Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 00:55 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Desktop-PC mit Akku?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Desktop-PC mit Akku?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Desktop-PC mit Akku? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ist schon tragisch, wenn man dann 3 min nich zocken kann oder nen match verliert, gell ? grinsen




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
05.06.2005 17:07 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Svenson
unregistriert
AW: Desktop-PC mit Akku?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, richtig tragisch! :-)


05.06.2005 18:11
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Desktop-PC mit Akku?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Svenson
Da bei einigen LANs, auf denen ich war, der Strom mal kurz weg war (v.a. bei Gewitter) und/oder das ganze Stromnetz überlastet warStinkefinger , d.h. zu viele PCs hingen an einer Verteilersteckdose, deshalb wollte ich mal die Meinung/Erfahrung anderer hören, ob man einen Akku in den Desktop-PC einbauen kann und falls dann der Strom kurzzeitig ausfällt, der Rechner den Strom uber den Akku bezieht!?

Dafür gibts die sogenannten USV-Geräte... aber nur wegen sowas lohnt sich die Anschaffung wahrlich nicht smile




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
05.06.2005 22:32 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Philip Philip ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-10.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 921
Herkunft: NDS

AW: Desktop-PC mit Akku?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nee da geb ich dem Patrick recht, die sind mehr für Server gedacht.... Eine Autobatterie wirst du sicherlich nicht auf 230 V hochkriegen *gg*




__________________
Viele Grüße
Philip
05.06.2005 22:48 E-Mail an Philip senden Homepage von Philip Beiträge von Philip suchen Fügen Sie Philip in Ihre Kontaktliste ein
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

RE: AW: Desktop-PC mit Akku?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Philip
Nee da geb ich dem Patrick recht, die sind mehr für Server gedacht.... Eine Autobatterie wirst du sicherlich nicht auf 230 V hochkriegen *gg*

um das hier nochmal auf zu wühlen smile

Genau so ist es ... das geht zwar ist aber kein bisschen rentabel lachen

Ich kann allerdings USV für Privat Leute nur befürworten.

Vorallem bei einer VFI sind die Vorteile ganz klar auf der Hand smile

Spannungsstabilität, wirklicher Überspanungsschutz und auch immer die richtige frequenz.

Für Netzteile sehr vorteilhaft smile

Sowas sieht dann software mässig so aus:






__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BigWhoop: 08.05.2007 20:19.

08.05.2007 20:19 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
dj-attic dj-attic ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-370.jpg

Dabei seit: 09.05.2007
Beiträge: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich kann eine USV auch nur empfehlen. Habe selbst eine, da hier in der Wohnung der Stromkreis nicht so gut abgesichert ist und somit die Sicherung desöfteren beim Einschalten der Mikrowelle etc. "fliegt".
Ich habe einfach keine Lust, dass sich wegen so einer blöden Hausverdrahtung meine Rechner und Netzwerkgeräte verabschieden.
Bin mit meiner APC sehr zufrieden, auch wenn es nur eine VFD-USV (wenn ich mich nicht irre) ist. Für meine beiden "grinsen auerläufer" reicht die allemal und einige Netzwerkkompontenten und die Monitore hängen auch mit dran.

Herstellerlink

dj-attic



__________________
neuer Office-PC:

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von dj-attic: 09.05.2007 20:20.

09.05.2007 20:03 E-Mail an dj-attic senden Homepage von dj-attic Beiträge von dj-attic suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Desktop-PC mit Akku?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH