Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 06:51 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Apple aktualisiert Xserve G5: 2x 2,3 GHz PowerPC
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Apple aktualisiert Xserve G5: 2x 2,3 GHz PowerPC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Apple aktualisiert Xserve G5: 2x 2,3 GHz PowerPC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Apple hat seine Xserve 1U Rack Serversysteme aufgewertet. Die beiden 64 Bit PowerPC G5-Prozessoren mit jeweils 2,3 GHz liefern bis zu 35 Gigaflops an Rechenleistung pro System und verfügen über den derzeit schnellsten FSB in 1U Serversystemen, der mit seinen 1,15 GHz bis zu 9,2 GB/sec an Bandbreite pro Prozessor liefert.

Mit seinen zwei 2,3 GHz schnellen PowerPC G5 Prozessoren (auch als Single-Modell erhältlich) und bis zu 8 GB 400 MHz DDR Speicher packt der neue Xserve enorme Rechenleistung und Speicherkapazität zusammen in ein 1U-Rack-Gehäuse. Der Xserve G5 unterstützt bis zu drei 400 GB (7.200 UPM) Serial ATA Apple Drive Modules mit insgesamt 1,2 TB Festplattenspeicher, die in Kombination mit der PCI Hardware RAID Card von Apple 800 GB internen RAID 5 geschützten Speicher bereit stellen.

Zwei 64 Bit 133 MHz PCI-X-Slots in voller Baulänge liefern bis zu 1 GB/sec an Durchsatz und erlauben die einfache Erweiterung mit schnellen Speicher- und Netzwerk-Karten wie SCSI, Fibre Channel sowie Lösungen von Drittanbietern wie InfiniBand. Hier nun die Modelle:


Xserve Single Prozessor



2,0 GHz PowerPC G5 Prozessor, 1 GB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module, zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, ein Combo-Laufwerk (DVD-ROM/CD-RW), sowie eine unlimitierte Client Lizenz für Mac OS X Server für 3.119 Euro.



Xserve Dual Prozessor



Zwei 2,3 GHz PowerPC G5 Prozessoren, 1 GB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module, zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, ein Combo-Laufwerk (DVD-ROM/CD-RW), sowie eine unlimitierte Client Lizenz für Mac OS X Server für 4.149 Euro.



Xserve Cluster Node



Zwei 2,3 GHz PowerPC G5 Prozessoren, 512 MB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module, zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, sowie eine 10-Client Lizenz für Mac OS X Server für 3.119 Euro pro Cluster Node.

09.01.2005 15:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Apple aktualisiert Xserve G5: 2x 2,3 GHz PowerPC



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH