Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 11:27 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Instant Messaging: Erster Spammer verhaftet
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Instant Messaging: Erster Spammer verhaftet
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

USA: Erster IM-Spammer verhaftet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

In den USA ist erstmals eine Person wegen des Versendens von Spam über Instant Messaging (Spam over IM - Spim) festgenommen worden. Der erst 18-jährige Anthony Greco soll insgesamt 1,5 Mio. Spim verschickt haben, in denen für Pornographie bzw. Kredite geworben wurde. Die Empfänger der massenhaft verschickten Instant Messages waren alle Mitglieder des Online-Networking-Services MySpace.com.

Laut dem kalifornischen Staatsanwalt Brian Hoffstadt ist es das erste Mal, dass eine Person wegen des Versendens von Spam over IM inhaftiert worden ist. Weitere Verhaftungen seien aber zu erwarten, sagte Hoffstadt. MySpace.com hat seinen IM-Service im Dezember 2003 gelauncht. Greco begann im Herbst vorigen Jahres, Spim an die Mitglieder der MySpace.com-Community zu verschicken.

Experten warnen schon seit geraumer Zeit, dass sich Spam in Zukunft vermehrt auch über Instant Messaging verbreiten werden. Die Unmittelbarkeit des Mediums und die wachsende Popularität unter Business- und Home-Usern könnten dazu führen, dass das Spim-Problem künftig die Spam-Plage sogar noch übersteigen wird.

23.02.2005 08:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Instant Messaging: Erster Spammer verhaftet



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH