Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 06:51 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
9800xt kaputt?oder kann man da was machen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also leute habe ien ziemliches probelm und zwar habe ich eine 9800xt karte von club 3d und die ist gestern wohl kaputt gegangen oder sowas.Also ich erzähl mal ich wollte grade eine email schreiben dann ist es passiert der monitor hat einmal geklackt und dann hatte ich schwarzes bild und nichts ging mehr.

hab dann neu hoch gefahren dann kamm nur durch die lautsprecher sytem error oder system faild kann mich nicht mehr genau erinnern habe mir dann erstmal eine x800xt gekauft und dann ging es auch probt wieder so jetzt wiel mein kleiner bruder aber die 9800xt und jetzt die frage was könnte das für ein probelm sein und könnte man die noch repariern,oder kann man sie auch beim hersteller repariern ohne grantie gegen bezahlung????

Also ich denke es ist ein kleines probelm also könnte es vielleicht der stromanschluss sein?Ich habe auch einen ati silencer drauf könnte es vielleicht auch darn liegen bin verzweifelt bitte um hilfe!

Noch was sie roch meiner meinung nicht angebrannt und ich konnte soweit auch keine defekte er kennen!!


Mfg
whitebulldog


10.03.2005 20:28
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

AW: 9800xt kaputt?oder kann man da was machen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also irgendwie kann ich das Problem nicht ganz genau aus deinem Text deuten.

Du hast eine Radeon 9800 XT und die hat sich verabschiedet? Mit der Radeon X800 XT funktioniert es aber wieder. Und die 9800 XT funktioniert jetzt auch wieder bei deinem kleinen Bruder? Augen rollen




__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
10.03.2005 21:14 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Gast
unregistriert
AW: 9800xt kaputt?oder kann man da was machen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja das ist richtig die ist kaputt!die 9800xt funktioniert leider nicht!aber soblad ich dann die x800 einbaue geht alles wieder ´habe dannn wieder bild aber soblad ich dann die 9800xt einbaue fährt er sich zwar hoch kommt aber kein bild der monitor Bleib auf standbye,was könnte das sein?


10.03.2005 23:26
LoD LoD ist männlich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-45.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 397
Herkunft: Berlin

AW: 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn ich deinen Text jetzt richtig verstanden habe, dann müsste ich das wohl so deuten: die 9800XT funktioniert bei deinem Bruder, bei dir aber nicht. oder wie?
wenn sie in beiden nicht funzt dann ist sie schrott -> auf zum händler und umtauschen, falls noch garatie drauf is. ansonsten mit ATI in verbindung setzen und einen umtausch forden.




__________________


Tower: Athlon XP 3000+ | Asus A7N8X-E Deluxe | 2x512MB G.Skill DDR400 | Asus Geforce 6800GT/TD| Soundblaster Audigy 2 ZS| 160 GB Seagate s-ATA | Win XP Pro + SP2

Laptop: Core2Duo T7100| Geforce 8600M GT 512MB | 2x1GB DDR2 667 Corsair ValueSelect | 160GB WD s-ATA | WinXP Pro + SP3
11.03.2005 09:15 E-Mail an LoD senden Beiträge von LoD suchen Fügen Sie LoD in Ihre Kontaktliste ein
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von LoD
wenn sie in beiden nicht funzt dann ist sie schrott -> auf zum händler und umtauschen, falls noch garatie drauf is. ansonsten mit ATI in verbindung setzen und einen umtausch forden.

Ich glaube, genau das wollte Gast sagen. Die 9800 XT funktioniert weder bei ihm noch bei seinem Bruder. Der Rechner fährt nur mit der X800XT hoch. Also ist die 9800 XT defekt. Sein Bruder hätte aber gerne die 9800 XT, deswegen will Gast wissen, ob er die Karte wegschmeißen kann oder ob es nur ein harmloser Defekt ist, den man evtl. reparieren könnte.

Meine Theorie ist, wenn auf der 9800 XT ein ATi-Silencer montiert war, wird es mit Umtausch und Garantie sowieso schwierig. Zudem gehe ich mal davon aus, dass die Karte übertaktet gelaufen ist. Warum sonst sollte man sich einen ATi-Silencer montieren, der lauter ist als der Club3D-Original(referenz)kühler, wenn man nicht übertakten will?

@ Gast: Die einzige Möglichkeit ist, den Originalkühler wieder drauf zu bauen und zu hoffen, das bei der Garantieabwicklung keiner was merkt, falls noch Garantie auf die Karte ist. Das ist zwar nicht gerade fair, aber die einzige Möglichkeit.

Ich persönlich bin eh der Meinung, wenn man seine Karte wegen Übertaktung oder irgendwelcher Kühlermods geschrottet hat, dann ist man selbst schuld und sollte nicht nach der Garantie schreien. Das gehört sich nicht. Zunge raus




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paladin: 11.03.2005 09:37.

11.03.2005 09:35 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Gast
unregistriert
AW: 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ja Paladin hat mich verstanden!aber ich habe die karte nicht übertaktet weil ich habe den silencer nur aufgebaut weil mein kollege meint das er die karte kühler bekommt das hat er ja auch geschafft um ganze 10grad wurde sie kühler,aber übertaktet hatte ich sie nicht,nur das normale overdrive vom garfikkarten treiber hatte ich aktiviert sonst nichts!

Aber ich denke mal ich werde es so versuchen wie du es gesagt hast mal sehen was bei raus kommt aber sonst wüsstes du auch nicht was es sonst noch sein könnte,ein kollege meint ich sollte sie mal eine woche in den schrank´packen und dann noch mal aus probieren:-)ich glaube das ist schwachsinn oder??

Also ich muss da auch noch ein probelm schildern der 9800xt und zwar hatte ich das probelm das seit ich den silencer daruf hatte die karet zu schwer war und das hatte zufolge das sie immer einbischen runter hingt und wenn jetzt zum beispiel mein hund gegen den pc gestoßen ist ging er einfach aus dann musste ich die karte wieder etwas hoch drücken und es ging wieder zu starten!

das ging ungefähr ein Monat so und jetzt ist sie ja irgendwie ganz kaputt!!




11.03.2005 15:17
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Aber ich denke mal ich werde es so versuchen wie du es gesagt hast mal sehen was bei raus kommt aber sonst wüsstes du auch nicht was es sonst noch sein könnte,ein kollege meint ich sollte sie mal eine woche in den schrank´packen und dann noch mal aus probieren:-)ich glaube das ist schwachsinn oder??

Ja, das ist eher Blödsinn. lol Montier den Original-Lüfter wieder auf die Karte und sieh zu, ob Du noch die Garantie bekommst. Denn wenn die Karte nicht übertaktet war, sondern nur der Lüfter getauscht wurde, ist das auch weniger problematisch. Mehr als Nein sagen kann der Händler bzw. Hersteller nicht. Probieren würde ich es. Augenzwinkern

Zitat:
Original von Gast
Also ich muss da auch noch ein probelm schildern der 9800xt und zwar hatte ich das probelm das seit ich den silencer daruf hatte die karet zu schwer war und das hatte zufolge das sie immer einbischen runter hingt und wenn jetzt zum beispiel mein hund gegen den pc gestoßen ist ging er einfach aus dann musste ich die karte wieder etwas hoch drücken und es ging wieder zu starten!

Ich würde sagen, das erklärt, warum die Karte jetzt defekt ist. Wenn sie immer runtergehangen ist und dann noch öfter Erschütterungen auf den Rechner eingewirkt haben, ist es kein Wunder, denn die AGP-Steckleiste der Karte bekommt so irgendwann Schäden in den Leiterbahnen, die man von außen zwar nicht sieht, die aber dazu führen, dass die Karte nicht mehr funktioniert. Das erklärt auch, warum die Karte immer häufiger Aussetzer hatte.

Reparieren kann man die nicht mehr, glaube ich. Augen rollen





__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paladin: 11.03.2005 15:47.

11.03.2005 15:44 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Sind hier alle Fragen geklärt? Denn dann würde ich den Thread schließen.

Offenbar schon. -closed-




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paladin: 14.03.2005 00:34.

13.03.2005 11:46 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » 9800 XT kaputt? Oder kann man da was machen?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH