Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 19:09 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Externe Iomega Festplatte mit USB und FireWire 800
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Externe Iomega Festplatte mit USB und FireWire 800
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Externe Iomega Festplatte mit USB und FireWire 800 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mit dem neuen Triple-Interface-Modell der überarbeiteten Serie externer Festplattenlaufwerke stellt Iomega User vor die Qual der Wahl. Der Neuzugang verfügt neben Schnittstellen für USB 2.0 und FireWire 400 auch über einen FireWire 800-Anschluss, um Mac-Anwendern die höchstmögliche Datenübertragungsgeschwindigkeit
zu bieten. Zudem werden die jüngsten Mitglieder der Festplatten-Familie mit einer Backup-Software und einer Software zur
Systemwiederherstellung ausgeliefert.

Die Triple-Interface-Drives von Iomega sind zunächst mit einer Kapazität von 250 GB erhältlich und. Die neuen Geräte laufen mit einer Geschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minite und sind dennoch leise. Untergebracht sind die Laufwerke in einem schlanken und optisch ansprechendem Gehäuse mit schwarz glänzender Oberfläche. Neu daran ist, dass Benutzer das Laufwerk wahlweise Platz sparend vertikal oder auch horizontal aufstellen können, wodurch sich mehrere Laufwerke übereinander stapeln lassen.

Zu den weiteren Features zählt ein Kensington-Sicherheitsschloss zur Sicherung des Geräts, sowie der Ein-/Aus-Schalter. Für Mac-Anwender ist im Lieferumfang die Dantz Retrospect Express-Software enthalten und für Windows-Benutzer die Iomega Automatic Backup-Software sowie eine Software zur Systemwiederherstellung.

Die neuen Triple-Interface-Laufwerke, zu Beginn nur mit 250 GB, sind ab sofort für 279 Euro erhältlich.

28.01.2005 16:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Externe Iomega Festplatte mit USB und FireWire 800



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH