert geht da nix mehr durch! okay jetzt komm nicht und sag destiliertes wasser leitet nicht - stimmt schon, aber sobald es verunreinigt wird leitet es doch wieder.... die sache kannst dir abschreiben!
mit was es aber sicher klappt is ÖL ! das leitet nicht und hat auch eine gute wärme kapazität smile




__________________
Desktop:
AMD Phenom II 1055T (6*2,8GHz); 12GB DDR3 10667; 120GB Samsung SSD 830;
Microsoft Windows 7 SP1 Prof.
Notebook:
Samsung Series 5 (530U3C), Core i5 3317, 6GB RAM, 24GB Ready-Boost, 500 GB HDD
Tablet:
eeePad Transformer TF101 32G + Keyboard-Dock

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mo2mk: 23.12.2004 11:35.

23.12.2004 11:35 E-Mail an mo2mk senden Homepage von mo2mk Beiträge von mo2mk suchen Fügen Sie mo2mk in Ihre Kontaktliste ein
emlife
unregistriert
AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

nein,
wir beginnen zuerst mit Gratis-hardware aus dem Müll (davon haben wir reichlich).
das einzig was uns Fehlt ist der kompressor, es sollte einer aus dem müll sein, von einem kühlschrank z.b. Der rest besorgen wir Morgen :-)

Ideen/Vorschläge?


@mo2mk

wie nehmen destilliertes Wasser, und das wird mit der Zeit schmutzig...stimmt.

wir steken zuerst alles zudammen und dann bekommt es ein Lacküberguss mit Pinsel uns Spray.
bei der CPU werden wir uns noch was einfallen lassen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von emlife: 23.12.2004 11:39.

23.12.2004 11:38
Philip Philip ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 921
Herkunft: NDS

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Es gab mal ein ähnliches Projekt von nen paar Freaks, die ihrem Lehrer beweisen wollten, dass sie ein System schaffen, was im Wasser funktioniert und das ganze hat viel Geld und zeit gekostet und am Ende klappte es nur mit sehr mäßigem Erfolg. (Hardware war schneller Schrott als sie glaubten.. Zunge raus

Daraufhin haben sie sich gedacht egal, was wenn wir den Rechner in ein Plexiglasgehäuse Wasserdicht abschließen und durch das Wasser gleichzeitig kühlen lassen... smile Durch Lichter im Wasser und relativ dünnes Plexiglas, sah man den unterschied kaum, und es funktionierte problemlos... Also falls ihr das selbe Problem haben solltest, wäre das noch eine Möglichkeit.

Auch ich bin der Meinung, dass ihr ein System komplett unter Wasser nicht bauen könnt....




__________________
Viele Grüße
Philip
23.12.2004 12:10 E-Mail an Philip senden Homepage von Philip Beiträge von Philip suchen Fügen Sie Philip in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also eines muss Euch vorher klar sein: Die Garantie entfällt Stinkefinger grinsen

Ansonsten : Idee ist ganz lustig, aber sehr effektiv ist das ganze nicht, sei es dadurch, dass es entweder überhaupt nicht klappt oder sich die Lebenszeit der Bauteile mehr als erheblich verkürzt smile

Mit dem Gedanken, das Ganze wasserdicht zu verschließen könnte ich mich mehr anfreunden.





__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ventu: 23.12.2004 12:24.

23.12.2004 12:24 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
emlife
unregistriert
AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also hardware haben wir zu genüge...ich finde es ist allemal ein oder mehrere versuche Wert :-)
wenn es funktioniert, habe ich noch bessere Hardware am start;-)
was mich jetz aber mehr interessiert, ist die Kühlung. wie können wir das wasser in die nähe des seidepunkts bringen???


23.12.2004 13:45
pame007
Redakteur


images/avatars/avatar-467.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.572

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von emlife
wie können wir das wasser in die nähe des seidepunkts bringen???



äh.. ich weiß ja nicht genau warum du das willst, aber stell das aquarium dann auf den herd Augenzwinkern


23.12.2004 13:51 Beiträge von pame007 suchen
BlaCkSheep BlaCkSheep ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 439
Herkunft: Schweiz

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

lachen kannst aber natürlich auch ein par bunsenbrenner darunter platzieren smile
oder ein Backofen in der richtigen grösse würde es auch tun Augenzwinkern






__________________
AMD Athlon XP 2600+ (Tbred) | Asus A7N8X Deluxe 1.04 | 2x Kingston 256 DDR-Ram (333Mhz) | Hercules 9500Pro | Creative Audigy 2 | Samsung 160GB | WesternDigital
23.12.2004 13:55 E-Mail an BlaCkSheep senden Homepage von BlaCkSheep Beiträge von BlaCkSheep suchen Fügen Sie BlaCkSheep in Ihre Kontaktliste ein
Philip Philip ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 921
Herkunft: NDS

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also du willst rund 80 - 90 Grad heißes Wasser haben`???

Da kannst du dann auch ne Lavalampe drauß basteln *gg* Und ich wette das die Kühlung nahezu unmöglich ist. s. Prinzip des Kühlschranks...

1) Luftkühler fällt weg... (Außer Lufttunnel, aber den Wasserdicht zu halten, nahe zu unmöglich!)
2) Wasserkühlung mit eigenem Kreislauf ist auch nahezu unmöglich, außer du du isolierst es komplett.... Aber das sähe tierisch scheiße aus!

Edit:
Wie willst das ganze dann per Kompressor kühlen?




__________________
Viele Grüße
Philip

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Philip: 23.12.2004 13:57.

23.12.2004 13:56 E-Mail an Philip senden Homepage von Philip Beiträge von Philip suchen Fügen Sie Philip in Ihre Kontaktliste ein
emlife
unregistriert
AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

oops, ich habe das den seidepunkt mit dem gefrierpunkt verwechselt, soorry!

wir wollen das Wasser kälter haben als die umgebungstemeratur! mit dem kompressor möchten wir das wasser und mit dem Wasser den pc kühlen. Das Kühlelemet sollte unterwasser im Aquarium sein :-)
das mit dem Kühlschrank klingt gut, aber mir würde das werkzeug fehlen...mal sehen.


23.12.2004 14:50
Philip Philip ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 921
Herkunft: NDS

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich sag euch eins, lasst den Kompressor von nem Kühlschrank auch an seinem Bestimmungsort....
http://dc2.uni-bielefeld.de/dc2/tip/08_03.htm

Lasst das Kühlmittel bloß in nem alten Kühlschrank, das kann ziemlich giftig sein....






__________________
Viele Grüße
Philip
23.12.2004 15:43 E-Mail an Philip senden Homepage von Philip Beiträge von Philip suchen Fügen Sie Philip in Ihre Kontaktliste ein
exterminans378
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-25.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 485

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ahm, schraubt doch nen ganzen kühlschrank auf...sägt/schraubt alles weg was ihr nicht braucht, und behaltet die kühlung=>verbindet das mit dem aquariumm....ka ob das funktioniern kann^^




__________________
Athlon Opteron 146 CABGE 0536 VPMW
Club 3D Radeon 9800XT 256DDR RAM AGP8X
Asrock 939Dual-SATA2
Western Digital 120 GB 7200 U/m 8MB Cache
1GB DDR266
23.12.2004 20:37 E-Mail an exterminans378 senden Beiträge von exterminans378 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

lol




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
23.12.2004 22:20 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Benny
unregistriert
AW: Pc im Aquarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Dummheit ischd echt ned aufzuhalten... .


23.12.2004 22:41
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » » Pc im Aquarium



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH