Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:09 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Leutz,

ich habe ein MSI k7T/266A Pro2 R/U. Darauf workelt ein 2400+ (hab schon den Kondensator abgelötet, damit ich die niedrigere SPannung erreichen kann). Nun hab ich durch einen Freund die Möglichkeit, einen XP-M 2800+ zu bekommen. Wenn ich nicht irre ist das ein Barton und ich habe einen T-bred. Meiner läuft mit 1,65 Vcore (BIOS zeigt 1,61-1,63) Ich weiß nicht welche Vcore der Mobile hat, das ist das Problem. Beide haben 266 MHz FSB.

Was meint Ihr?




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thrawn: 07.07.2005 14:03.

07.07.2005 13:40 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ein Standard Barton-Prozessor arbeitet bei 1,65 Volt. Da es sich beim 2800+ XP-M nicht um eine echte Mobile CPU handelt, sondern um ein DTR, wird er ziemlich sicher auch 1,65 Volt Versorgungsspannung benötigen.




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
07.07.2005 17:50 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

dann sollte es ja auch laufen. ich probiers moreen mal aus und sag dann bescheid wenn bei mir alles abgefackelt ist traurig




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
07.07.2005 19:56 E-Mail an thrawn senden Beiträge von thrawn suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von thrawn
dann sollte es ja auch laufen. ich probiers moreen mal aus und sag dann bescheid wenn bei mir alles abgefackelt ist traurig

wir sind gespannt grinsen




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
07.07.2005 22:00 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

So, das Ende vom Lied: neues Board, neuer Speicher, neuer CPU.

Der Mobile wurde NICHT erkannt. Mein Speicher hatte vorher schon einen knacks weg und den hats nun richitg entschärft. Warum kann ich nicht sagen. Warum auch die CPU kaputt ging, keine Ahnung. Sie hat noch 3 mal funktioniert wie sie sollte, dann hat sie sich nicht mehr gezuckt. Warum weiß ich auch nicht. Ist mir zum ersten mal passiert, daß was kaputt ging. Und das in 10 Jahren. Man man man. Die cPU und Speicher sehen optisch einwandfrei aus. Keine defekte zu erkennen.

Beim Speicher muß ich sagen, das ich diesen übertaktet hatte, den Rest nicht. (Timings). Es hatte den NoName-Speicher entschärft. Der Infineon geht noch.

Also mein Rat: NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM! Vor allem nicht wenn man grad Diplomarbeit schreibt! Zum Glück hatte ich alles gesichert. Trotzdem könnt ich mich hauengrinsen




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
10.07.2005 11:35 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ähm, was haste denn gemacht? einfach CPU getauscht und danach war alles kaputt?




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
10.07.2005 13:01 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Rischtisch. "Neue" CPU eingesetzt, wurde als 2600+ erkannt. Bei Festplattenerkennung hängengeblieben->Neustart. Dann bei RAM hängengeblieben->Neustart. CPU wird nicht mehr erkannt.

Alte CPU eingesetzt -> Bei Festplattenerkennung hängengeblieben. Dann Ständig beim Windowsstart hängengeblieben. Kam teilweise nicht mehr in den abgesicherten Modus herein. Später wurde dann sogar Windows gestartet aber immer nach dem Start abgestürtzt.
Dafür mache ich den defekten Speicher verantwortllich.

Dann startete der Rechner gar nicht mehr. Diagnose LED zeigte mir einen defekten CPU an.

Das wars. Dann zu meinem besten Kumpel gefahren, seinen Rechner zerpflückt, (dafür muß ich Ihn unheimlich danken, das macht net jeder) und dann CPU, Speicher untereinander ausgestaucht. Heraus kam eben dann defekter Speicher und defekte CPU.

So das wars cool ich sag nurStinkefinger



Gleich mal ne Frage. Ich hatte meinen 2400+ (war zu diesem Zeitpunkt schon defekt gewesen) draufgesteckt. Auf das neue Board. Habe per Jumper den FSB auf 266 und den Multi (konne ich muß ich nicht machen, aber weil gar nischt ging hab ichs halt gemacht) auf 15 eingestellt. Dann kommt man auf 1995MHz (2400+). Lief genausowenig, aber es hat kurz gezischt (bilde es mir ein) und dann hats etwas gerochen. Nach Wärmeleitpaste. Später bei meinem Kumpel lief sein CPU auf dem neuen Board tadellos und auch Windows startete wie es soll. Kann es sein, das der defekte CPU den Geruch verursacht hat? Hoffe nur das neue Board hat keinen Schaden genommen. Läuft ja noch. Was meint Ihr?


Kann mir das alles aber nicht erklären, auser das mit dem Speicher.



PS.: Ich will es mal so ausdrücken: Mein Board mußte ich ja überreden den 2400+ zu akzeptieren (Kondensator rauslöten) Das kann natürlich im Zusammenhang mit der neuen CPU irgendiw sich negativ ausgewirkt haben....einzige Möglichkeit.



__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thrawn: 10.07.2005 14:51.

10.07.2005 14:48 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Thrawn
PS.: Ich will es mal so ausdrücken: Mein Board mußte ich ja überreden den 2400+ zu akzeptieren (Kondensator rauslöten) Das kann natürlich im Zusammenhang mit der neuen CPU irgendiw sich negativ ausgewirkt haben....einzige Möglichkeit.

daran wird es wohl gelegen haben...




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
10.07.2005 15:28 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » 2400+ gegen 2800+ Mobile austauschen



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH