Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 20:22 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Erster mobiler TV-Tuner im ExpressCard-Format
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Erster mobiler TV-Tuner im ExpressCard-Format
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Erster mobiler TV-Tuner im ExpressCard-Format Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der taiwanesische Anbieter digitaler Muldimedia-Produkte AVerMedia hat sein Portfolio im Bereich PC-to-TV-Lösungen um eine Produktfamilie mit Express-Architektur ergänzt. Die M1A3 ist mit zwei TV-Tunern bestückt und erlaubt dadurch das Ansehen einer Fernsehsendung bei gleichzeitiger Aufnahme eines anderen Programms.

Zusätzlich verfügt der PCI Express TV-Tuner über zwei Hardware-Video-Encoder, die für eine deutliche Entlastung der System-CPU sorgen soll. Anwender können so laut AVerMedia ohne Aussetzer am PC arbeiten und gleichzeitig TV-Sendungen verfolgen. Die Express-Card-TV-Tuner E508 bietet einen nahezu doppelt so schnellen I/O-Durchsatz in Notebooks und kleinformatigen Desktop-PCs. Damit soll vor allem bei datenintensiven TV- und Video-Anwendungen eine signifikante Leistungssteigerung und damit eine entsprechend höhere Darstellungsqualität bewirkt werden.

Der etwa scheckkartengroße Winzling erfüllt laut Hersteller alle von der PCMCIA-Organisation vorgegebenen Spezifikationen. Zum Leistungsumfang gehören zusätzlich ein Aufnahmeplaner, Time-Shifting, Bildaufnahme und Aufnahme im MPEG2-Format. Bis Ende 2005 soll laut AVerMedia zusätzlich eine 34 mm DVB-T-ExpressCard, eine 54 mm Hybrid-Ex-pressCard, eine 54 mm MCE-ExpressCard und eine 34 mm ATSC-ExpressCard auf den Markt kommen.

12.04.2005 12:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Erster mobiler TV-Tuner im ExpressCard-Format



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH