Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 07:00 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der deutsche Chipriese Infineon will die Chipfertigung in seinem Werk in München herunterfahren. Bis Anfang 2007 soll die Produktionsstätte dicht gemacht werden, teilte das Unternehmen heute mit. Die Produktion werde zu einem großen Teil nach Regensburg und zu einem kleineren Teil nach Villach verlagert, heißt es in einer entsprechenden Aussendung.


Eine weitere Nutzung der Produktionskapazitäten sei wirtschaftlich und technisch nicht sinnvoll. Im Werk wird ausschließlich auf 150 mm-Siliziumscheiben gefertigt, was laut Infineon für viele Technologien nicht mehr dem aktuellen technischen und wirtschaftlichen Standard entspricht. Der Kostennachteil der 150 mm Fertigung gegenüber der 200 mm Fertigung ist erheblich und nimmt weiter zu, heißt es bei Infineon.


Mit der Verlagerung der Produktion nach Regensburg und Villach soll die Fertigung zum Großteil auf 200 mm umgestellt werden. Im Werk München Perlach sind derzeit rund 800 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umbau soll laut Infineon aber so sozialverträglich wie möglich vor sich gehen. Der Chipriese prüft Möglichkeiten der Weiterbeschäftigung. Trotzdem dürften betriebsbedingte Kündigungen nicht ausbleiben.

22.02.2005 23:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Mike
unregistriert
AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ist das angesprochene Villach in Österreich oder gibt es in Deutschland auch eins??

23.02.2005 19:10
Mike
unregistriert
AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

acso...und 200mm??? verdammt grosser chip...war warscheindlich 200nm gemeint oder?!!?


23.02.2005 19:11
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Mike
acso...und 200mm??? verdammt grosser chip...war warscheindlich 200nm gemeint oder?!!?


Nein, es geht ja um die Größe der Siliziumscheiben und nicht ums Herstellungsverfahren smile

...Villach ist in Österreich, ja.



__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
23.02.2005 20:33 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

na hauptsache die produktion bleibt im deutschsprachigen raum...



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
23.02.2005 20:36 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Mike
unregistriert
AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:

Nein, es geht ja um die Größe der Siliziumscheiben und nicht ums Herstellungsverfahren


axo...das wusste ich net!!

und das villach in österreich is weis ich...me is nen ösi! smile

aber ich dachte das es vielleicht in deutschland auch ein villach gibt, da mir bis dato nicht bekannt war das bei uns hier in österreich infenion tätig ist bzw. das wir überhaupt chiphersteller haben (bzw. Produktionsstätten)!

MFG


23.02.2005 23:24
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Infineon schließt Chipfertigung in München Perlach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

östereich ist sooo klein - da müsste doch eigentlich jeder wissen wo die internationalen unternehmen ansässig sind... (kleiner scherz am rande)



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
24.02.2005 00:02 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH