Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:42 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Bereits vor einigen Wochen gab es die ersten Samples des neuen, kommenden R520 Grafikchips aus dem Hause ATi. Nach den Problemen mit den Leckströmen und der zu niedrigen Ausbäute pro Wafer (Yield-Rate), entschied man sich kurz vor dem Launch des G70 von Nvidia zu einem zweiten Tape-Out des 90 nm Chips. Wie die Kollegen von The Inquirer nun erfahren haben wollen, ist ATi immer noch unzufrieden mit den Ergebnissen der Fertigung, auch wenn die funktionsfähigen R520-Chips mit vollster Zufriedenheit ihre Dienste verrichten.

Sollten sich die herben Probleme bei der Herstellung bewahrheiten, ist dies natürlich mit höheren Kosten für ATi vebunden, welche sich letztlich auch auf den Endkunden niederschlagen werden. Nvidia jedenfalls hat das Beste aus der schlechteren Startposition des Ersten im Marktes gemacht und ATi hat alle Hände voll mit der Problembewältigung für die passende Antwort zu tun...

07.07.2005 13:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

schade für ati, mich wundert es nur das ati nicht aus den fehlern der anderen gelernt hat und diese lieber selber durch- geht/steht.



07.07.2005 13:42
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

*mich freu* Aber lasst nVidia die Freude und mir *g*. Im Frühjahr soll ja schon der R580 kommen, bin gespannt wie nVidia sich dann schlägt wenn der R520 endlich zu kaufen ist. Außerdem gibts den Chip von ATI auch für AGP, so wie es bis jetzt zumindest ausschaut. Die hamn aus ihren Fehlern gelernt, und bringen gleich ne AGP Version nicht wie bei der letzten Generation.

07.07.2005 14:26
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der Oberknaller wärs natürlich wenn der R520 32 Pipes hätte und dazu noch mit 600 MHz getaktet wär !! Aber wir wollen mal ja net übertreiben. Bei solcher Taktung wären Probs in der Produktion + schlechte Yield Raten sehr einfach zu erklären.

07.07.2005 14:55
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hat mir mal jemand 2400 €, dann hol ich mir
- Zalman CNPS 7700 CU
- Logiitech MX 518 Optical Mouse
- 2 x 3.5 Seagate 300GB ST3300831AS 7200U/m 8MB
- Athlon 64 3700+ SanDiego 2.2GHz BOX 1MB
- 2048MB Corsair XMS Kit PC3200 (TWINX2048-3200C2)
- Asus A8N-SLI Premium nForce4 SLI (dual PC3200)
- Gainward PowerPack! Ultra/3500PCX XP 7227 (7800GTX)
- 19 Samsung SyncMaster 194T 1280x1024 ana./2xdig

Dann hat nVidia nen neuen Kunden und ATI is mich für ein paar Jahre los.

07.07.2005 16:48
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Bei solcher Taktung wären Probs in der Produktion + schlechte Yield Raten sehr einfach zu erklären.

Richtig, aber auch dementsprechend teuer und dem Markt bzw. den preislichen Ansprüchen nicht ganz gewachsen, zumindest nicht um mehrere zig 1000 Chips im Monat zu verkaufen...



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
07.07.2005 17:06 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
patjaselm patjaselm ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-100.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 203

AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Hat mir mal jemand 2400 €, dann hol ich mir
- Zalman CNPS 7700 CU
- Logiitech MX 518 Optical Mouse
- 2 x 3.5 Seagate 300GB ST3300831AS 7200U/m 8MB
- Athlon 64 3700+ SanDiego 2.2GHz BOX 1MB
- 2048MB Corsair XMS Kit PC3200 (TWINX2048-3200C2)
- Asus A8N-SLI Premium nForce4 SLI (dual PC3200)
- Gainward PowerPack! Ultra/3500PCX XP 7227 (7800GTX)
- 19 Samsung SyncMaster 194T 1280x1024 ana./2xdig

Dann hat nVidia nen neuen Kunden und ATI is mich für ein paar Jahre los.


nimm die 510er - 1600dpi ist brot ;o) ...



__________________
rauchen dem da haaschd rauchen
07.07.2005 17:48 E-Mail an patjaselm senden Beiträge von patjaselm suchen
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich find die goil, besser als die Dual Optical Mouseman. Aber seit ich neue tapes drüber hab, is der Unterschied minimal. Die 518-er hat aber bessere Treiber Unterstützung und man kann die Abtastrate während dem Spiel per Tasten auf der Maus anpassen.
Was ich krass fand, war auch, dass ich ab und an beim hochheben der Maus und verschieben auf dem SpeedPad, doch noch irgendwie Kontakt hatte und sich der Mauszeiger mit zurückbewegte.

Aber sonst echt Hammerteil, aber deswegen soviel Kohle und weg von meiner Dual-Optical ? Ich muss das definitv sagen NO MAN.
Wenn neuer Rechner und alter als zweit, dann ja. Und sich über 2 goile Mäuse freun. *g*

07.07.2005 23:46
Bazillus
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 191

AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

grkas jenseits der 400 € sind einfach zu viel !
egal von welchem hersteller auch immer....lägen die preise bei 200 -300 würden die absatz zahlen stimmen !
und der user würde sich nicht so schwer tun auf zu rüsten.
wenn ich mir eine grka hole möchte ich 2 jahre auf der sicheren seite sein...und nicht immer wieder mit neuen features bombadiert werden die am ende eh keine soft schluckt.

08.07.2005 05:21 E-Mail an Bazillus senden Beiträge von Bazillus suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Hat mir mal jemand 2400 €, dann hol ich mir
- Zalman CNPS 7700 CU
- Logiitech MX 518 Optical Mouse
- 2 x 3.5 Seagate 300GB ST3300831AS 7200U/m 8MB
- Athlon 64 3700+ SanDiego 2.2GHz BOX 1MB
- 2048MB Corsair XMS Kit PC3200 (TWINX2048-3200C2)
- Asus A8N-SLI Premium nForce4 SLI (dual PC3200)
- Gainward PowerPack! Ultra/3500PCX XP 7227 (7800GTX)
- 19 Samsung SyncMaster 194T 1280x1024 ana./2xdig

Dann hat nVidia nen neuen Kunden und ATI is mich für ein paar Jahre los.


hat mir mal jemand 2500 euro...

... dann hol ich mir nen powermac und ati nen kunden mehr...




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
08.07.2005 14:24 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Softwarekiller
HwM-Idol


images/avatars/avatar-416.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.277

AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der PowerMac kanns aber net mit dem Geschütz da oben aufnehmen.




__________________
Battles are won by slaughter and maneuver. The greater the General, the more he contributes in maneuver, the less he demands in slaughter. - Winston Churchill

"You don´t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored."
- The late Cliff Burton

software is like sex, it's better when its free
08.07.2005 18:47 E-Mail an Softwarekiller senden Homepage von Softwarekiller Beiträge von Softwarekiller suchen Fügen Sie Softwarekiller in Ihre Kontaktliste ein
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wie ist die denn die GPU in deinem PowerMac getaktet ? Und der Prozessor is net der beste, aber meiner Meinung nach schon extrem geil. Und das Gesamtpaket muss halt stimmen.

08.07.2005 21:05
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Wie ist die denn die GPU in deinem PowerMac getaktet ? Und der Prozessor is net der beste, aber meiner Meinung nach schon extrem geil. Und das Gesamtpaket muss halt stimmen.


Entschuldige mal, aber der PPC 970 Haut bei seiner jetzigen Taktung alles wech was Intel und AMD zusammen zu bieten haben! Der PPC 970 is bei gleichem Takt bis zu 25% schneller als ein Athlon 64 FX System. Selbst der Single G5 2,0 Ghz macht nen Athlon 64 3500+ plat, der Grosse hemschuh ist dabei das Fette OS X von Apple Selbt, welches unmengen an Resourcen Frist...


09.07.2005 22:51
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Und wo bitte is ein PPC 970 mit 2,8 Ghz getaktet ? Das dürfte die Leistung wohl die 25% weniger Leistung doch ausgleichen. Und zurück zu den tatsachen, ohne gescheite Graka und Spieletauglichkeit ist dem net so doll !!! Auch ist der Preis von so ner Apple Kiste immens. Net das die schlecht sind, aber für die meisten Leute eher ungeeignet.
Apple soll sich lieber auf ihre Tugenden beruhen und das sind einfach MP3-Player. PC Herstellung sollten die lieber denen überlassen, die davon Ahnung haben.

*g*

10.07.2005 01:09
Gast
unregistriert
AW: R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wenn Apple denen die Herstellung von Computern überlassen würde, die wirklich davon ahnung hätten, würde weder Dell noch Alienware noch Computer bauen, Apple baut die mit gewaltigem abstand Hochwertigsten Computer Industrieweit, da gibt es schlicht keinen der auch nur ansatzweise dammit mithalten kann! Du Hast recht, Apple sollte sich auf seine Tugenden beziehen und die Herstellung von MP3 Playern einstellen und wieder nur Computer Bauen, den keiner in der Gesammten Industrie, kann das so gut wie Apple (Oder kannst du mir einen hersteller nennen, der Seine Computer in ein Hochwertiges Alluminium Gehäuse steckt, wo drinnen nicht ein einziges Kabel herum schwirt und der zudem einen sehr sehr geringen wert Zerfall hat? nein kannst du nicht, weil es den schlicht nicht gibt!

Und nein, der PPC 970 ist bei seinen derzeitigen 2,7Ghz immernoch einen gewaltigen schritt schneller als der Ahtlon 64 FX mit 2,8GHz.

Hast du überhaupt eine ahnung von was du da sprichst? für den Macintosh gibt es Nvidia GeForce 6800 Ultra sowie ATi Radeon x850XT karten.

Deine Argumentation ist so Flach wie eine Schallplatte! Warum muss der Mac unbedingt Spieletauglich sein? So ein Schrott höre ich andauernd und ist föllig Fehl am Platze! ein Computer ist eine Arbeitsmaschiene und nur und einzig darum geht es alleine! und genau da, ist der PowerMac nun mal Faktisch wesentlich schneller als selbt die neusten Dual Core Prozessor Systeme.

Übrigens, stelle dir mal ein System mit 2 Opterons ab 2,6 Ghz zusammen, passenden Speicher und überhaupt das gesammte system drum herum und rechne mal auf wie viele Euro du kommst... selbt beim Billigsten Online Händler kommst du nicht unter 3200 Euro schon alleine wenn ein einziger Opteron 252 an die 900 Euro kostet, will ich sehen wie du da bei hochwertigen herstellern unter 3000 Euro bleiben kannst smile

10.07.2005 08:07
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » R520: ATi mit massiven Yield-Rate Problemen?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH