Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:01 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

CeBIT 2005: VIA mit EPIA basierter Dual-CPU Lösung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

VIA kündigte auf der CeBIT 2005 das neue Mini-ITX-Mainboard EPIA DP-310 an, das weltweit erstmals Dual-Processing und Gigabit-Ethernet-Optionen im Mini-ITX-Bereich bietet. Das VIA EPIA DP-310 Mainboard wird von zwei VIA Eden N Prozessoren mit 1 GHz angetrieben. Daneben sorgt der CN400 Chipsatz für Gigabit-Ethernet, eine große Palette von breitbandigen I/O-Schnittstellen sowie Speicher- und Anschlussfähigkeiten.

Zu den weiteren Merkmalen gehören das integrierte Security-Feature VIA PadLock und fortschrittliches Power-Management durch thermisch effizientes Design und die VIA PowerSaver 3.0-Technologie. Der CN400 Digital Media Chipset ist ausgestattet mit der integrierten UniChrome Pro Grafik, Hardware-Video-Beschleunigung und Chromotion CE Video Display Engine, einschließlich Hardware MPEG2/4 Beschleunigung sowie Video-Rendering -und Wiedergabe-Technologien. Neben Gigabit Ethernet und Dual 10/100 MBit LAN, stehen der Platine auch zwei Serial-ATA-Anschlüsse, ATA-133, bis zu 4x USB 2.0 und Unterstützung für VIA Vinyl 6-Kanal-Audio zur Seite.

Nebenbei ist das ganze auch für Serveranwendungen sehr geeignet: Das EPIA DP-310 ermöglicht die Installation von bis zu 16 Boards in einem 5U-Gehäuse. Das lässt die Anzahl an einsetzbaren Prozessoren auf stolze 256 in einem einzigen 42U-Rack steigen.

12.03.2005 08:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH