Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 18:52 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wie wir in einem Gespräch mit Hersteller VIA Technologies erfahren konnten, hat man die Entwicklungen einer neuen Southbridge bereits abgeschlossen und will Ende April einen neuen Controller auf den Markt bringen. Das überholte Modell soll unter anderem auch Serial-ATA 2 bieten können. Genauere Details sind aktuell leider noch nicht bekannt.

Des Weiteren teilte man auch mit, dass man momentan an einer 64 Bit und Dual-Core Architektur für die eigene C3-Prozessor-Serie arbeitet. Konkrete Infos gibt es hier ebenfalls erst zu einem späteren Zeitpunkt.

15.03.2005 16:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
AW: CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Schön, daß es jetzt auch SATA 2 gibt.
Da es aber immer noch keine Festplatte gibt, die 133MB/s liest oder schreibt, damit der IDE Bus voll genutzt wird, ist es absolut unnötig.
Wenn Festplatten wie die WD Raptor mit 10.000 Upm Standard sind (irgendwann mal), dann lohnt sich SATA, weil der IDE zu langsam ist, wenn 2 Raptor an einem Kabel hängen.

15.03.2005 17:26
rid rid ist männlich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-293.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 99

AW: CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich freue mich viel mehr auf die c3s mit 64bit und dualcore. dann gibts vielleicht endlich mal ein epia mit rechenleistung...



__________________
"has anyone ever told you "you got a serious impuls control problem"?"

15.03.2005 19:50 E-Mail an rid senden Beiträge von rid suchen Fügen Sie rid in Ihre Kontaktliste ein
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ähm also so schlecht ist die rechenleistung eines epias net, der schnellste hat ja grad mal 1,2ghz und die dinger sind prima fürs wohnzimmer, da die sogar passiv gekühlt werden können



__________________
einmal SSD immer SSD
15.03.2005 19:59 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@gast:

geschwindigkeit ist nicht der einzige vorteil von sata2. da wären z.b. die wesentlich flexibleren und kleineren kabel einer sata-schnittstelle, oder die geringere störanfälligkeit, so dass auch externe festplatten über sata angeschlossen werden können. außerdem kann man bei sata2 soweit ich weiß auch zwei festplatten an einen port anschließen, was gegenüber sata1 ein riesenvorteil ist... daneben gibts noch einige andere vorteile...



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
15.03.2005 21:11 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
rid rid ist männlich
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-293.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 99

AW: CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@ vectrafan: ich weiß, ich hab son ding als server... allerdings wäre es mal praktisch, wenn man sich mit den dingern einen kleinen, stromsparenden rechner bauen könte, mit dem man auch mal ein wenig mehr machen könnte. so in richtung praxis- oder büro-workstation. natürlich die rechenleistung reich (meine eltern hatten mein epia-board als ersatz für ihren büro-rechner), aber der komfort leidet extrem unter sehr langen ladezeiten und eingeschränktem multitasking...



__________________
"has anyone ever told you "you got a serious impuls control problem"?"

15.03.2005 22:34 E-Mail an rid senden Beiträge von rid suchen Fügen Sie rid in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » CeBIT 2005: VIA mit nativem SATA2 ab Ende April



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH