Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:00 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Sempron 3000+ und die liebe Spannung
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Sempron 3000+ und die liebe Spannung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit,

ich habe neuerdings, einige wissen warum Augenzwinkern , einen Sempron 3000+. Nun habe ich mal im Netz geschaut. Da wird er einmal mit 1,5 Volt angeben mal mit 1,6. Wohlgemerkt handelt es sich hierbei um Sockel A. Mainboard Monitor und CPU-Z zeigen mir eine Schwankung zwischen 1,616 und 1,648 Volt an. Ist das nicht ein wenig viel? Bzw. sind fast 1,65 Volt net ein wenig zu hoch? Ich kenne den Sempron eben nur mit 1,6 Volt.

Spannungen auf dem Abit NF7-S2 Board alles auf Auto, BISO neu und nix übertaktet.





__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
22.07.2005 11:20 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also Leute, das wisst Ihr doch sicher Augenzwinkern




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
24.07.2005 11:34 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Gast
unregistriert
AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Äh also soweit ich weiß liegt die Spannung bei 1,6 Volt, ergibt eine TDP von 62 Watt. Gegen die Schwankungen von deinem MB wirst du wohl nichts machen können - was haste für nen NT?


24.07.2005 11:46
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das ist ein Enermax 350 Watt. Sollte eigentlich ausreichend sein bzw sollte ein Enermax eine stabile Spannung liefern können.




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
24.07.2005 19:15 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jo dann scheints wohl an dem Motherboard zu liegen, aber so lange alles stabil läuft dürfte es auch keine Probleme geben. Noch Fragen?




__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
25.07.2005 14:28 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Babe
...Noch Fragen?


Und ob!Zunge raus Das kann doch net sein, von 1,6 bis rauf auf 1,68 Volt Schwankungen. Das belastet doch die CPU enorm! Net das das Teil mir unter dem A**** abfackelt! Wenn ich eine 1,65 Volt CPU hätte würd ich mir Gedanken machen, wenn das Teil auf 1,68 hochfährt. Aber bei einer 1,6 Volt-CPU ist das doch schon Nervenkizzel pur!

3dMark absolvierte sie problem los und Prime95 lief ca 45-50 min ohen Fehler, bei 51-53 °C CPU-Temp. Bei Doom3 RoE hat sie auch keine nassen Füsse bekommen lol

Das Sytem ist stabil, ja aber die Daten schreien doch nach........defekt? Keine Ahnung ob das defekt ist. Wäre extrem dumm.



__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thrawn: 26.07.2005 02:00.

26.07.2005 01:58 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Thrawn
AW: Sempron 3000+ und die liebe Spannung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der Händler meines Vertrauens hat mir gesagt, daß es völlig normal sei. Dazu kommt auch noch die Meßfehler, welche nicht marginal sind. Ist alles im grünen Bereich, zumal keine 3,3 Volt einbrechen.

Kann nun also "Closed" werden.




__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
29.07.2005 22:56 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Sempron 3000+ und die liebe Spannung



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH