Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 12:40 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Temp
unregistriert
Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo zusammen, habe mal durch Google Euer Forum entdeckt und ich hoffe es gibt hier jemand der mir weiterhelfen kann.
Ich habe einen AMD Socket 939 Venice und Motherboard Asus A8V Deluxe - möchte mir voraussichtlich einen ZALMAN CNPS7000B kaufen. Jetzt habe ich aber dieses gefunden:
http://213.221.104.186/pcmax/forum/portal.php?web=articles&id=19780&page=3

Zitat:
Allerdings hinterlässt die labile Backplate einen faden beigeschmack, denn unser Mainboard hat sich doch erheblich durchgebogen, eventuell entstehende Haarrisse können hier dauerhafte Schäden anrichten.


Stimmt das ist das wirklich so? Muss man bei einem 939 Socket die Backplatte installieren oder gehts mit den Klemmen? Was meint Ihr?
Oder was würdet Ihr mir empfehlen für "AMD Athlon 64 3000+ BOX, Socket 939, Venice" und "Asus A8V Deluxe, VIA K8T800Pro, RAID, GLAN"?

So long

Alex


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Temp: 24.05.2005 23:25.

24.05.2005 22:58
Swifty Swifty ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-25.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 873
Herkunft: Hannover

AW: Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich hatte den Kühler auch mal und brauchste die Backplatte nicht einbauengrinsen
Was sollte den dagegen sprechen diese Backplatte einzubauen? Also wenn dein Motherboard in der Kompatibeltetsliste von Zalman gelistet ist würde ich ohne bedenken zugreifen.
Wobei der preis von 45€ ziemlich hoch ist. Meiner hatte 30€ gekostetAugenzwinkern

MFG
Swifty




__________________
Mein PC System
ATI RADEON PowerColor X850 XT PCIe | AMD Athlon 64 3500+ S.939 | Zalman CNPS 7700 Cu | MSI K8N Neo 4 Nforce 4 Ultra | 420 W Netzteil | Hitachi 80Gb S-ATA II 8mb Cache | 2x 256mb Geil Ultra Series Dual Channel Pc 4000 |....
The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.grinsen


24.05.2005 23:35 E-Mail an Swifty senden Beiträge von Swifty suchen Fügen Sie Swifty in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

lol das ist ja auch die neue Revision Swifty, von der Temp spricht!

Unbegründet werden die in dem Test ja nicht solch eine Aussage treffen ... schau Dir den NorthQ 120 mm vollkupferkühler mal an..der is leiser und hat ne bessere Kühlleistung. Preislich im selben Segment.




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
25.05.2005 00:11 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Temp
unregistriert
AW: Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

EDIT:
Also ich habe folgende Teile:
- Thermaltake Xaser V Damier 5000D - Blue Metal Window
- AMD Athlon 64 3000+ BOX, Socket 939, Venice
- Asus A8V Deluxe, VIA K8T800Pro, RAID, GLAN
- Corsair TWINX1024-3200XL, 2x512MB DDR400 DIMM, CL2
2X Samsung SP20x4C, SpinPoint P120, 7200rpm, 200GB, SATA-II
- Be Quiet Colorline BQT P4-450SW-S1.3, ATX, 2 Lüfter

Kaufe meine Teile nur hier da die Auswahl noch gross ist und dumping Preise hat:
http://www.digitec.ch/php/mitte_load.php?HK=10&K=Cooling&UK=CPU-Kühler%20f
ür%20Socket%20754/939/940
http://www.digitec.ch/php/mitte_load.php?HK=10&K=Cooling&UK=CPU-Kühler%20u
niversell
http://www.digitec.ch/php/links_mainsql.php?HK=10&K=Cooling

Schätze etwa mit ca Sfr. 70.- , mehr will ich auch nicht ausgeben.
Was empfiehlt Ihr mir?

Alex


25.05.2005 06:58
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von ventuklotz
Unbegründet werden die in dem Test ja nicht solch eine Aussage treffen ... schau Dir den NorthQ 120 mm vollkupferkühler mal an..der is leiser und hat ne bessere Kühlleistung. Preislich im selben Segment.


Zitat:
Original von Temp
Stimmt das ist das wirklich so? Muss man bei einem 939 Socket die Backplatte installieren oder gehts mit den Klemmen? Was meint Ihr?

Leute, bevor hier jetzt wieder die Spekulationen ins Kraut schießen, folgendes: Die Kritik an der labilen Backplate bei PC Max bezieht sich auf die Zalman-Backplate. Das zum Einen.

Zum Anderen sagt aber kein Mensch, dass man bei Sockel 939-Boards die Original-Backplate zwingend austauschen muss, um den Zalman montieren zu können. Erstens pappt die sowieso wie die Hölle und zweitens ist es Quatsch, sie auszutauschen. Abgesehen davon wäre mir kein S-939-Board bekannt, das diese Backplate nicht ab Werk hat.

Die Original-Backplate und die Zalman-Backplate unterscheiden sich baulich nur dadurch, dass die Zalman kürzere Gewindebohrungen hat, damit man die Abstandshalter des Kühlers einschrauben kann. Bei der Original-Backplate stehen die Gewindestutzen leicht über die Oberfläche des MB hinaus, bei der Zalman sind sie bündig.

Das heißt, das man die Abstandshalter bei der Original-Backplate nicht verwenden kann. Aus dem Grund schreibt Zalman vor, diese zu tauschen. In der Praxis ist das aber Quatsch, weil man die Abstandshalter gar nicht braucht.

Folgendes Vorgehen schafft Abhilfe: Man schraubt das Retention-Modul des Sockels ab (muss man eh machen). Dann hat man zwei lange Schrauben in der Hand. Jetzt wird der Zalman-Kühler aufgesetzt und ohne Abstandshalter mit Hilfe der langen Original-Schrauben direkt mit dem MB verschraubt.

Das hält bombenfest und verursacht keinerlei Stabilitätsprobleme oder Haarrisse, sonst müsste mein Board schon im Eimer sein. Ich muss es wissen, denn ich hatte diese Konstruktion bei mir auch so verbaut und über ein halbes Jahr ohne Probs laufen (MSI K8N Neo2 S-939). Durchgebogen hat sich da nix. Ich hatte den Zalman 7000A-Cu mit 92mm-Fan, der unterscheidet sich kaum vom B.

@ Temp: Insofern kannst Du den Zalman problemlos montieren, wenn Du ihn mit dieser Alternativ-Methode befestigst und nicht mit der Zalman-Backplate (die wirklich nicht dolle ist). Abgesehen davon ist der Zalman auf 5V auch nicht zu hören. Auch das ist ein Erfahrungswert von einem sehr silent-orientierter Menschen. Ventuklotz weiß, was ich meine! Es spricht aber sicherlich auch nichts gegen den NorthQ, der dürfte ebenfalls erstklassig sein. Augenzwinkern





__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paladin: 25.05.2005 15:04.

25.05.2005 12:24 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

AW: Frage Bezüglich Backplatte Zalmann CNPS-7000B Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wie sieht das hier aus? Kann der Topic zu?




__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

27.05.2005 22:38 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH