Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:55 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » RAID beim Asus K8V SE Deluxe. Hilfe!!!
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
RAID beim Asus K8V SE Deluxe. Hilfe!!!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
RAID beim Asus K8V SE Deluxe. Hilfe!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo!

Ich habe mal eine Frage wegen RAID und hoffe ihr könnt mir helfen!

Habe mir das Asus K8V SE Deluxe geholt, aber noch nicht eingebaut. Habe erst einmal das Handbuch studiert.

Jetzt zu meiner Frage:

Ich habe zwei identische IDE platten (je 40 GB, kein S-ATA) und würde sie gern im RAID 0 laufen lassen.
Laut Handbuch muss ich dafür den Promise RAID Controller nutzen, da die VIA Southbridge RAID nur mit S-ATA Platten unterstützt.
Dieser hat aber nur 1 UltraDMA Anschluss.Und Laut Handbuch habe ich nur 2 Möglichkeiten:

Auszug:
These connection options are available for creating a RAID array:
a. Connect two Parallel ATA HDDs to the RAID Connector and one S-ATA HDD to the Serial ATA connector.
b. Connect one S-ATA HDD to each S-ATA connector.

Heißt das, das ich mindestens eine S-ATA Platte brauch, um RAID zu nutzen, oder geht das auch mit 2 Parallel ATA Platten, wie ich sie hab?
Wenn ja, muß ich dann beide Platten an den Ultra DMA Anschluss packen? Habe nämlich gelesen, das die Festplatten einzeln an je einen Port angeschlossen werden müssen, um RAID vernünftig zu nutzen und ich habe ja nur einen Port.

Wäre für Antworten sehr dankbar.

Und noch eine Frage:
Muss mir noch einen Lüfter kaufen für meinen Athlon 64 3000+ für Sockel 754.
Habe 2 zur Auswahl:

Thermaltake TR2-M6
White Label Freezer 64 (is glaub ich im Original von Arctic)

Wichtig ist, das sich die Lüfterdrehzahl abhängig von der Temperatur regeln läßt, was bei Arctic ja durch den Zusatz TC kenntlich gemacht wird.
Unterstützen die beiden Lüfter so etwas? Und welchen würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schon mal im voraus für eure Antworten.


04.02.2005 14:01
Gast
unregistriert
AW: RAID beim Asus K8V SE Deluxe. Hilfe!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort.
Gibt es denn keinen, der auch das gleiche Board hat und RAID mit UltraATA betreibt?

Auf einem anderen Forum sagte man mir, das RAID 0 sowieso brandgefährlich ist wegen erhöhter Gefahr von Datenverlusten, mehr als wenn ich beide Platten einzeln betreiben würde.
Ist das richtig? Wenn ja wäre das ja wohl ein schlechter Tausch: Geschwindigkeit contra Datenverlust....

Die automatische Regelung der Drehzahl ist vom Aktivieren der Cool n Quiet Funktion abhängig, das stimmt. Nur der Lüfter muß das doch unterstützen. Können das die beiden angegebenen Lüfter. Habe das Problem, das ich alles hier zu Hause liegen habe und bei meinem Händler um die Ecke den Lüfter kaufen möchte und nicht lange warten will, wenn ich woanders bestell. Der hat nur die beiden zur Auswahl. Leider!!

Schönen Gruß


04.02.2005 15:52
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » RAID beim Asus K8V SE Deluxe. Hilfe!!!



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH