Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 23:20 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nvidia hat heute offiziell seine GeForce Go 6600 GPU (NV43M) für Thin and Light Notebooks angekündigt. Aufgrund der GeForce 6 Architektur wird hier beispielsweise das Shader Model 3.0 und die PureVideo Technologie unterstützt. Zudem soll die GeForce 6600 Go Serie durch den PowerMizer 5.0 nicht sehr Leistungshungrig sein - das GeForce Go 6600 Ultra Modell soll maximal 26,5 Watt verbrauchen, die normale GeForce Go 6600 begnügt sich mit 18 Watt.

Die neue mobile GPU-Serie wurde dabei speziell für die Intel Centrino Plattform Sonoma entwickelt und setzt auf die PCI Express Architektur. Technisch wird die GeForce Go 6600 acht Pixel-Pipelines nutzen, wobei die Ultra-Variante mit 450 MHz Chip- und 350 MHz Speichertakt in die Notebooks kommt. Die normale Go 6600 taktet mit 375 MHz Chip- und 300 Mhz Speichertakt. Der Austausch von einer GeForce Go 6600 gegen eine andere Grafikkarte wird zudem durch das MXM-Modul vereinfacht.

Notebooks, welche die Grafikpower der GeForce Go 6 GPU Familie und die aktuellste Intel Centrino Mobil-Technologie kombinieren, sind ab sofort im Handel verfügbar von AOpen, Arima, Asus, Clevo, Compal, ECS, FIC, Gericom, Medion, Mitac, MSI, Packard Bell, Sharp, Sony, Toshiba, Twinhead, Uniwill und Wistron.

15.02.2005 15:07 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wieviel strom verbraucht eine 9700 ?



__________________
einmal SSD immer SSD
15.02.2005 15:13 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

die mobility radeon 9700 nimmt rund 15 watt so wie ich das jetzt auf die schnelle rausfinden konnte.



__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
15.02.2005 15:39 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wo liegt die 6600 leistungsmäßig weiß dass schon jemand??

15.02.2005 16:52
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Trauerklos
die mobility radeon 9700 nimmt rund 15 watt so wie ich das jetzt auf die schnelle rausfinden konnte.

danke



__________________
einmal SSD immer SSD
15.02.2005 18:25 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Go 6600 soll imo doppelt so schnell sein wie die radeon 9700. Und auf jeden
Fall auch schneller als die mobility x700 von ATI.

16.02.2005 15:33
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich finde bei nem mobil-grafikchip wichtiger, dass der möglichst wenig verbraucht... bei entsprechend langer akkulaufzeit kann ich auch mit nem integrierten grafikchip leben... 26,5 watt erscheint mir doch ein wenig viel - ein pentium m verbraucht kaum mehr...



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
16.02.2005 16:16 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH