Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:50 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Presler und CedarMill: Intels 65 nm Pläne für 2006 im Detail Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Bei den Jungs von VR-Zone Hardware kann man bereits Informationen über die Intel Desktop-Roadmap für das Jahr 2006 sammeln. Zuvor allerdings noch ein paar Infos zu denen in diesem Jahr noch erscheinenden Produkten. So werden wir nach den Pentium XE 830 (2x 3,0 GHz) und 820 (2x 2,8 GHz) Prozessoren auch noch verbesserte Prescott-Modelle zu sehen bekommen. Genauer gesagt sollen Pentium 4 672 (3,8 GHz) und 662 (3,6 GHz) auf bewährter Prescott-2M Technik basieren, jedoch über Vanderpool Virtualisierungstechnik verfügen. Als Chipsätze sollen hier die bekannten Glendwood und Lakeport Modelle genügen.

Die erste Jahreshälfte 2006 steht komplett im Zeichen von 65 nm und wird sowohl in Dual-Core Prozessoren, als auch in den bewährten Pentium 4 Modellen, Einzug erhalten. So soll der Presler den bisherigen Smithfield ablösen und über 2x 2 MB L2-Cache, Hyper-Threading, EM64T, LaGrande und Vanderpool verfügen. Mit diesem Kern soll die 9xx-Serie geboren werden, welche ab 3,0 GHz starten und vorab bis zu 3,6 GHz reichen wird. Höher getaktete Modelle für den High-End Bereich sind natürlich denkbar. Als Basis soll der Broadwater Chipsatz dienen.

CedarMill ist der Codename des kommenden 65 nm Single-Core Pentium Prozessors, welcher 2 MB L2-Cache, Hyper-Threading, EM64T und Virtualisierung (VT) besitzen wird. Bisherige Informationen zu den Ratings sehen wiefolgt aus: 631 (3,0 GHz, kein VT), 632 (3,0 GHz), 643 (3,2 GHz), 653 (3,4 GHz), 663 (3,6 GHz). Auch hier soll Broadwater als Chipsatz zum Einsatz kommen und beispielsweise iAMT2 bieten.

16.06.2005 13:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH